Ticker

Sonntag | 18.08.2019 | 18:00 Uhr

Fussball Bundesliga

1. FC Union Berlin 0:4 (0:3) RB Leipzig

Statistik

Tore

0:1 Halstenberg (16.), 0:2 Sabitzer
(32.), 0:3 Werner (42.), 0:4 Nkunku
(68.)

1. FC Union Berlin

Gikiewicz - Trimmel, Friedrich,
Schlotterbeck, Lenz - Prömel,
Gentner (46. Ujah) - Andrich, Bülter
- Abdullahi (58. Becker), Andersson
(69. Polter)

RB Leipzig

Gulacsi - Mukiele, Konaté, Orban -
Klostermann, Demme (62. Laimer),
Kampl (73. Forsberg), Sabitzer,
Halstenberg - Poulsen, Werner (65.
Nkunku)

Zuschauer

20.464

Gelb

Becker

Ticker

TV-Bilder

Einen Spielbericht im Fernsehen gibt es heute Abend ab 22:05 Uhr in der Sportschau im MDR.

Das war es

... aus Berlin. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und noch ein schönes Wochenende. Den Spielbericht finden Sie dann gleich auf MDR.DE.

Fazit

RB Leipzig zeigt, dass es hohe Ambitionen in dieser Saison zeigen darf. Union Berlin zahlte Lehrgeld.

"Man of the Match"

Mit einem Tor und drei Vorlagen war der Österreicher Marcel Sabitzer der überragende Mann auf dem Feld.

Endstand 0:4

Ende in Berlin: RB Leipzig feiert einen souveränen 4:0-Erfolg bei Neuling 1. FC Union Berlin.

86' Nächste Gelegenheit RB

Halstenberg mit einem Versuch aus acht Metern, aber er verzieht ziemlich freistehend.

82' Gelbe Karte für Union Berlin

Für Becker nach einem harten Einsteigen im Mittelfeld gegen Klostermann.

80' Pfosten RB

Nach einem Steilpass von Forsberg umkurvt Nkunku Gikiewicz, scheitert dann aber aus vollem Lauf am rechten Pfosten.

79' Konter

Union hat Platz, aber am Ende verzieht der eingewechselte Polter einen Schuss völlig. Das hat der Mittelstürmer gegen RB auch schon besser gemacht.

73' Wechsel bei RB Leipzig

Forsberg mit seinem Saisondebüt, er kommt für Kampl.

71' Tabellenführung drin

Nun ist RB Leipzig tatsächlich sogar an der Tabellenführung dran. Ein Treffer fehlt noch, Dortmund gewann ja 5:1 gegen den FC Augsburg.

69' 0:4

Nach einer Flanke von Halstenberg an den langen Pfosten köpft Sabitzer in die Mitte, wo Poulsen verfehlt und Nkunku vollendet.

69' Tor für RB Leipzig!

Joker Nkunku trifft sofort!

65' Wechsel bei RB Leipzig

Nkunku für Werner, der Mittelfeldmann von PSG feiert sein Bundesliga-Debüt.

65' Laimer

Er hat die Position von Demme im Mittelfeld zentral übernommen.

64'

RB lässt die Berliner jetzt etwas mehr kommen.

62' Wechsel bei RB Leipzig

Laimer für Demme.

58' Wechsel bei Union Berlin

Der Niederländer Becker für Abdullahi.

57' Nur eine Heimpleite

In der vergangenen Saison war die "Alte Försterei" eine echte Festung. Es gab nur eine Heim- Niederlage.

56' Konaté

Nach einem Fehler tackelt Konaté Andersson im Strafraum ab, hart, aber geschickt und fair.

55' Nagelsmann

Bei seinem BL-Debüt für RB Leipzig hat Julian Nagelsmann sein weißes T-Shirt gegen ein blaues umgetauscht.

54' Heimfans

Die feuern ihr derzeit ziemlich unterlegenes Team unverdrossen an.

50' Doppelchance RB

Wieder kommen die Gäste relativ leicht durch, diesmal über rechts, Gikiewicz taucht runter und rettet zweimal in Folge. Auch einen Nachschuss.

