Ticker

Mittwoch | 17.06.2020 | 20:30 Uhr

Fussball 3. Liga

F.C. Hansa Rostock 4:0 (3:0) FC Carl Zeiss Jena

Statistik

Tore

1:0 - Breier (16.)
2:0 - Breier (44.)
3:0 - Ahlschwede (45.)
4:0 - Pedersen (87.)

F.C. Hansa Rostock

Kolke - Ahlschwede (71. Neidhart), Butzen, Reinthaler, Scherff - Bülow - Pepic, Nartey (60. Riedel) - Granatowski (71. Vollmann), Breier (60. Opoku), Hanslik (79. Pedersen)

FC Carl Zeiss Jena

Coppens - Kircher (46. Obermair), Hammann, Sulu, Schorr (63. Zintsch) - Grösch, Schau - Eckardt (73. Gottwald), Gabriele, Kübler (63. Fiedler) - Dedidis (46. Donkor)

Gelb

Ahlschwede (18./FCH)
Scherff (36./FCH)
Coppens (45.FCC)
Sulu (60./FCC)
Schau (75./FCC)

besondere Vorkommnisse

Granatowski verschießt Elfmeter (62.)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Nichts zu holen für Jena in Rostock. Mit einem klaren 4:0 untermauert die Elf von Jens Härtel ihre Aufstiegsambitionen und mischt weiter oben mit. Jena kassiert dagegen die nächste Niederlage. Trotzdem zeigte der FCC über weite Strecken einen richtig ordentlichen Auftritt, hätte in der ersten Halbzeit sogar in Führung gehen können. Stattdessen nutzte Rostock zwei kapitale Fehler der Gäste eiskalt aus und stellt schon vor Pausenpfiff auf 3:0. Danach war das Ding gelaufen. Coppens hielt noch einen Strafstoß, Hansa setzte kurz vor Schluss den vierten Treffer drauf.

O-Ton Klingbeil

"Es ist schwer Worte zu finden. Ich glaube, wir sind gut reingekommen und hatte gute Chancen. Das Spiel hätte auch in unsere Richtung kippen können. Dann haben wir drei kapitale Fehler begangen und sind komplett aus dem Rhythmus gekommen. Das ist natürlich extrem bitter."

O-Ton Härtel

"Insgesamt haben wir einen guten Job gemacht und das Spiel dominiert. In der ersten Halbzeit hätte es aber auch kippen können. Mit den zwei Toren vor der Halbzeit war das Ding dann durch."

O-Ton Breier

"So einfach war es nicht. Jena hat es am Anfang nicht schlecht gemacht und gefährliche Konter gespielt. Die Fehler haben wir dann eiskalt genutzt. Trotzdem ist das Ergebnis eindeutiger, als das Spiel es war."

Abpfiff

Das 4:0 geht dabei auch in der Höhe in Ordnung. Der FCC leistete sich insgesamt einfach zu viele individuelle Fehler, die eiskalt bestraft wurden. Auf der anderen Seite gab Jena aber auch zu keinem Zeitpunkt auf und zeigte eine tolle Moral. Schade, dass die Klingbeil- Truppe letztlich doch ohne jede Möglichkeit blieb.

Abpfiff

Das war letztlich einfach eine bärenstarke Leistung von Hansa Rostock. Auch wenn Jena teils gute Chancen hatte, machten die Gastgebern in den entscheidenden Momenten die Dinger rein.

Abpfiff

Und das war's. Pünktlich ist im Ostseestadion Schluss.

87' Tor Hansa Rostock! 4:0

Stattdessen macht Rostock doch das 4:0! Pepic hat Platz im linken Strafraum, bringt die Kugel vors Tor, findet aber keinen Abnehmer. Stattdessen macht Neidhart das Ding nochmal heiß und legt direkt quer auf Pedersen. Der muss nur noch einschieben.

87' Nächste Ecke Jena

Aber wieder kann Hansa ohne Probleme klären. Die Gäste wollen hier auf jeden Fall noch den Ehrentreffer erzielen. Eine tolle Moral!

86' Tückische Ecke von Jena

Die Kugel segelt ganz scharf auf den Kasten. Kolke faustet den Ball aber sicher aus der Gefahrenzone.

84' Jena mit viel Übersicht

Schön, wie sich die FCC-Kicker da noch einmal um den gegnerischen Sechzehner kombinieren. Aber Opoku ist auf dem Pfosten und grätscht dazwischen.

82' Ecke Rostock

Die wird kurz ausgeführt. Die scharfe Flanke durch die Box findet aber keinen Abnehmer.

79' Wechsel Hansa Rostock

Pedersen für Hanslik

79' Rostock drückt aufs Gas

Die Härtel-Truppe will hier noch das vierte Ding nachlegen. Jena wirkt körperlich platt und setzt nicht mehr viel dagegen.

