Ticker

Mittwoch | 30.10.2019 | 18:30 Uhr

Fussball DFB-Pokal

VfL Wolfsburg 1:6 (0:1) RB Leipzig

Statistik

Tore

0:1 Bruma (13./ET), 0:2 Sabitzer
(55.), 0:3 Forsberg (58.), 0:4 Laimer
(61.), 0:5 Werner (68.), 0:6 Werner
(88.), 1:6 Weghorst (89.)

VfL Wolfsburg

Pervan - Mbabu, Bruma, Tisserand -
William (76. Knoche), Arnold,
Gerhardt (69. Rexhbecaj), Steffen -
Victor, Weghorst, Brekalo (64.
Nmecha)

RB Leipzig

Mvogo - Mukiele, Orban (27.
Ilsanker), Upamecano (72. Ampadu),
Halstenberg - Demme, Laimer -
Sabitzer (65. Nkunku), Forsberg -
Werner, Poulsen

Zuschauer

17.705

Gelb

Mbabu, Mukiele, Arnold, Weghorst,
Ampadu

Ticker zum Konferenz-Ticker

Fazit

Gegen an diesem Abend unglaublich schwache Wolfsburger gewinnt RB locker und leicht.

Fazit

RB Leipzig fügt Wolfsburg die erste Pflichtspielniederlage der gesamten Saison bei. Die Krise bei RB dürfte damit erst einmal beendet sein.

Endstand 1:6

Wahnsinn in Wolfsburg: Nach einer fulminanten zweiten Halbzeit gewinnt RB Leipzig gleich mit 6:1 und zieht ins Achtelfinale ein.

90' Tor für VfL Wolfsburg!

Weghorst mit dem Ehrentor für die Gastgeber, der Niederländer nutzt eine Flanke von Mbabu von rechts und drückt ein, Ilsanker war zu spät gekommen.

89' Tor für RB Leipzig!

Wieder Werner, der links nicht zu stoppen ist und dann die Kugel überlegt ins Eck schiebt.

85' Gelbe Karte für VfL Wolfsburg

Für Ampadu nach einem Foul.

84' Freistoß

Arnold aus 17 Metern - ins linke Eck, dort steht Mvogo. Erster Torschuss des VfL auf den Torwart ...

82' Nächste Chance RB

Von wegen Durchpusten, Laimer rennt einem Gegner rechts auf und davon, aber in der Mitte kann Halstenberg nicht abschließen.

79' Durchpusten

Diese Halbzeit ist ja kaum zu glauben: Jeder Schuss ein Treffer, nein, das stimmt nicht einmal. Viele Schüsse, viele Treffer.

76' Wechsel bei VfL Wolfsburg

Knoche für William.

75' Wechsel bei RB Leipzig

Ampadu für Upamecano. Pflichtspiel- Premiere für den Waliser, der vom FC Chelsea kam.

74' Wolfsburgs Defensive

In der Bundesliga hat Wolfsburg mit fünf Gegentoren übrigens die beste Abwehr ... kaum zu glauben, wenn man das heute hier so sieht. Vier Gegentore in 13 Minuten.

69' Wechsel bei VfL Wolfsburg

Rexhbecaj für Gerhardt.

68' 0:5

Nach einer Kombination und Vorarbeit von rechts von Poulsen schließt der Nationalspieler in der Mitte locker ab. Sein erster Treffer heute.

68' Tor für RB Leipzig!

Und wieder RB! Die auch noch zwei, drei Chancen vergeben. Aber jetzt schlägt Werner zu!

65' Chance Wolfsburg

Weghorst kommt zum Abschluss, grätscht aber links vorbei.

67' Zuschauer

17.705 sind da.

65' Wechsel bei RB Leipzig

Nkunku für Sabitzer.

64' Wechsel bei VfL Wolfsburg

Nmecha für Brekalo.

65' 0:4

Schnelles Umschaltspieler bei RB: Poulsen leitet einen Halstenberg-Pass direkt weiter auf Laimer, der alleine vor Pervan abschließt.

61' Tor für RB Leipzig!

RB Leipzig trifft erneut. Wahnsinn. Durch Laimer.

59' Gelbe Karte für VfL Wolfsburg

Kapitän Weghorst sieht Gelb. Wegen Meckerns. Zuvor war Poulsen der Ball klar an die Hand gesprungen. Aber eben nur aus kurzer Distanz. Ärger beim VfL. Einen Videobeweis gibt es in dieser Runde nicht.

59' 0:3

Werner zieht bei einem Konter auf und davon, in der Mitte bedient er Forsberg, der Schwede schließt locker ab.

58' Tor für RB Leipzig!

0:3 nach einem Konter, den Forsberg abschließt.

57' 0:2

Der Ball ging genau zwischen Pervan und dem rechten Torpfosten, weil Bruma da noch dran war. Angesetzt war der Schuss nach links.

57' Torschussbilanz

Wie schon in der ersten Hälfte trifft RB auch in der zweiten Halbzeit mit dem ersten Torschuss. Das ist Effizienz.

