Ticker

Montag | 01.06.2020 | 20:30 Uhr

Fussball Bundesliga

1. FC Köln 2:4 (1:2) RB Leipzig

Statistik

Tore

1:0 Cordoba (7.)
1:1 Schick (20.)
1:2 Nkunku (40.)
1:3 Werner (51.)
2:3 Modeste (55.)
2:4 Olmo (57.)

1. FC Köln

Horn - Schmitz (76. Meré), Czichos, Leistner, Katterbach - Skhiri, Hector - Kainz (58. Drexler), Rexhbecaj (58. Thielmann), Jakobs (76. Terodde) - Cordoba (22. Modeste)

RB Leipzig

Gulacsi - Mukiele, Upamecano, Klostermann, Angelino - Olmo (84. Forsberg), Sabitzer, Laimer (59. Adams), Nkunku - Werner, Schick (69. Haidara)

Ticker

Zusammenfassung

Mit dem 4:2 beim 1. FC Köln hat RB Leipzig den 3. Tabellenplatz zurückerobert. Es war ein verdienter Erfolg. Fußballerisch war Leipzig auch deutlich besser unterwegs als fünf Tage zuvor gegen Hertha (2:2). Die Abwehr agierte aber dennoch sehr schludrig. Und so musste RB mal wieder einem 0:1 hinterherlaufen. In der Offensive lief es deutlich besser, auch wenn wieder einige 100- prozentige ausgelassen wurden. Das verrückteste Tor war das 3:1, das Timo Werner von Torhüter Peter Gulacsi aufgelegt bekommen hatte.

Wir verabschieden uns ...

... bis Samstag. Dann spielt gegen RB zu Hause gegen Paderborn. Wenn die Serie hält, gibt es da ein Remis ;-) Anyway, kommen Sie gut durch die Nacht!

Julian Nagelsmann

"Nach dem 1:1 haben wir ganz ordentlich gespielt, hatten aber zu wenig Ballsicherheit. Am Ende ist wichtig, dass wir wieder auf Platz drei sind."

Julian Nagelsmann

"Das Spiel war konfus und ist schwer zu analysieren. Das 0:1 ärgert mich. Aber wir hätten heute noch mehr Tore schießen können."

Markus Gisdol

"Es war ein tolles Spiel. Mit Zuschauern wäre heute hier einiges losgewesen. Aber wir haben gegen ein Team gespielt, das kleine Fehler bitter bestraft."

Abpfiff

Verdienter Sieg der Leipziger, die aber hinten schludrig waren. Keine überragende Leistung, aber Köln reichte es. Pferd und so ...

90' Nächste 10%ige

Wieder ein Konter, Sabitzer kann abschließen, kommt aber an Horn nicht vorbei.

90' Krämpfe bei Angelino

Leipzigs Nr.3 hat ein gutes Spiel gemacht.

90' Konter RB

Riesenchance für RB, aber Forsbergs Pass in die Spitze ist schlecht und landet bei Timo Horn.

90' Nachspielzeit

4 min gibt es noch extra.

90' Teufelskerl Forsberg:

Sechs Minuten im Spiel und schon was Zählbares erreicht.

89' Gelbe Karte RB Leipzig

Forsberg zieht an Hectors Trikot - Gelb

89' Hui!

Haha! Gerade geschrieben, schon hat Köln eine Großchance! Aber Modest, allein vor Gulacsi schießt links am Tor vorbei.

87' Nein ...

... die Partie ist entschieden. Köln spielt inzwischen ohne Durchschlagskraft.

86' Ähm, das ist Forsberg?

Hoffentlich kommt morgen der Frisör ins Hotel!

84' Wechsel RB Leipzig

Forsberg für Olmo

81' Die Sache mit der Effizienz

Dieses Vergeben von Chancen ist so ein Ding. Okay, es steht 4:2, aber hinten ist RB auch schludrig. Ein Kölner Tor wäre wirklich nicht absurd und unverdient.

80' Nächste RB-Chance

Starker Pass nach links zu Werner, der den Ball aber an Horn vorbei über den Kasten schießt.

78' Großchance RB

Olmo bekommt den Ball zentral abgelegt, schießt ihn aber aus 16 m diesmal knapp rechts am Kasten vorbei.

76' Wechsel 1. FC Köln

Meré für Schmitz

76' Wechsel 1. FC Köln

Terodde für Jakobs

73' Videobeweis!

Der Schiri schaut es sich noch mal an und erkennt, dass er in dieser zweiten Halbzeit bereits zum zweiten mal völlig daneben lag.

73' Elfmeter 1. FC Köln!

Klostermann gegen Modeste - eigentlich hat er den Ball gespielt. In höchster Not, aber trotzdem ...