78' Pfosten!

Eher macht Hansa das 4:0. Hanslik befördert das Leder an den rechten Pfosten. Glück für Jena.

77' Noch knapp 15 Minuten

Beide Trainer haben noch einmal munter durchgewechselt. Hier ist soweit alles klar. Drei Tore wird der FCC nicht mehr aufholen.

75' Gelbe Karte CZ Jena

Schau kommt im Zweikampf zu spät und sieht gelb.

73' Wechsel CZ Jena

Gottwald für Eckardt

71' Wechsel Hansa Rostock

Neidhart für Ahlschwede

71' Wechsel Hansa Rostock

Vollmann für Granatowski

70' Chance für Rostock

Pepic tanzt sich fein in den Strafraum, umkurvt Sulu, kriegt dann aber nicht genügend Druck hinter den Abschluss. Ein Abspiel wäre wohl sinnvoller gewesen.

68' Wie reagiert Hansa?

Die Kogge lässt sich davon nicht beeinflussen und drückt auf das vierte Tor. Schön, dass hier weiterhin richtig Feuer drin ist.

64' Ganz starke Aktion

vom FCC-Schlussmann. Coppens bewahrt die Gäste vorm vierten Gegentreffer. Das gibt Jena gleich mal Auftrieb, die munter nach vorne spielen.

63' Wechsel CZ Jena

Fiedler für Kübler

63' Wechsel CZ Jena

Zintsch für Schorr

62' Coppens hält!

Granatowski läuft an und visiert das linke untere Eck. Coppens ist aber ganz schnell unten und hat die Kugel. Starke Reflex!

61' Elfmeter Hansa Rostock!

Nächstes Geschenk für Rostock. Sulu berührt Hanslik leicht im Sechzehner. Da geht der Rostock-Spieler aber viel zu schnell zu Boden.

60' Wechsel Hansa Rostock

Riedel für Nartey

60' Wechsel Hansa Rostock

Opoku für Breier

60' Gelbe Karte CZ Jena

Sulu sieht den gelben Karton.

60' Nächste Chance FCC

Eckardt treibt die Kugel mit viel Platz nach vorne und spielt auf Schorr. Der vergibt aus dem rechten Strafraum aber kläglich.

56' Gabriele trifft!

aber wieder ist die Fahne oben. Gabriele hat auf links freie Bahn und überwindet Kolke ohne Mühe. Die Aktio aber frühzeitig abgepfiffen, da der vermeintliche Torschütze knapp im Abseits stand.

54' Chance jena

Das spielt Jena jetzt mal richtig schön. Über eine kluge Seitenverlagerung landet der Ball letztlich im rechten Strafraum bei Eckardt. Der zögert allerdings einen Moment zu lange, sodass Rostock das Spielgerät zur Ecke abfälschen kann.

52' Konter Jena

Über Eckardt landet die Murmel auf der linken Seite. Dann verschleppt Jena das Tempo aber wieder, sodass Rostock genügend Zeit hat, sich zu formieren.

50' Gewohntes Bild

Rostock in den ersten Minuten nach dem Pausentee weiter mit mehr Spielanteilen. Jena müht sich.

47' Klingbeil hat reagiert

Obermair und Donkor jetzt für Kircher und Dedidis auf dem Platz.

46' Wechsel CZ Jena

Donkor für Dedidis

46' Wechsel CZ Jena

Obermair für Kircher

46' Weiter geht's

mit Hälfte zwei.

Halbzeit

Mal sehen, welche Worte Klingbeil in der Kabine findet. Jena muss jetzt höllisch aufpassen, nicht noch mehr auf den Deckel zu bekommen.

Halbzeit

Rostock macht das aber auch eiskalt. Die Ostseekicker setzten immer wieder Nadelstiche und bestraften die Fehler in der FCC- Hintermannschaft gnadenlos. Das wird jetzt eine absolute Herkulesaufgabe für Jena in Hälfte zwei.

Halbzeit

Pause in Rostock. Was war das denn bitte für eine Schlussphase! Jena hatte sich nach dem Gegentor eigentlich gut berappelt. Doch nach einem individuellen Fehler sowie einem Elfmeter steht es plötzlich 3:0.

45' Tor Hansa Rostock! 3:0

Ahlschwede läuft an und bringt die Kugel sicher im rechten unteren Eck unter. Coppens hatte sich für die falsche Seite entschieden.

45' Gelbe Karte CZ Jena

Coppens sieht auch noch gelb für die Aktion.

45' Elfmeter Hansa Rostock!

Coppens senst Nartey im Sechzehner um. Glasklare Entscheidung - Strafstoß.

