Ticker

Mittwoch | 01.07.2020 | 19:00 Uhr

Fussball 3. Liga

Hallescher FC 1:1 (1:0) 1. FC K'lautern

Statistik

Tore

1:0 Nietfeld (45.+1)
1:1 Thiele (67.)

Hallescher FC

Eisele - Vollert, Syhre, Kastenhofer, Sternberg - Mai, Nietfeld (85. Washausen) - Sohm (90. Fetsch), Bahn (85. Jopek), Guttau (90. Hilßner) - Boyd (81. Hansch)

1. FC K'lautern

Spahic - Scholz (75. Hercher), Kraus, Hainault, Schade - Bachmann (59. Sickinger) - Ciftci, Zuck - Pick (83. Starke), Röser (59. Thiele), Kühlwetter (76. Morabet)

Gelb

Scholz (40./FCK)
Kastenhofer (46./HFC)
Zuck (62./FCK)
Boyd (74./HFC)
Thiele (85./FCK)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Dem Halleschen FC ist der Klassenerhalt geglückt. Dem Team von Florian Schnorrenberg reichte ein 1:1-Unentschieden gegen den 1. FC Kaiserslautern. Gegen die Pfälzer waren die Hallenser in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft. Ein toller Freistoßtreffer von Jonas Nietfeld bescherte dem HFC kurz vor der Pause die Führung (45.+1). Mit Wiederanpfiff kamen die Gäste deutlich besser aus der Kabine und erzielten durch Timmy Thiele in der 67. Minute den Ausgleich. Im Anschluss begann das große Zittern, doch mit einer letztlich kämpferisch überzeugenden Leistung rettete der HFC den Punkt über die Zeit.

Boris Schommers (FCK)

bei "Magenta Sport": "Das was wir in der ersten Halbzeit abgeliefert haben, war unterirdisch. Wir haben hier mit 70 Prozent gespielt. Das gehört sich nicht, ist aber menschlich. Es ist das zehnte Spiel nach Corona, wir hatten eine Top- Serie, haben kaum ein schlechtes Spiel gemacht."

Florian Schnorrenberg (HFC)

bei "Magenta Sport": "Wir freuen uns riesig und sind sehr erleichtert. Das ist ein besonderer Moment, den wir geschaffen haben. So wie wir begonnen haben vor dreieinhalb Wochen sind wir eigentlich davon ausgegangen, dass wir am letzten Spieltag noch Punkte holen brauchen. Dass es jetzt so gelaufen ist, ist einfach großartig."

Jonas Nietfeld (HFC)

bei "Magenta Sport": "Wir sind sehr erleichtert, dass es heute gereicht hat. Wir wollten das Spiel einfach nur gewinnen, aber das ist jetzt scheißegal. Wir haben den Klassenerhalt und das ist das, was zählt. Heute Abend können wir die Sau rauslassen, ich denke da wird er auch mitfeiern."

Abpfiff

Das war's. Der Hallesche FC ist gerettet und spielt auch in der nächsten Saison in der 3. Liga. Glückwunsch an den HFC!

90+2 Fast geschafft

Die letzten Sekunden laufen.

90' Nachspielzeit

Drei Minuten gibt's obendrauf

90' Wechsel Halle

Fetsch für Sohm

90' Wechsel Halle

Hilßner für Guttau

90' Noch wenige Minuten

dann ist der Drops gelutscht. Der HFC steht ganz dicht vor dem Klassenerhalt.

86' Jopek gibt Comeback

Der 26-Jährige kehrt nach langer Verletzungspause wieder auf das Feld zurück. Seit Dezember hat der Mittelfeldmann kein Spiel mehr gemacht.

85' Wechsel Halle

Washausen für Nietfeld

85' Wechsel Halle

Jopek für Bahn

85' Gelbe Karte K'lautern

Thiele sieht die 5. Gelbe Karte und muss nächstes Wochenende zuschauen.

83' Wechsel K'lautern

Starke für Pick

82' Defensive wird gestärkt

Der fleißige Boyd darf vom Feld gehen. Für ihn kommt Verteidiger Hansch. Schnorrenberg geht auf Sicherheit.

81' Wechsel Halle

Hansch für Boyd

81' FCK rennt weiter an

Die Hausherren können sich aktuell kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien. Da rollt ein Angriff nach dem anderen aufs Tor von Eisele. Der HFC schwimmt.

78' Keine 15 Minuten mehr

Bleibt es dabei, ist der HFC gerettet. Jetzt bloß nicht noch einen Gegentreffer kassieren.