69' Wechsel RB Leipzig

Haidara für Schick

67' Riesenchance für RB

Langer Ball rechts zu Werner, der aus spitzem Winkel abschließt - Horn wehrt ab - direkt zu Schick, der zentral aus 12 m am fast leeren Tor vorbeiköpft.

58' Wechsel 1. FC Köln

Drexler für Kainz

64' Zum Foul kommt dazu ...

... dass der Schiri den Leipzigern einen Riesenvorteil weggepfiffen hat. Nagelsmann ist fuchsteufelswild.

63' Gelbe Karte Köln

Drexler geht mit den Stollen voran auf Kniehöhe in den Gegner - übles Foul.

58' Wechsel 1. FC Köln

Thielmann für Rexhbecaj

59' Wechsel RB Leipzig

Adams für Laimer

58' Das Tor

Köln wehrt einen Eckball von Nkunku ab - zentral zu Olmo, der aus 16 m abzieht und trifft.

57' Tor RB Leipzig! 2:4

Die Torfabrik arbeitet: jetzt trifft Olmo!

56' Das Tor

Modest hämmert den Ball aus locker 20 m ins rechte Eck - keine Chance diesmal für Gulacsi.

55' Tor 1. FC Köln! 2:3

Modeste trifft!

55' Großchance Köln

Jakobs aus 15 m mit einem etwas verdeckten Schuss - Gulacsi hält.

52' Das Tor

Freistoß Köln, Gulacsi pflückt den Ball runter und schlägt ihn weit nach vorn - dort ist Werner völlig allein, stürmt auf Horn zu und überwindet ihn.

51' Tor RB Leipzig! 1:3

Werner! Wie einfach war das denn?

48' Chance für RB

Nkunku schlenzt zentral aus 25 m - Czichos bekommt den Ball an die Hand. Dann senkt sich die Kugel knapp hinter dem Tor. Nicht mal Ecke gibt es ...

46' Anpfiff

Es geht weiter!

Die Teams ...

kommen zurück aufs Feld.

Halbzeit

Der Pausenstand spiegelt die Halbzeit wieder. Drei hübsche Tore, ansonsten ist das Niveau, nun ja, überschaubar.

45' Chance für Köln

Langer Abschlag zu Modeste, gegen dessen Bulligkeit Klostermann diesmal alt bzw. grün aussieht. Upamecano kann aber klären.

45' Großchance RB

Angelino geht links durch bis zur Grundlinie nahe des Tores, cipt den Ball zu Schick. Dessen Kopfball fliegt parallel zur Latte vorbei.

45' Pressing und Pressing

Das Pressing der Leipziger am eigenen Drittel ist schlecht. Man lässt Köln in Ballbesitz viel Platz, was gefährlich ist. Vorn läuft das viel besser.

43' Kein Feuerwerk

Nein, ein Feuerwerk wird hier nicht abgebrannt. RB lässt es recht ruhig angehen, spielt oft ungenau - um dann mit der Nadel böse zuzustechen.

40' Das Tor

Laimer mit einem schönen Pass zentral in die Tiefe zu Nkunku, der den Ball mitnimmt und dann über Towart Horn hinweg ins Tor chipt.

39' Tor RB Leipzig! 1:2

Nkunku!

36' Insgesamt wenige Chancen

Beide Teams lassen nur wenig zu. Damit sind nicht zuletzt die Offensivspieler gemeint, die zu ungenau arbeiten.

33' Uff...

Klostermann gewinnt zum Glück das Laufduell gegen Modeste. Das war richtig eng. Da lag das 2:1 für Köln in der Luft.

31' Gelbe Karte 1. FC Köln

Leistner senst Nkunku wirklich deftig um - Gelb.

29' Aber Köln ...

... ist nicht schlechter geworden. Wenn sie in Ballbesitz sind, wirkt das immer potenziell gefährlich.

27' Wieder Schick

Eben erneut eine Flanke in die Zentrale zu schick, der diesmal aber über den Kasten köpft.

26' Der Ausgleich ...

... hat RB nicht nur ergebnistechnisch gut getan. Es läuft nun wesentlich besser.

23' Wechsel 1. FC Köln

Modest für Cordoba, der nun erneut vom Platz humpelt.

21' Das Tor

Upamecano gibt nach links zu Angelino, der traumhaft reinflankt - Schick köpft 5 m vor dem Kasten und in Bedrängnis rein.

20' Tor RB Leipzig! 1:1

Schick köpft ein!

19' Cordoba angeschlagen

Der Torschütze liegt am Boden, wird behandelt und humpelt nun vom Platz.

