Ticker

Sonntag | 24.05.2020 | 15:30 Uhr

Fussball Bundesliga

FSV Mainz 05 0:5 (0:3) RB Leipzig

Statistik

Tore

0:1 Werner (11.)
0:2 Poulsen (23.)
0:3 Sabitzer (36.)
0:4 Werner (48.)
0:5 Werner (76.)

FSV Mainz 05

Müller - Bruma (46. Mateta), St.Juste, Niakhate - Baku, Kunde (61. Martins), Fernandes (74. Latza), Martin - Boetius (61. Awoniyi), Quaison - Onisiwo (74. Öztunali)

RB Leipzig

Gulacsi - Klostermann, Upamecano (60. Orban), Halstenberg - Laimer (42. Mukiele), Kampl (71. Wolf) - Sabitzer (60. Adams), Nkunku (71. Lookman), Olmo - Poulsen, Werner

Ticker

Zusammenfassung

Mainz 05 avanciert zum Lieblingsgegner von RB Leipzig: Nach dem 8:0 im Hinspiel fertigten Timo Werner & Co. den FSV diesmal mit 5:0 ab. Von einer „diesmal großen Effizienz“ kann man trotzdem nicht sprechen. Denn für die klar überlegenen Leipziger waren locker doppelt so viele Tore drin. Mainz war immer bemüht, gab sich nie auf, biss sich an Leipzigs Abwehr aber die Zähne aus. Nur ein Schuss kam auf den RB-Kasten, und der war auch noch ungefährlich. Das Ehrentor war trotzdem möglich, aber Matetas artistischer Hackenschuss (80.) ging vorbei.

Mittwoch geht's weiter

Viele Tore fallen bestimmt auch am Mittwoch, wenn RB die Hertha empfängt. In dem Duell fielen 34 Tore in 7 Partien. Bis dahin: tschüss!

Achim Beierlorzer

"Wir haben viel besser trainiert als das, was wir auf den Platz gebracht haben. Es gab einige Spieler, die keinen richtig guten Tag erwischt haben."

Julian Nagelsmann

"Wir hatten mindestens elf hundertprozentige Chancen, das ist nicht so schlecht gegen einen Gegner, der so tief steht."

Konrad Laimer ...

... war ja nach 41 Minuten verletzt ausgewechselt worden. Er hat sich laut RB eine Knie-Prellung zugezogen.

Tabelle

Damit klettern die Leipziger wieder auf Tabellenplatz drei hoch - hinter Bayern und Dortmund.

Abpfiff

Verdienter Sieg für RB, auch in der Höhe. Es hätte auch 10:2 ausgehen können.

90' Jetzt doch eine Mainzer Chance

Quaison bedient Awoniyi im Strafraum, aber bevor der sich drehen und abschließen kann, ist Klostermann da.

90' Aber RB ...

... nimmt das Heft des Handelns (also den Ball) wieder in die Hand (also den Fuß) und gibt es nicht wieder her.

87' Ja ...

... die Gastgeber machen noch mal mächtig Betrieb.

84' Die Gastgeber ...

... sind redlich bemüht, wenigstens das Ehrentor zu erzielen. Es fehlt aber an Durchsetzungsvermögen.

81' Gelbe Karte RB Leipzig

St. Juste holt sich Gelb ab.

80' Hui, Chance für Mainz!

Flanke von links - Mateta 7 m vor dem Kasten mit der Hacke - knapp am langen Pfosten vorbei.

79' Das Tor

Poulsen schlägt den Ball aus der eigenen Hälfte und aus dem Stand (!) lang zu Werner, der zentral aus 16 m direkt abschließt.

76' Tor RB Leipzig! 0:5

Dreierpack durch Werner!

75' Wechsel FSV Mainz

Latza für Fernandes

71' Wechsel RB Leipzig

Lookman für Nkunku

72' Wechsel RB Leipzig

Wolf für Kampl

71' Nächste Großchance für RB

Querpass von rechts - Werner schießt erneut rechts am Kasten vorbei.

69' Großchance RB

Olmo passt diagonal in den Strafraum zu Werner, der freistehend sofort abschließt - knapp am langen rechten Pfosten vorbei.

67' Mainz ...

... lässt sich nicht hängen, kommt jetzt doch immer mal an oder (wie jetzt) in den Strafraum.

61' Wechsel FSV Mainz

Awoniyi für Boetius

64' Fast das 5:0 für RB

Kampl trifft, aber ein anderer Leipziger stand im Blickfeld des Torhüters - und, das ist entscheidend, im Abseits.

