Ticker

Sonntag | 17.11.2019 | 13:05 Uhr

Fussball Thüringenpokal

An der Fahner Höhe 1:2 (1:1) FC Carl Zeiss Jena

Statistik

Tore

0:1 Gabriele (9.)
1:1 Kruse (23.)
1:2 Pagliuca (53.)

An der Fahner Höhe

Bresemann - Kurse, Lischke, Raffel,
Walter (58. Müller), Preller,
Stelzer, Baumgart (87. Winge),
Aliyev (61.
Kupke), Heim, Machts

FC Carl Zeiss Jena

Coppens - Obermair, Maranda (80.
Schau), Volkmer, Hammann - Käuper,
Eckardt, Donkor, Bock (65. Günther-
Schmidt) - Pagliuca, Gabriele (65.
Fassnacht)

Zuschauer

2.000

Ticker zum Konferenz-Ticker

90' Ende 1:2

Gabriele und Pagliuca (9./53.) schießen Jena ins Halbfinale. Zwischenzeitlich das 1:1 durch Kruse (23.) für den stets kämpfenden Außenseiter. Jena vergab teils gute Chancen, aber auch die Gastgeber hatten das 2:2 auf dem Fuß.

90' Pagliuca weit drüber

Chance Jena: Pagliuca schießt - weit drüber. Und wieder rennen die Gastgeber mit dem Mute der Verzweiflung an. Doch Jena kontert erneut, abgefangen - neuer Anlauf - abgefangen....

90' Zwei Minuten Nachspielzeit

Machts klärt artistisch für die Hausherren. Zwei Minuten gibts noch obendrauf

88' Alles nach vorn

An der Fahner Höhe wirft alles nach vorn! Ein Tor fehlt nur hzur Verlängerung. Die Fans feuern an. Konter CZ - kläglich ausgespielt. Neuer Anlauf für die Gastgeber

87' Wechsel bei Fahner Höhe

Winge kommt für Baumgart

85' Es bleibt spannend

Weiter nur ein Tor Unterschied. Die Gastgeber kämpfen weiter.

75' Fahner Höhe macht Druck

Fassnacht klärt in brenzliger Situation mit einer Grätsche. Der Außenseiter macht hier nochmal mächtig Druck.

75' Volkmer klärt

Vorstoß des FCA, doch Jenas Volkmer klärt. Der Sechstligist zeigt vollen Einsatz. Jena spielt keineswegs unterirdisch, nutzte aber die herausgespielten Chancen nicht. So wie Fassnacht gerade aus Nahdistanz, der vorbeizielte.

73' Riesenchance zum 2:2

Preller kommt nach einem Freistoß an den Ball aus ca. neun Metern. Hauchdünn über das Quergebälk. Das wäre es gewesen. Durchtatmen bei Carl Zeiss.

65' 23 Minuten noch

Die Gastgeber kämpfen weiter, jetzt ein langer Ball, doch Coppens hat aufgepasst. Es ist nach wie vor nur ein Tor.

65' Wechsel bei CZ Jena

Wechsel bei Jena. Julian Günther- Schmidt kommt für Dominik Bock.

60' Wechsel bei Fahner Höhe

Zweiter Wechsel bei den Gastgebern. Kupke kommt für Aliyev rein.

58' Wechsel bei CZ Jena

Walther geht bei den Gastgebern. Für ihn ist Norman Müller drin.

56' Gelbe Karte für Fahner Höhe

Robert Lischke sieht gelb für ein Foul an Dominik Volkmer.

52' Tor für CZ Jena!

Jena verschiebt gut und spielt durchaus ansehnlich. Flanke von rechts. Maranda bedient Pagliuca und der trifft aus Nahdistanz.

49' Abseits - Tor zählt nicht

Der Ball zappelt im Netz. Donkor war es für Jena per Kopf. Doch der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits.

47' Chance Jena

Pagliuca zieht ab, doch Bresemann hält.

45' Weiter gehts

Es geht weiter. Keine Wechsel auf beiden Seiten.

45' Halbzeit

Pause in Dachwig. Der Außenseiter hält gut mit. Jena mit mehr Spielanteilen und Chancen. Doch das Runde muss ins Eckige... Es bleibt spannend.

45'

Carlo Preller aus der Distanz mal für die Gastgeber. Coppens sicher. Auf der Gegenseite erneut Pagluica. Bresemann pariert stark.

