Ticker

Sonnabend | 04.07.2020 | 14:00 Uhr

Fussball 3. Liga

Waldhof Mannheim 0:0 (0:0) FSV Zwickau

Statistik

Waldhof Mannheim

Scholz - Marx (46. Just), Christiansen, Gohlke, Hofrath - Flick, Schuster - Bouziane (76. Schwarz), Ferati (82. Celik), Gouaida (65. dos Santos) - Sulejmani (82. Koffi)

FSV Zwickau

Brinkies - Frick, Reinhardt, Odabas - Jensen (85. Hehne), Könnecke - Schröter (79. Hauptmann), Wegkamp, Coskun (90. Miatke) - Huth, König

Gelb

Schwarz - Jensen, Coskun

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Der FSV Zwickau bleibt der 3. Liga erhalten. Der Mannschaft von Trainer Joe Enochs reichte ein torloses Unentschieden bei Waldhof Mannheim, um den Klassenerhalt zu schaffen. Das Spiel begann gleich mit einer guten Chance für die Gäste, doch Elias Huth scheiterte per Kopf (1.). Danach war Zwickau die etwas bessere Mannschaft, ehe Mannheim eine Chance aus dem Nichts vergab. Auch nach dem Seitenwechsel blieb es ein Spiel auf mäßigem Unterhaltungswert. Mannheim machte bis zum Schluss wenig Anstalten, noch unbedingt in den Abstiegskampf eingreifen zu wollen.

Schluss

Zwickau ist damit punktgleich mit Chemnitz, doch hat ein um zwei Tore besseres Torverhältnis. So eng war es am Ende im Abstiegskampf.

Schluss in Chemnitz

Und jetzt Erleichterung bei den Zwickauern. Das 0:0 reicht zum Klassenerhalt. Es war kein schönes Spiel, aber am Ende wurde es nochmal richtig spannend.

Schluss

Die Ecke bringt nichts ein, dann ist Schluss. 0:0, damit ist Zwickau aktuell gerettet. Doch das Spiel in Chemnitz läuft noch, dort steht es 4:2. Enochs drückt noch auf die Euphoriebremse.

90' Nachspielzeit

Mannheim macht hier eigentlich keine Anstalten, noch unbedingt den Sieg zu wollen. Zwickau will nur noch das Remis und den Schlusspfiff. Jetzt aber noch eine Ecke für Waldhof ...

90' Wechsel FSV Zwickau

Miatke für Coskun

88' 4:2 in Chemnitz

In Chemnitz ist gerade die Hölle los. Erst Chemnitz mit dem 4:1 und ganz viel Druck für Zwickau, dann Rostock mit dem 4:2 und wieder etwas Erlösung für Zwickau. Wahnsinn!

85' Wechsel FSV Zwickau

Hehne für Jensen

85' Kopfball Koffi

Der neue Mannheimer Mann, Koffi, hat gleich eine Kopfballchance - aber der ist zu zentral, kein Problem für Brinkies.

84' TOR IN CHEMNITZ

Chemnitz führt jetzt 3:1. Mannomann, jetzt wird es doch noch einmal spannend ...

82' Wechsel Waldhof Mannheim

Celik für Ferati

82' Wechsel Waldhof Mannheim

Koffi für Sulejmani

81' Pfosten!

Fast die Erlösung für Zwickau. Ein Freistoß von Jensen aus dem Halbfeld köpft Huth an den Pfosten! Doch das Tor hätte nicht gezählt, Schiri Hartmann entschied auf Abseits.

80' Gelbe Karte Waldhof Mannheim

Schwarz sieht Gelb nach einem Foul.

79' Wechsel FSV Zwickau

Hauptmann für Schröter

78' TOR IN CHEMNITZ

Chemnitz erhöht noch einmal den Druck auf Zwickau. 2:1 für den CFC gegen Rostock.

76' Wechsel Waldhof Mannheim

Schwarz für Bouziane

72' Trinkpause

Die zweite Trinkpause des Spiels. Zwickau weiter sicher in der 3. Liga.

68' Schuss Könnecke

Endlich mal wieder ein Abschluss. Könnecke probiert es aus der Distanz, Scholz muss eingreifen. Ein Wachmacher!