16' Großchance Köln

Cordoba köpft zentral aus 7 m - Gulacsi rettet. Leipzigs Abwehr sieht nicht gut aus.

14' Fehler über Fehler

Sabitzer passt in den Rücken von Angelino und damit ins Aus, Schick verspringt der Ball, Upamecano spielt zum Gegner - es läuft ...

11' Hmmm ...

Kölns erster echter Angriff bringt das erste Tor. Das ging etwas arg einfach. RB jetzt aber bemüht, den Rückstand aufzuholen.

9' Das Tor

Schnittstellenpass zu einem Kölner, der aus spitzem Winkel den linken langen Pfosten trifft - Cordoba macht das Ding im Nachschuss rein.

7' Tor 1. FC Köln! 1:0

Cordoba trifft!

6' RB mit mehr Ballbesitz

Die Leipziger geben den Ton an, haben über 60% Ballbesitz.

4' Erste Großchance für RB

Mukiele passt von rechts in die Mitte, ein Leipziger lässt durch, Werner schießt aus 5 m - Glanzparade Timo Horn!

3' Erste Schmerzen

Laimer rutscht in den Ball und dann in Kainz - das tat beiden weh.

1' Anpfiff

Es geht los!

Comeback eines Ex-Erfurters

Bei Köln ist heute erstmals wieder Rafael Czichos dabei. Er hatte sich vor 3,5 Monaten an der Halswirbelsäule verletzt. 2012-15 spielte er übrigens für Rot-Weiß Erfurt.

Köln verändert

Die Gastgeber mit 4 Startelf- Änderungen: Czichos, Katterbach, Hector und Kainz spielen statt Bornauw, Uth, Ehizibue und Drexler.

Kein Kampl, kein Forsberg

Gulacsi - Mukiele, Upamecano, Klostermann, Angelino - Sabitzer, Olmo, Laimer, Nkunku - Werner, Schick

Einsatz für Forsberg

Emil Forsberg ist nach Mandelentzündung und Trainingsrückstand offenbar wieder dabei. RB verwies bei Twitter auf sein Doppelpack im Hinspiel und schrieb dazu "Do it again, Emil"!

Auch Kampl raus

Bei RB fehlt sehr wahrscheinlich Kevin Kampl. Er hatte einen eingeklemmten Nerv und wird wohl noch geschont.

Fehlt der "Elfmeterheld"?

Neben dem bereits erwähnten Bornauw fehlt heute laut "Express" auch Mark Uth wegen muskulärer Probleme. Uth hatte in den letzte 2 Spielen je einen Elfer verschossen.

"Beeindruckende Entwicklung"

Zurück zu den Kölnern: Die spielen sehr geradlinig und hätten sich gut entwickelt, lobte RB-Coach Nagelsmann. Markus Gisdol habe das Team gefestigt.

No Kampl - No Party?

Fällt Kevin Kampl aus, spielt RB oft schlecht. So wie zuletzt gegen Hertha. Ob er gegen Köln auflaufen kann, ist noch unklar. Ihn zwickt ein eingeklemmter Nerv.

Personallage

Marcel Halstenberg fehlt mit Gelb-Rot- Sperre, Konaté und Ampadu sind noch nicht fit, auch Emil Forsberg ist fraglich.

Einen 2er-Punkteschnitt ...

... braucht Leipzig nach Ansicht von Julian Nagelsmann aber sowieso, um die Champions League zu erreichen. Das sei nach wie vor das Ziel, sagte er.

Beste Saison der RB-Geschichte?

Beim Bundesliga-Debüt hatte RB 67 Punkte geholt. Um den eigenen Bestwert wieder zu schaffen, braucht RB noch 12 Punkte in 6 Spielen.

Keine Panik bei RB

Auch RB-Trainer Nagelsmann hat sich nach dem 2:2 gegen Hertha wieder beruhigt - und betonte Freitag, dass man immer noch eine tolle Saison spiele.

Keine Panik in Köln

Die letzten Ergebnisse machen FC- Coach Markus Gisdol nicht nervös: "Ich bin nicht so kritisch, wie es andere im Moment sind. Ich sehe viel Gutes in der Mannschaft."

Köln lange ohne Sieg

Spiele ohne Zuschauer liegen Köln weniger. Zumindest hat der FC keines seiner bislang vier Geisterspiele gewonnen.

Tabellenstand

Es spielt der Elfte gegen den Vierten (Stand: Samstag). Die Favoritenrolle liegt also bei den Gästen aus Leipzig.

Es ist ein Montagabend-Spiel ...

... aber große Proteste sind diesmal nicht zu erwarten.

Willkommen ...

... zum Live-Ticker der Partie Köln gegen RB.