44' Das muss es sein

Chance über rechts. Obermair auf Donkor, der nur noch den Fuß hinhalten muss, doch den Ball am leeren Tor vorbeischiebt.

42' Bock über links

Jena mit der Chance durch Bock über links, noch abgefälscht. Doch Bresemann ist auf dem Posten. Drei Minuten bis zur Pause noch.

42'

Carl Zeiss Jena tut sich dennoch insgesamt schwer gegen bissige Gastgeber, die hier ihre Chance wittern. Klar, Chancen gibt es, doch auf der Anzeige bleibt es beim 1:1.

39' Fast das 1:2

Freistoß von Nico Hammann. Glück für die Gastgeber, dass sich der Freistoß nicht gefährlich noch ins Tor senkt.

33' Chance Jena

Pagliuca mit der guten Gelegenheit zum 1:2. Ein zu kurzer Abwehr- Klärungsversuch landet bei Pagliuca. Der fackelt nicht lange, zieht ab - drüber.

33' Jena leicht besser

Jena kommt langsam wieder besser in die Partie. Hammann sorgt mit einem Freistoß für Gefahr, doch der Schiedsrichter pfeift ab wegen Foulspiel.

26' Gastgeber werden stärker

Rangelei zwischen einem CZ-Akteur und einem Gastgeber, als es um einen Einwurf geht. Es ist nun Feuer drin. Die Gastgeber nun äußerst selbstbewusst im Auftreten.

26' Gastgeber werden stärker

Rangelei zwischen einem CZ-Akteur und einem Gastgeber, als es um einen Einwurf geht. Es ist nun Feuer drin. Die Gastgeber nun äußerst selbstbewusst im Auftreten.

24' Tor für Fahner Höhe!

Es steht 1:1. Bei einer Flanke von links schläft die CZ-Abwehr komplett. Max Kruse kommt an den Ball aus halbrechter Position, der einfach mal abzieht. Coppens ist zwar noch dran, sieht aber nicht gut aus.

18' Fast das 1:1

Viel zu kurzer Rückpass von Hammann. Carlo Preller, Toptorjäger in der Liga verpasst um Haaresbreite das 1:1. Durchtatmen bei CZ

9' Tor für CZ Jena!

Daniele Gabriele verwandelt sicher vom Punkt

8' Elfmeter für CZ Jena!

Der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter nach einem Foul an Käuper.

7' Chance Jena

Pfosten! Gabriele schießt - gut in Szene gesetzt von Donkor - an den Pfosten... Da war mehr drin.

6' Historie An der Fahner Höhe

SG Blau-Weiß Dachwig-Dollstädt - so heißt der ursprüngliche Verein, trainert von Ex-RWE-Akteur Albert Krebs. U.a. wurde man Meister der Landesliga, verzichtete aber auf den Sprung nach oben. 2017 fusionierte Dachwig mit Gräfentonna dann zum FC An der Fahner Höhe

4' Erste Torannähnerung Jena

Übrigens findet das Spiel nur mit Ausnahmegenehmigung statt. Kirche, Behörden etc. haben im Sinne des Vereins zugestimmt. Indes die erste Ecke für Jena, die dicht vors Tor gezirkelt wird, an Freund und Feind vorbei ins Toraus.

1' Anpfiff

Es geht los. Die Gastgeber bringen den Ball ins Spiel. Einige Fans aus Jena haben den Weg ins Stadion in Dachwig gefunden und sorgen hinter dem Tor von Coppens für Stimmung.

Jena in blau

Die Jenenser, die letztes Jahr an Nordhausen im Pokal scheiterten, wollen ins Finale. Sie treten in blau an. Die Gastgeber komplett in schwarz mit Anstoß

Thüringenliga-Spitzenreiter

Der noch ungeschlagene Spitzenreiter der Thüringenliga (6. Liga) trifft auf den Tabellenletzten der 3. Liga. Nach aktuellem Stand würden beide Teams im nächsten Jahr lediglich eine Liga trennen. Dennoch: Carl Zeiss ist haushoher Favorit.

15 Minuten noch

In 15 Minuten geht es los. Im Alfred Just Stadion zu Dachwig wird in Kürze angepfiffen. Das Stadion ist seit 11:30 geöffnet.

Vor dem Spiel

Herzlich Willkommen zum Live-Ticker zwischen Carl Zeiss Jena beim FC An der Fahner Höhe