49' Chance RB

Berlins Schlussmann Gikiewicz kommt raus und verhindert gegen Werner das 0:4.

48' Wechsel

Der Wechsel deutet darauf hin, dass sich die Gastgeber noch nicht aufgegeben haben.

46' Wechsel bei Union Berlin

Stürmer Ujah für Mittelfeldakteur Gentner.

46' 2. Hälfte

Es geht weiter.

Defensive vs. Defensive

Im Duell der besten Defensiven der 1. und 2. Liga zeigt sich Union verwundbar. RB lässt nicht viel zu.

Halbzeitfazit

Aus Sicht von Aufsteiger Union ist die erste Hälfte schon ein kleiner Alptraum.

Halbzeitfazit

RB agiert hier souverän und ziemlich effektiv. Aus vier Chancen macht die Nagelsmann-Elf drei Tore.

Halbzeit

Halbzeit in Köpenick: Favorit RB Leipzig führt beim Aufsteiger Union klar mit 3:0.

45' Berliner Schiedsrichter Luft

Der Referee ist zwar "Luft", aber seit dieser Saison nicht mehr dann, wenn darauf ein Vorteil für ein Team entsteht.

45' Kuriose Szene mit Schmidt

Der Schiedsrichter wird angeschossen, Union startet einen Konter - und Schmidt unterbricht.

44' Blitzschnell

Nach einem Einwurf von rechts köpft Werner zu Sabitzer, der legt direkt wieder ab auf den Nationalstürmer, der davon zieht und wuchtig von halbrechts trifft.

42' Tor für RB Leipzig!

Werner erhöht auf 3:0!

39' Union

Die Offensive der Gastgeber versucht alles, schmeißt sich in den Strafraum in die Zweikämpfe rein. Aber RB hält dem stand, ist aufmerksam.

38' Nagelsmann

Der junge Trainer im weißen T-Shirt hat sich jetzt auch noch ein Käppi aufgesetzt. So lange es kein Schirm ist ... wie einst ein englischer Nationaltrainer.

36'

RB nimmt das Ganze sehr ernst und spielt hier ziemlich abgeklärt und souverän seinen Stiefel runter.

34' Komisches Spiel

Zunächst hat es etwas von Geisterspiel, dann trifft RB mit den ersten Chancen und es regnet in Strömen.

33' RB an die Latte

Diesmal spielt sich Leipzig von links durch, am Ende landet ein Lupfer von Poulsen an der Latte.

32' 0:2

Gikiewicz mit einem weiten Abwurf auf Prömel, dessen Zuspiel abprallt, Halstenberg kriegt den Ball, passt auf Sabitzer, der aus 14 Metern finalisiert.

32' Tor für RB Leipzig!

Sabitzer erhöht!

31' Heftiger Regen

Das hat schon etwas von Sintflut über der Wuhlheide.

30' 52 Sekunden

Nach dem Ende des Stimmungsboykotts dauerte es 52 Sekunden bis zum 0:1.

29' Erste Chance Union

Nach einer Ecke versucht es Prömel mit einem hoch abspringenden Aufsetzer aus 17 Metern - knapp links vorbei.

28' Wetter

Ein kräftiger Schauer geht über das Stadion nieder.

27' Gleichzeitig

Wieder kurios: Die Pokalauslosung und das vermeintliche 0:2 gab es fast gleichzeitig.

26' RB im Pokal nach Wolfsburg

Im Pokal muss RB zum VfL Wolfsburg! Das ist ja der Dauergegner im Pokal, das erste von jetzt vier Duellen dann in Wolfsburg.

26' RB im Pokal nach Wolfsburg

Im Pokal muss RB zum VfL Wolfsburg! Das ist ja der Dauergegner im Pokal, das erste von jetzt vier Duellen dann in Wolfsburg.

25' Kein Tor!

Schiedsrichter Markus Schmidt (Stuttgart) gibt das Tor nach Rücksprache mit seinem Video- Schiedsrichter nicht.

24' Handspiel?

Nach einer Ecke könnte Poulsen den Ball per Hand an Klostermann weitergeleitet haben - dann traf der Mittelfeldmann aus Nahdistanz.

