Ticker

Sonnabend | 12.10.2019 | 14:00 Uhr

Fussball Sachsenpokal

VfB Auerbach 1:4 (0:1) 1. FC Lok Leipzig

Statistik

Tore

0:1 Salewski (28.), 0:2 Ziane (54.),
0:3 Pfeffer (61.), 1:3 Wurr (69.), 1:4
Ziane (70.)

VfB Auerbach

Max. Schlosser - Schmidt, Müller,
M. Sieber, Morozow (61. T. Sieber) -
Horschig - Kadric, Wurr (61. Baude),
Mar. Schlosser, Stock - Zimmermann

1. FC Lok Leipzig

Wenzel - Berger (74. Pannier),
Zickert, Urban, Heynke - Salewski,
Wolf (72. Hajrulla) - Schinke, Pfeffer
(81. Senic) - Steinborn, Ziane

Zuschauer

1.075

Gelb

Mar. Schlosser, Pfeffer, Steinborn,
Sieber, Morozow, Wurr

Ticker zum Konferenz-Ticker

Noch einen schönen Samstag

Das war es aus Auerbach. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ihnen noch einen schönen Samstag!

Endstand 1:4

Ende im VfB-Stadion: Lok Leipzig gewinnt mit 4:1 im Landespokal in Auerbach, exakt wie im Vorjahr.

84' Schöne Szene

Nach einem Kopfball von Toni Sieber nach einer Ecke von links lenkt Wenzel mit klasse Parade den Ball über die Latte.

83'

Nach dem Doppelschlag scheint die Partie nun entschieden zu sein.

81' Wechsel bei 1. FC Lok Leipzig

Pfeffer raus, Senic rein.

74' Wechsel bei 1. FC Lok Leipzig

Pannier für Berger.

75' Kurios

4:1 endete die Pokalpartie in der vergangenen Saison.

72' Wechsel bei 1. FC Lok Leipzig

Hajrulla für Wolf.

71' Wieder Ziane

Sein Kopfball gegen die Laufrichtung von Keeper Max Schlosser geht aber knapp daneben.

70' Tor für 1. FC Lok Leipzig!

Ziane erhöht im Gegenzug wieder. Nach einer Eingabe von rechts setzt er sich gegen zwei durch und trifft.

69' Tor für Auerbach!

Nach einem Freistoß von rechts von Marcel Schlosser trifft Horschig aus Nahdistanz per Kopf!

68' Chance Auerbach

Nach Vorarbeit von Marcel Schlosser scheitert Zimmermann, der bugsiert den Ball knapp rechts daneben.

65' Linie

Schlosser muss für Auerbach auf der eigenen Torlinie das 0:4 verhindern.

64' Nächste Chance

Salewski ist rechts durch, aber er scheitert flach an Max Schlosser.

61' 0:3

Nach einer Kopfballverlängerung nutzt Pfeffer die Gelegenheit zum nächsten Treffer.

61' Tor für 1. FC Lok Leipzig!

Lok sehr effektiv, Pfeffer trifft zum 3:0!

61' Freistoß Auerbach

Schöner Schuss aus 18 Metern um die Mauer herum, aber Wenzel reagiert glänzend auf den Freistoß von Marcel Schlosser!

62' Wechsel bei Auerbach

Wurr und Morozow raus, Baude und T. Sieber rein.

56' Schinke

Paul Schinke war es, der da Wurr umstieß ... allerdings auch zuvor heftig gefoult worden war. Dennoch Glück für Schinke.

54' Tor für 1. FC Lok Leipzig!

Ziane erhöht, per Heber.

52' Riesenglück für einen Leipziger

Da stubste ein Gästeakteur einen Auerbacher ... er sieht noch nicht einmal Gelb. Dabei hätte es auch Rot geben können.

52' Gelbe Karte für Auerbach

Für Wurr nach einem harten Einsteigen im Mittelfeld. Allerdings ...

47'

Auerbach muss besser in die Zweikämpfe und dann auch ins Spiel kommen.

47' Wiederanpfiff

Es geht weiter, ohne Wechsel.

Halbzeit

Halbzeit: Lok führt verdient mit 1:0. Der Favorit zeigt hier eine sehr abgeklärte Vorstellung.

45' Chance Lok

Gute Gelegenheit zum 2:0, aber Wolf verzieht aus 14 Metern. Da war mehr drin für den Sohn von Lok- Sportdirektor Wolfgang Wolf.

46' Gelbe Karte für Auerbach

Morozow haut einen Leipziger im Mittelfeld rüde um. Heynke ist der Leidtragende - da hat der Auerbacher sogar noch Glück mit Gelb.

44' Missverständnis

Die Lok-Abwehr ist sich da kurz nicht einig, aber Zimmermann kann bei seinem Kopfball nicht genug Druck erzeugen. Kein Problem für Keeper Wenzel.

40' Gelbe Karte für Auerbach

Auch Sieber von Auerbach erhält Gelb infolge dieser Aktion.