76' Wechsel K'lautern

Morabet für Kühlwetter

75' Wechsel K'lautern

Hercher für Scholz

74' Gelbe Karte Halle

Boyd sieht auch die Gelbe Karte.

73' Boyd in der Zange

Der US-Amerikaner wirft sich aber auch heute mit vollem Einsatz in jeden Zweikampf. Boyd ackert, wühlt und kämpft. Das wird Schnorrenberg gerne sehen.

72' Der Gegentreffer

etwas überraschend, aber nicht unverdient. Der FCK hat in Hälfte zwei einfach mehr fürs Spiel gemacht.

69' Bitter, bitter...

Jetzt könnte es doch noch einmal eng werden. Aktuell ist der HFC noch sicher gerettet. Aber noch ein Gegentreffer und schon sieht die Sache wieder anders aus. Jetzt muss offensiv wieder mehr von den Hausherren kommen.

67' Tor K'lautern! 1:1

Die Pfälzer gleichen aus. Von rechts segelt eine hohe Flanke in die Box des HFC. Dort entwischt Thiele seinen Bewachern, hält den Fuß hin und schiebt die Kugel unhaltbar für Eisele ins Netz.

67' Chance HFC

Wieder einmal Guttau über die linke Flanke. Kurz vorm Strafraumeck zieht er ab, sein Schuss landet aber zum erneuten Male in den Armen von Spahic.

65' HFC vorne ungefährlich

Bei den Hausherren offensiv aktuell nicht viel los. Boyd müht sich da in der Sturmspitze ab, bekommt aber kaum aussichtsreiche Zuspiele.

62' Gelbe Karte K'lautern

Zuck sieht den gelben Karton für ein rüdes Einsteigen.

62' Angriffswellen der Gäste

Immer wieder drängen die Pfälzer jetzt gefährlich in die HFC-Hälfte. Doch selbst Sohm ackert unermüdlich mit nach hinten und kann die Offensivbemühungen des Gegners stoppen.

60' Frische Kräfte beim FCK

Schommers reagiert zuerst und bringt mit Thiele und Sickinger frischen Wind in die Partie.

59' Wechsel K'lautern

Sickinger für Bachmann

59' Wechsel K'lautern

Thiele für Röser

57' Immer noch keine Wechsel

Das Spiel könnte aber aktuell durchaus neue Impulse von der Bank brauchen.

55' HFC-Defensive sicher

Schnorrenbergs Abwehrkette steht aber wirklich gut bis hierhin. Kaum ein Ball rutscht da mal durch. Die Gäste beißen sich aktuell die Zähne aus.

52' Lautern offensiver

Die Pfälzer wollen sich, obwohl bereits gerettet, nicht mit einer Niederlage zufrieden geben. Pick versucht es aus der Distanz, sein Abschluss landet aber im Oberrang.

50' Im Gegenzug Guttau

der über die linke Seite Tempo aufnimmt. Sein Abschluss landet aber in den Armen von Spahic.

49' Gefährlich...

Sebastian Mai schlägt im eigenen Sechzehner über den Ball. Gut, dass da kein FCK-Spieler bereitstand.

49' Meppen leistet Schützenhilfe

Der SVM führt mittlerweile schon mit 2:0 gegen Preußen Münster. Aktuell läuft es ziemlich nach Plan für den HFC.

46' Gelbe Karte Halle

Kastenhofer kommt im Zweikampf zu spät und sieht gelb.

46' Weiter geht's

mit Hälfte zwei. Beide Mannschaften kommen unverändert zurück aufs Feld.

Halbzeit

Ein wirklich munteres Spiel bisher. Halle hatte Anfangs mehr von der Partie, dann kam Kaiserslautern aber immer wieder gefährlich vors Tor. Nietfelds schöner Freistoß kurz vor der Pause sorgte letztlich für die verdiente Führung. Gleich geht's weiter!

Halbzeit

Damit geht es in die Pause. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hat der HFC doch noch den Führungstreffer erzielt. Die Hallenser damit, Stand jetzt, auf jeden Fall gerettet.

45+1 Tor Halle! 1:0

Nietfeld läuft an und versenkt die Kugel unhaltbar im rechten unteren Eck. Was ein toller Treffer!

45+1 Noch einmal Freistoß HFC

aus zentraler Position, einen knappen Meter vorm Sechzehner.

44' Weit drüber

Den Standard kloppt Bahn meterweiter über den Kasten. Schade, da war deutlich mehr drin.

44' Ganz knappe Entscheidung

Nietfeld wird Zentimeter vor der Strafraumkante umgenietet. Das gibt Freistoß.

42' Was geht noch in Hälfte eins?