24' Videobeweis!

Nach einem RB-Tor gibt es einen Videobeweis.

22' Zeitpunkt

Das war eben schon kurios, unmittelbar nach dem Ende des Stimmungsboykotts fiel das 1:0 für RB Leipzig.

20' DFB-Pokal

RB wurde noch nicht gezogen.

20' DFB-Pokal-Auslosung

Die läuft übrigens auch gerade: Union muss zum SC Freiburg. In der 2. Runde.

19' 0:1

RB kommt von rechts, Sabitzer dann mit einem Pass nach links, wo Halstenberg Abdullahi aussteigen lässt und die Kugel locker ins rechte Eck schiebt.

17' Tor für RB Leipzig!

RB geht in Führung!

16' Stimmung

Es wird laut in Berlin-Köpenick.

14' Wieder der RB-Torwart

Der eine Rechtsflanke locker aufnimmt.

10' Wieder Union

Nach einer Prömel-Flanke von rechts kann Gulacsi mit Mühe vor dem langen Andersson retten.

9' Ansatz Union

Bülter versucht es von links auf Andrich, der aber abgeblockt wird, die erste Union-Tor-Annäherung.

8' Raunen

Die Zweikämpfe werden schon von einer gewissen Geräuschkulisse der Union- Zuschauer begleitet.

6' Erste leise Pfiffe

Als Timo Werner in einen Zweikampf auf der rechten Seite, nahe der Eckfahne geht.

5' Ballbesitz

Mehr bei RB Leipzig. Das war so auch zu erwarten.

2' Stimmung

So leise ist es gar nicht. Weil die RB- Fans zu hören sind. Die Heim-Anhänger schweigen.

1' Anpfiff

Es geht los!

Hymne

Auch die Hymne "Eisern Union" von Nina Hagen läuft.

BL-Debütanten

Gleich acht sind es beim 1. FC Union.

Keine Neuen

Ähnlich wie schon Ralf Rangnick setzt auch Julians Nagelsmann auf die "Routiniers". Kein Neuer in der Startelf.

Tolle Aktion der Unioner

Die Fans zeigen Fotos von toten Union- Anhängern. Die, die den BL-Aufstieg nicht mehr live miterleben konnten.

Ost-Duell?

Das können Sie hier bei uns beantworten: https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl /voting-bundesliga-start-wie-viele- ostteam-spielen-in-der-ersten-liga- 100.html

BL-Mitglieder

Das neue Bundesliga-Mitglied Nr. 56 trifft auf die Nr. 55.

Historie

Dazu kommen auch Partien von RB gegen Union II. Einmal ging es auf einem kleinen Berliner Sportplatz zur Sache.

Bisherige Bilanz

Vier Partien: Zwei Siege für RB, ein Remis und eine Niederlage. Alles in Liga zwei.

Stadion

Die "Hütte" ist ausverkauft, 22.000 Fans. Rund 2.500 Anhänger von RB sind mit dabei. Bald sollen sogar 37000 Fans nach Köpenick kommen können.

Zukunft

Nagelsmann will den erfolgreichen RB- Pressing-Fußball á la Rangnick mit mehr Ballbesitz á la Nagelsmann ergänzen.

Kampf der Spielsysteme

Union stand der vergangenen Saison für starke Defensive. Das war die Basis. RB steht für Pressingfußball. Auch wenn Nagelsmann am Ballbesitz arbeitet.

O-Ton Nagelsmann zu Konaté

Beim französischen U21- Nationalverteidiger lobt Nagelsmann dessen Physis. Die sei heute auch enorm wichtig.

DFB-Pokal

Da gewann RB Leipzig 3:2 in Osnabrück und Union 6:0 bei Germania Halberstadt.

Proteste nicht ganz unumstritten

Union-Trainer Urs Fischer sagt verschmitzt: "Ich freue mich dann auf die 16. Minute ...".

Ablauf

Die Anhänger wollen zunächst Tafeln mit toten Union-Anhängern zeigen und dann 15 Minuten schweigen. Schals sollen dann auch keine geschwenkt werden.