56' 0:2

Sabitzer hat die Kugel, Doppelpass mit Werner, dann zieht er halbrechts an und trifft mit der Spitze, abgefälscht von Bruma, unhaltbar für Pervan.

55' Tor für RB Leipzig!

RB erhöht!

53' Mittelfeld

Wolfsburg haut sich nun rein und gewinnt vor allem im Mittelfeld die Hoheit.

52' Schuss

Wolfsburgs Victor zieht aus 17 Metern ab - klar drüber.

49'

Wolfsburg spielt nun auch auf seine Kurve, die Treuesten der Treuen. Die, die auch gegen eine ukrainische Mannschaften um 21:00 Uhr kommen.

47' Flanke

Scharfe Flanke von rechts von William - Mvogo muss runter und hält vor einem Wolfsburger.

47' Wolfsburg

Die Gastgeber gehen jetzt vorne direkt drauf und scheinen viel besser in die Partie zu kommen.

47' Erste Chance VfL

Gleich die bislang beste Gelegenheit: Bei einem Konter versucht es Brekalo von links, leicht abgefälscht von Ilsanker knapp rechts vorbei.

46' Es geht weiter

Und das ohne Wechsel.

RB brilliert hier auch nicht, hatte das Geschehen aber von Beginn an im Griff. Hinten lässt die Nagelsmann-Elf nichts anbrennen.

Von Wolfsburg kam vor der Pause viel zu wenig. Die noch ungeschlagenen Niedersachsen hatten keine Chance.

Halbzeit

1:0 für RB Leipzig. Das geht auch völlig in Ordnung.

45' Nachspielzeit

Zwei Minuten.

42' Gelbe Karte für VfL Wolfsburg

Für Arnold nach einem Foul an Demme. Kann man geben, muss man aber nicht.

42' Da war mehr drin

William wäre um ein Haar aus super Position zum Abschluss gekommen, aber er kann sich 16 Metern vor dem Tor dann doch nicht um seinen Gegner drehen.

40' Fallrückzieher

Wolfsburgs William versucht sich daran vergebens - er trifft den Ball überhaupt nicht. Das hat Klaus Fischer hoffentlich nicht gesehen.

39' Harte Zweikämpfe

... bestimmen nun das Geschehen. Immer wieder kleine Verletzungspausen.

36' Intensität

Die Zweikämpfe werden nun bissiger geführt. Vor allem Wolfsburg bemüht sich darum, in die Partie herein zu kämpfen. Oder dort endlich anzukommen.

35' Gelbe Karte für RB Leipzig

Für Mukiele nach Foul an Steffen.

35' Freistoß

Der Freistoß von Brekalo gerät viel zu flach. Schwach.

34' Foul

Laimer trifft Arnold, Freistoß von halbrechts für Wolfsburg.

33'

Willian trifft Halstenberg bei einem Sprung da, wo es besonders weh tut. Geht aber weiter für den Familienvater.

31' Ilsanker

Der Nationalspieler von Österreich bekommt heute seine ersten Einsatzminuten.

29' Neuer Kapitän

Diego Demme ist nun der RB-Kapitän.

27' Chance RB

Wieder RB: Nach einer Kombination über links schließt Forsberg aus 18 Metern ab - aber zu mittig, Pervan hält.

27' Wechsel bei RB Leipzig

Ilsanker für Orban

26' Orban

Der ungarische Nationalspieler muss raus. Bei einem langen Schritt verdrehte er sich das Knie.

25' Glasner

Der Wolfsburger Trainer gibt Anweisungen an sein Team - da hat er genug zu tun.

24' Orban

Der RB-Kapitän fasst sich ans Knie und geht zu Boden. Er wird behandelt, aber es sieht erst einmal nicht so gut aus.

22' Anfangsphase

Die hat RB klar für sich entschieden. Bei Wolfsburg läuft kaum etwas zusammen bislang.

16' Wieder RB

Werner köpft in die Arme von Pervan, der zweite Abschluss der Begegnung.

15' 0:1

Wenn man so will hat RB dieses Tor erzwungen. Pervans Rettungstat am Boden landete am Körper von Verteidiger Bruma.

14' 0:1

Nach einer Ecke von links flankt Forsberg. Halstenberg, Upamecano und Orban kommen nicht durch, aber am Ende prallt der Ball von Bruma ab ins Netz.

13' Tor für RB Leipzig!

RB geht in Führung! Durch ein Billard- Eigentor.

13'

Beide Teams suchen noch ihre spielerische Linie, RB hat aber zunächst mehr von der Partie.

10' Ganz in weiß

Die RB-Kicker treten heute nicht in roten Hosen, sondern auch in weiß an. Wie beim Trikot.

7' Mbabu

Der von Basel gekommene Rechtsverteidiger sah schon beim Gegentreffer in Leipzig nicht gut aus, als er sich von Werner abkochen ließ.

6' Gelbe Karte für VfL Wolfsburg

Für Mbabu nach einem harten Einsteigen gegen Werner. Geht in Ordnung.

4'

Guter Auftakt von RB, die hier erst einmal griffig in den Zweikämpfen sind.

1' RB-Fans

Rund 3.000 sind heute in der Autostadt dabei.