44' Tor Hansa Rostock! 2:0

Breier schnürt den Doppelpack! Hammann verliert die Kugel leichtfertig im Mittelfeld. Nartey treibt die Kugel nach vorne und passt auf Pepic. Der bringt die Kugel von der rechten Seite zentral vor den Kasten. Dort muss Breier nur noch den Fuß hinhalten.

44' Keine Lücke in Sicht

Jena spielt die Kugel hinten rum. Kein wirkliches Durchkommen durch Rostocks dicht gestaffeltes Mittelfeld.

41' Aber auch Hansa drückt

Die Rostocker wollen schon vor der Pause für klare Verhältnisse sorgen. Immer wieder taucht die Härtel-Elf aussichtsreich vorm gegnerischen Sechzehner auf.

39' Schöner Schlagabtausch

Beide Teams haben mittlerweile ihren Spielrhythmus gefunden. Vor allem Jena presst jetzt richtig früh und beißt sich zunehmend in der Hansa- Hälfte fest.

36' Gelbe Karte Hansa Rostock

Scherff steigt überhart gegen Kircher ein. Die gelbe Karte geht in Ordnung.

34' Die Kugel zappelt im Hansa-Netz

aber die Fahne ist oben. Kolke hatte sich im Sechzehner verschätzt, sodass Dedidis den Ball nur noch im leeren Tor unterbringen musste. Der 20-Jährige aber deutlich im Abseits.

33' Pfosten!

Rostock mit der Ecke von links. Reinthaler steigt am höchsten und köpft die Kugel ans rechte Aluminium. Coppens wäre machtlos gewesen - Glück für den FCC.

30' Chance für Sulu

Hammann mit einem Freistoß von links. Sulu kommt mit dem Kopf an den Ball, schafft es aber nicht genügend Druck dahinter zu bringen. Jena wird immer aktiver.

29' Freistoß Rostock

Freistoß aus zentraler Position, fünf Meter vor der Box. Nartey läuft an, zirkelt das Leder aber deutlich übers rechte Lattenkreuz.

26' Lange Bälle von Jena

Rostock weiter die dominantere Mannschaft. Jena versucht es aktuell vor allem mit langen Bällen aus der eigenen Abwehr. Da kommt aber nicht allzu viel rum...

23' Aktion für die Galerie

Pepic und Nartey spielen sich mit einem tollen Doppelpass durch die FCC-Reihen. Am Ende versucht es Pepic mit der Hacke, die Aktion wird aber aufgrund einer Abseitsposition abgepfiffen.

20' Bitter für Jena

Die Gäste waren eigentlich gut in der Partie. Ein individueller Fehler in der Hintermannschaft wird von Rostocks Breier aber eiskalt bestraft.

18' Gelbe Karte Hansa Rostock

Ahlschwede mit einem unschönen Einsteigen. Das gibt Gelb.

17' Beschreibung des Tors

Ein ordentlicher Klops von Schorr. Sein Rückpass zu Coppens gerät viel zu kurz. Breier erkennt die Situation sofort, zieht das Tempo an und spitzelt die Kugel durch die Beine vom herauseilenden Coppens ins Tor.

16' Tor Hansa Rostock! 1:0

Die Gastgeber führen, Breier schlägt zu!

14' Viel Platz für Eckardt

vorm Rostocker Sechzehner. Sein Diagonalpass in den rechten Strafraum kann von Hansa zur Ecke geklärt werden. Die bringt Jena letztlich nichts ein.

12' Fast das 1:0!

Dedidis wird mit einem Steckpass durch die gesamte Rostocker Abwehrreihe wunderschön in Szene gesetzt und hat nur noch Kolke vor sich. Sein Flachschuss segelt aber wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Schöne Aktion.

10' Jena wird mutiger

Die Thüringer trauen sich nach verhaltenen ersten Minuten nun immer weiter in die gegnerische Hälfte vor. Hansa steht hinten aber bisher solide.

8' Tackling

von Grösch gegen Breier am Mittelfeldkreis. Das gibt Freistoß. Dennoch wichtige Aktion von Grösch.

6' Freistoß Hansa

aus halblinker Position, zwei Meter vor der Box. Nartey bringt die Kugel auf den zweiten Pfosten und Rheintaler legt in die Mitte ab. Von dort kann Jena aber letztlich klären.

5' Jena über die Außenbahn

Gabriele macht über die linke Seite ordentlich Dampf. Seine hohe Flanke in den Strafraum findet aber keinen Abnehmer.

3' Hansa lässt die Kugel rollen

Viel Ballbesitz in den ersten Minuten von Rostock. Die Kogge lässt den Ball ruhig durch die eigenen Reihen rollen.

1' Anpfiff

Der Ball rollt im Ostseestadion, auf geht's! Hansa spielt im blauen Dress Die Gäste aus Jena kommen im gelben Anzug daher.