Mittlerweile drücken die Gäste wieder mehr. Der HFC jetzt tief in der eigenen Hälfte.

40' Gelbe Karte K'lautern

Scholz stößt Sohm im Luftzweikampf um. Das gibt die erste Verwarnung.

39' Lautern über rechts

aber Sternberg ist jetzt deutlich wacher auf seiner Seite. Der ehemalige FCK-Spieler hat sich gegen seine alten Teamkollegen nun merklich stabilisiert.

36' Luft ein wenig raus

Viel Mittelfeldgeplänkel aktuell, wenig zwingende Chancen. Beide Mannschaften haben hier schon ordentlich Körner gelassen.

34' Dicke Chance HFC

Nietfeld geht über links und zieht in die Mitte. Sein Pass zu Sohm kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Sohms Distanzschuss segelt anschließend nur wenige Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Knappes Ding.

32' HFC aktuell gerettet

Denn Meppen führt gegen Preußen! Den Hallenser würde das Unentschieden damit zum Klassenerhalt reichen.

31' Sternberg ansehnlich

Der Linksverteidiger tanzt seinen Gegenspieler aus und schlägt die hohe Flanke in den Sechzehner. Gutes Stellungsspiel aber beim FCK, sodass die Aktion problemlos bereinigt werden kann.

29' Faire Partie

übrigens bisher. Schiri Schwengers musste noch keine Verwarnung zeigen.

26' Und auch Boyd

darf sich versuchen, scheitert mit seinem Abschluss kurz hinter der Strafraumkante aber ebenfalls am FCK-Schlussmann. Halle wird wieder mutiger.

26' Guttau aus der Distanz

aber Kraus schmeißt sich mit vollem Körpereinsatz in den Schuss. Kurz darauf versucht sich auch Syhre aus der Ferne. Den Schuss fängt Spahic aber sicher.

25' Ecke FCK

Scharf geschossen von der rechten Seite. Kraus rauscht ganz knapp vorbei. Enge Kiste...

23' Nietfeld per Kopf

Wieder flankt von Sohm von rechts und findet den Kopf von Nietfeld. Da fehlt aber erneut ein guter Meter.

23' Lautern kontert

aber Guttau passt auf und erobert die Kugel sofort zurück. Anschließend wird er gefoult. Halles Linksaußen macht ein richtig starkes Spiel bis hierhin.

21' Gut Feuer in der Partie

Mittlerweile geht es munter hin und her. Beide Teams spielen ohne große Umwege aufs gegnerische Tor. Das verspricht Spannung.

18' Puh...

...das war knapp. Beinah wäre der FCK in Führung gegangen. Das ging aber auch zu leicht. Viel zu große Lücken in der Hallenser Hintermannschaft.

17' Riesentat von Eisele!

Lautern greift über rechts an. Schad überläuft Sternberg und flankt scharf auf den zweiten Pfosten. Dort steht Zuck völlig frei und zieht volley ab. Eisele kann die Kugel aber mit einem starken Reflex klären. Beste Chance des Spiels bis hierhin.

15' Freistoß FCK

von rechts, gut 40 Meter vor dem Tor. Die Hereingabe segelt letztlich aber ins Seitenaus.

13' Nächste Ecke Halle

Wieder bringt Guttau den Standard scharf in den Sechzehner. Dort steigt Mai hoch, setzt seinen Kopfball aber in den Oberrang. Der HFC nähert sich immer weiter an!

11' Halbchance Boyd

Flanke von Sohm von der rechten Außenbahn. Boyds Kopfball segelt aber deutlich drüber.

11' Immer wieder lange Bälle

von Lautern auf die rechte Seite. Da muss der HFC aufpassen. Kühlwetter bringt sich dort immer wieder in aussichtsreiche Positionen.

10' Viel Platz für Halle...

...aber so richtig Chancen entstehen daraus nicht. Die FCK-Defensive steht bis dato sicher und lässt kaum etwas zu.

8' Offene Partie

mit leichten Feldvorteilen für Halle. Lautern riskiert nicht allzu viel in der Anfangsphase und bemüht sich um einen kontrollierten Spielaufbau.

6' Ecke HFC

Gutta schlägt das Leder von links in die Box. Seine Hereingabe können die Gäste aber klären.

5' Aufgepasst!

Kühlwetter wird kurz vorm Strafraum einfach nicht vom Ball getrennt. Bei seinem Zuspiel in den Sechzehner steht Pick aber im Abseits. Das hätte brenzlig werden können.