1' Anpfiff

Es geht los.

Beide Teams

... sind da und konzentrieren sich noch einmal auf die mindestens 90 Minuten.

Umstritten

Seine Spielleitung beim 4:5 nach Elfmeterschießen war höchst umstritten.

Referee

Schiedsrichter Felix Zwayer ist der Leiter der Bayern. Der Berliner war auch schon beim DFB-Pokalspiel gegen Bayern München im Oktober 2017 im Einsatz.

Nagelsmann

RB-Trainer Julian Nagelsmann will die RB-Basis nun erweitern. Pressing plus Ballbesitzfußball. Daran hapert es noch.

Trainerduell

Oliver Glasner kam neu nach Wolfsburg, er arbeitete auch schon bei Red Bull Salzburg, wo er zum Pressing- Verfechter wurde.

Bundesliga-Duell Mitte Oktober

Das endete 1:1: Weghorst glich den Führungstreffer von Timo Werner in der Schlussphase aus.

Starke Serie

Wolfsburg ist als einziges Bundesliga- Team noch ungeschlagen, dazu kommen drei Partien im Europapokal und eine Begegung im DFB-Pokal. Insgesamt 13.

Stimmung

Die Stimmung bei RB ist entsprechend angespannt, der Druck für alle Beteiligten nimmt zu. Spätestens seit dem 0:2 beim SC Freiburg.

RB-Krise

Leipzig hat in den vergangenen Partien eine Leistungsdelle gehabt. Nur ein Sieg aus fünf Partien gab es.

Verbesserungsbedarf

RB will mehr Mentalität, mehr Gier das eigene Tor zu verteidigen und mehr Gier eines zu erzielen.

1. Runde

RB setzte sich in der 1. Runde 3:2 bei Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück durch.

Weiterer Wechsel

Außerdem: Steffen für Roussillon auf der linken Mittelfeldseite der "Wölfe".

Wechsel VfL

In der Abwehr beginnt der Schweizer Mbabu für den Ex-Herthaner Brooks.

1. Runde

Das 5:3 nach Verlängerung beim Drittliga-Spitzenteam war eine spektakuläre Partie.

Kapitän fehlt

Nicht dabei ist Kapitän Josuha Guilavogui. Der Franzose fehlt rot- gelb-gesperrt nach seinem Platzverweis aus der 1. Runde in Halle.

Augsburg

Beim enttäuschenden 0:0 gegen Augsburg saß das Duo zunächst auf der Bank.

Wechsel beim VfL

So stehen der aus Riesa stammende Maximilian Arnold und der wie Trainer Glasner aus Linz gekommene Joao Victor wieder in der Startelf.

Wolfsburg

Bei den "Wölfen" rotiert Trainer Glasner angesichts der Dreifach- Belastung inklusive Europa League.

Wechsel bei RB

Neben Mvogo kommen heute Poulsen, Laimer und Mukiele neu rein. Haidara und Klostermann sitzen auf der Bank. Stürmer Lookman fehlt komplett.

Ersatz-Torwart

Philipp Tschauner, der dritte Torwart, sitzt heute Abend auf der Bank. Er kam von Hannover 96, von wo er Anfang 2019 zum späteren Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt verliehen worden war.

Aufstellungen

Die Aufstellungen sind da: Bei RB steht erwartungsgemäß der Schweizer Mvogo im Kasten. Stammkeeper Gulacsi sitzt nicht einmal auf der Bank.

2015 und 2019

2015 gewann Wolfsburg auf den Weg zum Pokalsieg 2:0 bei Zweitligist RB. Als Bundesligist schlug dann Leipzig die "Wölfe" 2019 1:0.

Bilanz für RB

2:1 heißt die Pokalbilanz für die Rasenballer: 3:2 hieß es 2011 für den damaligen Viertligisten, Daniel Frahn erzielte alle drei Tore.

"Traditionsduell"

Kurios: Beide treffen im Pokal schon zum vierten Mal aufeinander.

Hallo

... und herzlich willkommen zum DFB- Pokalspiel von RB Leipzig beim VfL Wolfsburg.

Schnelles Wiedersehen

Beide Teams standen sich erst vor knapp zwei Wochen in der Bundesliga gegenüber. Leipzig begann gut, ließ aber stark nach und musste sich mit einem 1:1 begnügen.

Pokalbilanz: 2:1 für RB

Drei Mal trafen sich die beiden schon im Pokal: 2011 gewann RB als Viertligist 3:2, in der letzten Pokalsaison setzten sich die Leipziger mit 1:0 durch. 2015 hatten die Leipziger beim 0:2 aber auch das Nachsehen.

Das Duell hat "Tradition"

Die Wolfsburger sind der Rekordgegner der Leipziger. Zum elften Mal stehen sich beide Vereine gegenüber - so oft spielte RB seit seiner Gründung 2009 gegen keinen anderen Verein.

Vor dem Spiel

Heute Abend zählt es für RB Leipzig im DFB-Pokal: Nach schwachen Leistungen in der Bundesliga hoffen die Fans auf eine Leistungssteigerung im Pokal.