61' Wechsel FSV Mainz

Martins für Kunde

60' Wechsel RB Leipzig

Adams für Sabitzer

60' Wechsel RB Leipzig

Orban für Upamecano

60' Halstenberg-Hammer

RB wie im Handball, spielt den Ball um den 16er herum - dann schließt Halstenberg hammerhart ab - gehalten.

59' Ein wenig ...

... sieht das aus wie ein Spiel gegen eine U19 mit flinken Spielern, die phasenweise gut pressen, aber letztlich zu grün sind, um was zu reißen.

56' Dicke Chance für RB

Langer Ball auf rechts, Werner nimmt den glänzend mit, bedient Nkunku, der aber in Bedrängnis übers Tor schießt.

55' Immer mal ...

... schleicht sich bei RB der Schlendrian ein, aber immer ist ein Mitspieler da, um das auszuwetzen. Das Gesamtgefüge stimmt bei RB.

51' Chance für RB

Kampl flankt in den Strafraum - Sabitzer köpft unter Bedrängnis über den Kasten.

50' Kleiner Nachtrag

Achim Beierlorzer hat einen Stürmer für einen Innenverteidiger gebracht. Mutiger Wechsel, der vielleicht schon bestraft wurde.

49' Das Tor

Sensationelles Solo von Kampl, der am und im Strafraum rumwirbelt wie ein 19- Jähriger, Doppelpass mit Nkunku, Querpass zu Werner - drin!

48' Tor RB Leipzig! 0:4

Werner!

46' Wechsel FSV Mainz

Mateta für Bruma

46' Anpfiff

Es geht weiter!

Halbzeit

Mainz ist partiell gut unterwegs und willig, im Großen und Ganzen aber klar unterlegen. Die Gastgeber ohne einen einzigen Torschuss in Hälfte eins.

Halbzeit

Völlig verdiente Führung der Leipziger, die noch mehr Tore hätten schießen können. Pardon: müssen.

45' Nachspielzeit

2 min noch.

45' Eigentlich ...

... haben sich die Mainzer gefangen, attackieren im Mittelfeld sehr aggressiv und oft auch erfolgreich. Aber wenn RB durchkommt, wird es gefährlich.

45' Riesenchance zum 4:0

Nkunku schießt aus 10 m am langen rechten Pfosten vorbei. Das war ein dickes Ding.

42' Wechsel RB Leipzig

Mukiele für Laimer, der von einem Mainzer verletzt wurde.

42' Videobeweis

Mit dem Vermelden des Tores mussten wir warten. Das sah nämlich nach Abseits aus, aber der VAR hat den Treffer durchgewunken.

36' Das Tor

Sabitzer erobert an der Mittellinie den Ball, Poulsen vergibt die Großchance, aber der zweite Ball gehört RB, und Sabitzer trifft aus 12 m.

38' Tor RB Leipzig! 0:3

Sabitzer!

35' Gelbe Karte RB Leipzig

Werner foult Baku - Gelb. Unnötig.

33' Riesenchance zum 3:0

Konter RB - Werner wird rechts geschickt und passt quer - Poulsen rennt in den Ball und schießt ihn aus 7 m drüber. Puh!

31' Freistoß aus 17 m

Halstenbergg schießt - knapp über den Kasten.

31' Gelbe Karte FSV Mainz

Bruma trifft Poulsen mit dem Arm am Kopf - Gelb.

30' Aufpassen ist angesagt

Wir erinnern uns: Letzte Saison führte RB in Mainz auch schon 2:0. Die Partie ging aber 3:3 aus.

28' Mehr Platz auf dem Platz

RB darf jetzt kombinieren. Und das wieder fast zum 3:0, aber Nkunkus Querpass im Strafraum kam nicht an. Er hätte selbst schießen sollen.

27' Konfusion bei Mainz

Ordnung und Disziplin stimmen in der Mainzer Abwehr überhaupt nicht mehr. Wenn sich da nix tut, wird das heute richtig bitter für den FSV.

25' Fast das 3:0

Flanke aus dem rechten Halbfeld in den 16er - Werner köpft aufs linke Eck - Glanzparade von Keeper Müller.

24' Das Tor

Sabitzer kann von der rechten Strafraumgrenze flanken - Poulsen steht 4 m vor dem Tor völlig frei und köpft ein. Das war einfach.

23' Tor RB Leipzig! 0:2

Poulsen trifft!

22' RB macht das Spiel

Rund 70 % Ballbesitz für RB. Mainz ist inzwischen zurückhaltender geworden - bzw. wird von RB dazu gezwungen

20' Gelbe Karte FSV Mainz

Kunde mit einem taktischen Foul, das einen schnellen RB-Angriff stoppt. Gelb.