4' Halle stört früh

und lässt dem FCK wenig Platz. Da soll direkt Druck von Beginn an aufgebaut werden. Ein früher Treffer wäre natürlich Balsam für die HFC- Seele.

2' Halbchance Halle

Guttau tankt sich mit einem feinen Solo über die linke Seite durch. Sein Zuspiel in die Mitte landet aber in den Armen von Spahic. Schöner Beginn des HFC.

1' Anpfiff

Auf geht's im Erdgas Sportpark. Die Hallenser klassisch in rot. Die Gäste aus Kaiserslautern kommen im dunklen Dress daher.

Kurze Verzögerung

Da muss wohl noch ein Tornetz repariert werden. Gleich geht's los!

Noch knapp zehn Minuten

dann geht's los! Kann der HFC vorzeitig den Klassenerhalt feiern oder beginnt noch einmal das große Zittern?

Vier Änderungen bei Halle

Kastenhofer, Sternberg, Mai und Guttau rücken für Hansch, Landgraf, Lindenhahn und Hilßner in die Startelf.

Beim FCK starten

Spahic - Scholz, Kraus, Hainault, Schade - Bachmann - Ciftci, Zuck - Pick, Röser, Kühlwetter

Die Aufstellungen sind da!

Der HFC beginnt mit Eisele - Kastenhofer, Mai, Vollert, Sternberg - Syhre, Nietfeld - Sohm, Bahn, Guttau - Boyd

An der Pfeife

übrigens Patrick Schwengers. Der 27- Jährige begleitet heute seine 10. Partie in der 3. Liga.

Wen stellt Schnorrenberg auf?

Möglich, dass Florian Schnorrenberg auch heute wieder auf Anthony Syhre setzt. Der Doppeltorschütze aus der vergangenen Partie gegen Duisburg könnte gemeinsam mit Sebastian Mai die Innenverteidigung bilden.

Rechenspiele

Klar ist, ein Sieg heute und der HFC ist durch. Selbst ein Remis würde wohl reichen, sollte es im Abstiegskracher zwischen dem Chemnitzer FC und dem FSV Zwickau keinen Sieger geben. Wir dürfen gespannt sein!

Landgraf gesperrt - Mai zurück

Linksverteidiger Niklas Landgraf handelte sich am vergangenen Wochenende seine fünfte Gelbe Karte ein und wird definitiv fehlen. Dagegen könnte Innenverteidiger Sebastian Mai nach seiner verbüßten Gelbsperre wieder zurückkehren.

HFC hat Rechnung offen

Halle hat mit den Pfälzern sowieso noch ein Hühnchen zu rupfen. Schließlich markierte die 0:1- Niederlage im Hinspiel auf dem Betzenberg den Startschuss für eine beispiellose Talfahrt von 13 sieglosen Spielen in Folge.

Zweite Garde beim FCK?

Gut möglich, dass Kaiserslauterns Trainer Boris Schommers angesichts des sicheren Liga-Verbleibs heute seiner zweiten Garde eine Chance geben wird. Die guten Resultate will man aber auch "in den letzten beiden Spielen bestätigen und die maximale mögliche Punkteausbeute holen", zeigte sich der FCK-Coach im Vorfeld angriffslustig.

Kaiserslautern bereits gerettet

Die Gäste aus der Pfalz sind seit dem letzten Spieltag bereits gerettet. Mit einem 3:0-Sieg gegen Viktoria Köln beseitigte man jeden Restzweifel am Klassenerhalt.

Neue HFC-Waffe?

Bereits gegen Duisburg trafen die Hallenser zweimal nach einer Ecke. Auch in den Spielen zuvor zeigte sich der HFC nach Standardsituationen sehr torfreudig. Ruhende Bälle könnten auch gegen Kaiserslautern eine echte Waffe sein.

Remis in Duisburg

Fast hätten sich die Hallenser bereits am vergangenen Wochenende mit drei Punkten belohnt. Gegen den MSV Duisburg musste man sich letztlich aber doch mit einem Remis begnügen.

Halle im Aufwind

Ohne Frage, der HFC hat sich unter Florian Schnorrenberg merklich stabilisiert. Drei Siege und zwei Unentschieden sammelte seine Mannschaft in den letzten sechs Partien. Das macht 44 Punkte bei noch zwei ausbleibenden Spielen und vier Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone. Ein Sieg noch und der Drops ist gelutscht.

Herzlich Willkommen

zum vorletzten Spieltag dieser Drittliga-Saison. Am Mittwoch (19 Uhr) empfängt der Hallesche FC den 1. FC Kaiserslautern. Schafft der HFC den vorzeitigen Klassenerhalt oder beginnt noch einmal das große Zittern?