40' Gelbe Karte für 1. FC Lok Leipzig

Für Pfeffer und Steinborn nach einer Rangelei.

38' Chance Auerbach

Nach einer Ecke von rechts kommt Sieber frei zum Abschluss, aber ihm rutscht die Kugel sieben Meter vor dem Tor über den Scheitel.

30' Maximilian Schlosser

Der in Aue ausgebildete Schlosser wurde nach einer Verletztenmisere beim VfB erst nach Saisonbeginn von Auerbach geholt.

29' 0:1

VfB-Keeper Max Schlosser ist für einen Torwart mit 1,86 Metern nicht ganz so groß.

29' 0:1

Nach einem abgewehrten Einwurf von rechts nimmt Salewski Maß und haut den Ball aus 22 Metern in den linken Winkel. Schlosser streckt sich vergeblich.

28' Tor für 1. FC Lok Leipzig!

Salewski trifft!

20' Ecke Lok

Nach dem Ball von rechts von Salewski kann Max Schlosser den Ball nicht richtig klären, er lässt ihn abprallen, aber kein Leipziger ist da.

18' Gelbe Karte für Auerbach

Für Kapitän Marcel Schlosser, wegen Meckerns.

17' 1. Chance Auerbach

Zimmermann lässt den Ball durch, Horschig versucht ihn anzunehmen, aber er kann ihn nicht gut genug kontrollieren - Wenzel spritzt raus und klärt!

15' Viertelstunde

In den ersten 15 Minuten lassen die Abwehrreihen nicht viel zu.

12'

Lok nun mit mehr Ballbesitz, übernehmen sie langsam das Kommando?

11'

Horschig kommt im Mittelfeld gegen Saleski einen Tick zu spät. Freistoß für Lok.

9' Ausrutscher

Ein Gäste-Akteur rutscht im Strafraum von Auerbach aus. Da, wo der Schatten über dem Rasen liegt ist es wohl sehr tief und rutschtig.

6' Noch keine Chancen

Ein eher ruhigerer Beginn in Auerbach.

1' Bedingungen

Sonnenschein im Vogtland.

1' Anpfiff

Es geht los.

Ansage

"Alle für jeden und alles auf Sieg" - viele Lok-Fans sind heute mit dabei, sie haben zwei Banner gebastelt.

Gedenkminute

Die Partie beginnt mit einer Gedenkminute für einen Fußballfunktionär aus dem Vogtland.

VfB-Änderung

Eine Änderung bei den Gastgebern: Schmidt für Baude.

Lok-Änderungen

Zwei Wechsel: Pfeffer und Heynke für Soyak und Schulze.

Blick auf die RL

Da geht Auerbach auf Rang 15, Lok ist Dritter. Immerhin: Der VfB schlug zuletzt zuhause den BAK 3:2 und Rathenow 5:2.

Gesamtbilanz

In 20 Partien konnte Lok Leipzig nur dreimal gewinnen. Neun Mal dagegen ging der VfB als Sieger vom Platz.

Joppe

"Ein Kampfspiel" erwartet Loks Trainer heute. Darauf hofft er sicherlich auch.

Pfeffer

Nachdem er schon im Derby einige Minuten bekam, steht Routinier Sascha Pfeffer bei Lok im Startteam.

Wiedergutmachung

Loks Sportdirektor Wolfgang Wolf meinte nach der Derby-Pleite: "Mir hat über weite die Leidenschaft und die Bereitschaft gefehlt, um in so einem Derby zu bestehen."

Vergangene Saison

Auerbach unterlag, wie schon gesagt, im Achtelfinale 1:4 gegen den 1. FC Lok.

Vergangene Saison

Da scheiterte Lok dramatisch im Halbfinale beim Chemnitzer FC. Am Ende hieß es 9:10 nach Elfmeterschießen. Nach 120 Minuten 3:3.

Zweites Spiel

In dieser Saison gab es bereits eine Partie der beiden gegeneinander in der Liga: Das endete 1:1.

Revanche

In der Vorsaison gewann Lok erstmals im Vogtland - beim 4:1-Erfolg im Achtelfinale des Landespokals.

Lok-Trainer hofft

Coach Björn Joppe erwartet ein "ekliges Spiel" und hofft auf ein anderes Auftreten als beim Ortsderby (0:2 bei der BSG Chemie).

Neuzugang fehlt

Ein Neuzugang fehlt: Der von Aue nach Auerbach gewechselte Niklas Jeck fehlt. Der Abwehrspieler sah in der vergangenen Pokalsaison mit der U19 von Aue Rot.

VfB-Manager optimistisch

Auerbachs Manager Volkhardt Kramer tippt auf ein 9:8 nach Elfmeterschießen.

Hallo und herzlich willkommen zum Sachsenpokal-Spiel zwischen dem VfB Auerbach und dem 1. FC Lok Leipzig.