Noch knapp zehn Minuten

dann wird in Rostock angepfiffen. Wir dürfen gespannt sein, ob Jena es auch heute schafft, die null zu halten. Oder tütet Hansa den nächsten wichtigen Sieg im Aufstiegsrennen ein?

Härtel tauscht munter

Bei Rostock gleich sechs neue auf dem Feld: Ahlschwede, Butzen, Pepic, Nartey, Breier und Hanslik rutschen für Riedel, Vollmann, Sonnenberg, Neidhart, Opoku und Verhoek rein.

Vier Wechsel bei Carl Zeiss

Klingbeil hat seine Elf im Vergleich zum letzten Auftritt auf vier Positionen umgestellt. Für Fassnacht, Obermair, Donkor und Mickels werden Schorr, Eckardt, Gabriele und Dedidis beginnen.

Rostock beginnt mit

Kolke - Ahlschwede, Butzen, Reinthaler, Scherff - Bülow - Pepic, Nartey - Granatowski, Breier, Hanslik

Die Aufstellungen sind da!

Jena schickt folgende Startelf auf's Feld: Coppens - Kircher, Hammann, Sulu, Schorr - Grösch, Schau - Eckardt, Gabriele, Kübler - Dedidis

Kontinuität bei Hansa

Hansa setzt seit Januar 2019 auf den ehemaligen Magdeburger Coach Jens Härtel, der heute zum 59 Mal an der Seitenlinie der Ostseekicker stehen wird.

Trainerkarussell in Jena

Gleich drei Übungsleiter trainierten Jena bereits in dieser Saison. Nach Lukas Kwasniok und Rico Schmitt hat Ex-Profi René Klingbeil mittlerweile die Zügel in der Hand.

Jena führt Vergleich an

Insgesamt treffen beide Mannschaften zum 79. Mal aufeinander. Jena führt den direkten Vergleich mit 44 Siegen an. 23 Mal ging Rostock als Gewinner vom Platz. Auch in den letzten fünf Duellen blieb der FCC ungeschlagen und fuhr drei Siege ein.

Personalien FCC

Neben den Verletzten Jahn, Käuper, Kühne und Maranda muss Klingbeil auch auf den gelbgesperrten Rohr verzichten. Für ihn ist auf jeden Fall Daniele Gabriele wieder mit dabei. Fraglich ist der Einsatz von Mickels, der mit muskulären Problemen kämpft.

Hansa? Da war doch was!

Exakt. Jena dürfte gute Erinnerungen an das Hinspiel haben. Mit 3:1 besiegte man die "Kogge" im November letzten Jahres im heimischen Stadion. Donkor, Käuper und Bock trafen für den FCC.

Klingbeil mit Ansage

Trotz des feststehenden Abstiegs nahm FCC-Coach Klingbeil seine Spieler in die Pflicht: "Die 3. Liga ist eine Bühne, auf der sich die Spieler zeigen können und wir die Pflicht haben, den Club vernünftig zu präsentieren. Wir werden uns konzentriert auf dieses Spiel vorbereiten und uns keinesfalls hängen lassen."

Hansa will aufsteigen

Für die Hanseaten steht heute deutlich mehr auf dem Spiel. Schließlich will der Tabellensechste noch aufsteigen und könnte mit einem Sieg heute bis auf den vierten Platz vorrücken. Nach zuletzt drei Siegen in Folge gehen die Kicker von der Küste daher auch als klarer Favorit in die Partie.

Planungen für neue Spielzeit

Da der Abstieg bereits sechs Spieltage vor Saisonende besiegelt ist, gehen die Planungen beim FCC schon in Richtung nächste Spielzeit. Der neue Sportdirektor Tobias Werner entschied bereits letzte Woche, fünf Profis zu suspendieren und dafür sechs U21-Spieler hochzuziehen.

Bilanz des Grauens

Es sind aber auch Werte zum Vergessen, die die Thüringer in dieser Saison auf den Rasen gebracht haben: Nur 19 Punkte nach 32 Partien, gerade einmal vier Siege, eine Tordifferenz von -38 und dazu noch zwei Cheftrainer verschlissen.

Welch eine Ironie!

Beim Remis (0:0) gegen Uerdingen am vergangenen Spieltag ist Jena zum ersten Mal in dieser Spielzeit ohne Gegentor geblieben. Letztlich reichte der Punktgewinn aber nicht mehr, um das rettende Ufer zu erreichen.

Jena auf Abschiedstour

Herzlich Willkommen zum Live-Ticker in der 3. Liga. Seit vergangenem Sonntag steht fest: Carl Zeiss Jena steigt ab und muss in der kommenden Saison in der Regionalliga antreten. Heute Abend tritt der FCC aber erst einmal auswärts gegen Hansa Rostock an. Anpfiff ist um 20:30 Uhr.