19' Der Mainzer Niakhaté ...

... entschuldigt sich bei Poulsen. Der kann wohl weiterspielen.

19' Poulsen am Boden

Der Däne wurde böse in die Mangel genommen, hat sich am rechten Fußgelenk wehgetan. Er wird behandelt.

18' Gelbe Karte RB Leipzig

Upamecano vertendelt den Ball, muss foulen und den Ball mit der Hand spielen - die Gelbe hat er sich redlich verdient.

16' Mainz wieder mit Moral

Die Gastgeber wirken alles andere als geschockt. Sie sind immer noch schnell unterwegs, attackieren vielleicht sogar noch etwas aggressiver.

15' Assist: Laimer

70% des Tores gehören Laimer, der den Ball rechts außen fast verloren hätte, sich aber dann doch noch durchsetzte.

13' Das Tor

Laimer passt von rechts von der Grundlinie diagonal in den Strafraum, Werner läuft ungehindert ein und trifft aus 6 m ins lange linke Eck.

11' Tor RB Leipzig! 0:1

Werner! Sein 11. Tor gegen Mainz.

10' Das Mainzer Pressing ...

... macht es der Leipziger Offensive schwer, vernünftig zu kombinieren.

7' Konter Mainz

Mainz kann es auch schnell machen. So wie eben: Nach einem Ballgewinn geht es schnell nach vorn, aber Quaison war knapp im Abseits.

5' Ungenau

Vorn allerdings, am Mainzer Drittel, stimmen die Pässe und Flanken noch nicht. Das ist alles noch sehr ungenau.

5' Sichere Abwehrkette

Die ersten vorsichtigen Angriffsversuche der Gastgeber kann die RB-Abwehr sehr sicher stoppen.

3' Erste Gefahr ...

... durch RB: Halstenberg flankt von links in den 16er - Poulsen verpasst den Ball nur knapp.

1' Anpfiff

Es geht los!

Schweigeminute ...

... für die Corona-Opfer.

Jubiläum? Jubiläum!

Nun ist es amtlich: Yussuf Poulsen bestreitet heute sein 250. Pflichtspiel für RB Leipzig.

Gleich geht es los

Wir kennen das inzwischen: Beide Teams kommen locker aufs Spielfeld, getrennt, ohne Brimbamborium.

Drei Startelf-Änderungen bei RB

Statt Angelino, Adams und Mukiele spielen heute Upamecano (Sperre abgesessen), Olmo und Sabitzer.

Shanga on fire?

Das wird die Social-Media-Sprecherin von Emil Forsberg nicht freuen: Der Schwede ist nicht im Kader. Allerdings hat er auch viel Trainingsrückstand.

Die Startelf von RB:

Gulacsi - Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Laimer - Sabitzer, Kampl, Nkunku, Olmo - Poulsen, Werner

Krieg der Metaphern

Für einen Sieg ist laut 05-Coach Achim Beierlorzer "brutale Maloche" nötig. RB-Trainer Nagelsmann erwartet, dass sein Team ein "Lagerfeuer" ist.

3 Ausfälle bei RB

Für die Startelf nicht in Frage kommen Emil Forsberg (erst Samstag im Teamtraining), Willi Orban ("noch nicht soweit") und Ibrahima Konaté (Zerrung).

Jubiläum bei Poulsen?

Für Yussuf Poulsen wäre das jetzt das 250. Pflichtspiel. Eine Einsatzgarantie wollte Julian Nagelsmann aber nicht geben.

Viele Chancen, nur ein Tor

Leipzigs Problem gegen Freiburg war mal wieder die Effizienz. Trainer Nagelsmann garantierte aber diesmal bei ähnlich vielen Chancen einen Sieg.

Remis zum ReStart

Mainz und RB haben letzte Woche jeweils einen Punkt geholt. Mainz nach 0:2-Rückstand, RB nach 0:1-Rückstand.

Den Champions-League-Platz ...

... hat RB inzwischen verlassen. Die Leipziger wurden am Samstag von Leverkusen (3:1-Sieg bei Gladbach) verdrängt und sind jetzt Fünfter.

Magische 4

Im Spiel Vierter gegen Viertletzter fielen immer mindestens vier Tore.

Tore garantiert?

35 Tore in bislang 7 Duellen sind wirklich bemerkenswert. Die Quote von 5 Treffern pro Spiel kommt nicht nur durch das 8:0 vor sechs Monaten.

Willkommen ...

... zum zweiten Geisterspiel von RB Leipzig!