Proteste

Mal sehen, wie die Proteste der Union-Fans heute ausfallen.

O-Ton Fischer über Andersson

Union-Coach Urs Fischer sagt über ihn: "Er ist ein sehr robuster Spieler, der viel unterwegs ist. Der auch immer wieder anspielbar ist, der auch immer wieder die Tiefe sucht und Präsenz im Strafraum zeigt."

Angriff

Im Union-Sturm beginnt Sebastian Andersson.

Innenverteidigung

Keven Schlotterbeck erhält in der Union-Innenverteidigung den Vorzug vor Routinier Neven Subotic.

Duo

Robert Andrich kickte auch schon bei Dynamo Dresden, Marius Bülter ist vom 1. FC Magdeburg ausgeliehen worden.

Union mit vier Neuen

Bei Union beginnen die Neuzugänge Gentner, Andrich, Bülter und Schlotterbeck.

Ersatzbank

Da sitzen unter anderem Forsberg, Laimer, Nkumku, Haidara und Cunha. Schon sehr hochkarätig.

Aufstellungen

Die sind nun da. Bei RB haben es Kampl, Konaté und Demme in die Startelf geschafft.

Kein Bayern-Wechsel derzeit

Die Münchner haben nach den Zugängen von Coutinho (FC Barcelona) und Cuisance (M'gladbach) ihre Transferaktivitäten für beendet erklärt.

Ablösefrei

Es sieht danach aus, als würde Werner dann im kommenden Jahr ablösefrei wechseln. Vielleicht zu den Bayern aus München.

Keine Verlängerung

Es sieht also so aus, als würde der Nationalstürmer seinen 2020 auslaufenden Vertrag erfüllen. Verlängern will er aber eben auch nicht.

Neues zu Timo Werner

Laut "Bild" hat Karlheinz Förster, einst der weltbeste Vorstopper und heute Berater von Timo Werner, ein Gespräch mit RB abgesagt.

Hoffnung auf Demme und Konaté

Beide sind zumindest einmal mit nach Berlin gereist. In Leipzig geblieben sind Verteidiger Dayot Upamecano und Angreifer Jean-Kevin Augustin.

Aufstellung

Zuletzt gab es die eine oder andere Blessur. Man darf gespannt sein, wen Nagelsmann ins Rennen schickt. Und welche Hochkaräter draußen sitzen.

Debüt für Nagelsmann

Nicht nur für Union, auch für den neuen RB-Leipzig-Coach Julian Nagelsmann ist es am Sonntag ein Debüt.

Favoritenrolle klar

Sportlich trifft der Bundesliga- Neuling auf einen Champions-League- Teilnehmer.

RB-Sportdirektor Krösche 2

Gleichzeitig freut er sich auf die, Achtung "Stimmung" bei Union. Das sei ähnlich wie im DFB-Pokal in Osnabrück.

RB-Sportdirektor Krösche 1

Der neue RB-Sportchef versteht den Boykott auch nicht: "Das macht keinen Sinn" - aus seiner Sicht.

Umstritten

Dieser Stimmungsboykott wurde kräftig diskutiert. Selbst nicht jeder Union-Spieler findet ihn so dufte. Präsident Zingler musste ein Machtwort sprechen.

Stimmungsboykott

In den ersten 15 Minuten gibt es einen Stimmungsboykott aus Protest gegen das "Konstrukt RB Leipzig".

Klassenkampf-Atmo

So erlebt die Wuhlheide am Sonntag dann gleich ein Duell mit Klassenkampf-Charakter.

Nicht gerade gewollt

Ein Wunschgegner ist es für die Unioner nun nicht gerade. Im Gegenteil. Einen offiziellen Antrag gab es aber nicht, dass man RB ablehnt zum Start.

Ansetzung

RB Leipzig reist "um die Ecke" - nach Berlin-Köpenick. Aufsteiger 1. FC Union feiert sein BL-Debüt gegen RB.

Abschluss

Hallo und herzlich willkommen zu einem Abschluss des ersten Bundesliga-Spieltags, der es in sich hat.