65' Wechsel Waldhof Mannheim

dos Santos für Gouaida

64' Mäßige Unterhaltung

Es bleibt ein Spiel von mäßigem Unterhaltungswert. Man merkt den Gästen an, dass es um richtig viel geht, dass sie auch nicht alles riskieren wollen. Müssen sie auch nicht, dürfen sie vielleicht auch nicht. Denn in Chemnitz kann jederzeit etwas passieren.

60' Gelbe Karte FSV Zwickau

Coskun sieht Gelb nach einem Handspiel.

58' Pass auf Sulejmani

doch der Mannheimer Stürmer verpasst den Ball um - wie man sagt - Haaresbreite. Wobei die Haare des Waldhöfers etwas breiter, also länger sind. Aber wäre er dran gekommen, hätte er viel Platz gehabt.

57' Schuss Schröter

Zwickau sagt zum ersten Mal "Hallo!" im gegnerischen Strafraum in der zweiten Halbzeit. Schröter mit einer Direktabnahme - drüber.

53' Mannheim aktiver

In Mannheim sind nun die Gastgeber etwas aktiver, hatten auch schon einen Abschluss. Von Zwickau kommt in der zweiten Halbzeit bislang noch nichts.

52' TOR IN CHEMNITZ

Beruhigung für alle Zwickauer, Rostock hat umgehend ausgeglichen.

51' Behandlungspause

In Mannheim aktuell Behandlungspause. Flick lag am Boden.

49' TOR IN CHEMNITZ

Jetzt wird's vielleicht doch noch eng für Zwickau - Chemnitz führt gegen Rostock mit 1:0.

46' Wechsel Waldhof Mannheim

Just für Marx

46' Anstoß

Weiter geht's in Mannheim. Es gibt eine Wechsel ...

Halbzeit

Pause in Mannheim. Die beste Chance gab es gleich zu Beginn, als Huth per Kopf an Scholz scheiterte. Danach war Zwickau die etwas bessere Mannschaft, hatte ein paar weitere Abschlüsse, ehe Sulejmani aus dem Nichts die Riesenchance für Mannheim vergab. Insgesamt ein Zwischenstand, der Zwickau bislang reicht für die 3. Liga.

45' Nachspielzeit

Zwei Minuten gibt es noch zusätzlich. Und dann ist diese, sagen wir, nicht allzu spektakuläre erste Halbzeit vorbei.

42' Behandlungspause

Die Ecke bringt nichts ein. Stattdessen muss ein Mannheimer behandelt werden.

41' Mannheim aktiver

Zwickau steht aktuell tiefer, presst nicht mehr so hoch. Das gibt den Mannheimern Räume, um in die gegnerischen Hälfte einzudringen. Nun die nächste Ecke ...

38' Freistoß Waldhof

Den Freistoß klärt König im eigenen Strafraum nur unzureichend - Sulejmani hat die Abstauber-Chance, doch trifft den Ball nicht, sondern nur Gegenspieler Coskun, der daraufhin behandelt werden muss.

37' Gelbe Karte FSV Zwickau

Jetzt mal schnelles Umschalten bei Waldhof, selten gesehen bislang. Jensen begeht ein taktisches Foul und sieht Gelb.

34' Zwickau besser

Zwickau ist nach wie vor die aktivere, auch bessere Mannschaft. Aktuell sind die Gäste auch sicher in der 3. Liga.

30' Chancen nach Standards

Jetzt wird es wieder auf der anderen Seite gefährlich, ebenfalls nach einem Eckball. Gerade viele Standards auf beiden Seiten.

28' Schuss Wegkamp

Und auch die nächste Ecke wird gefährlich: Wegkamp hat die Schusschance aus Nahdistanz, bleibt aber in der Mannheimer Abwehrmeute hängen.

27' Ecke Coskun

Der Zwickauer Mittelfeldspieler zieht den Eckball direkt auf das Tor, Scholz muss eingreifen und klärt zur nächsten Ecke.

25' Trinkpause

Schiedsrichter Hartmann bittet zur Trinkpause. Übrigens noch keine Tore in Chemnitz.

24' Schuss Sulejmani

Und jetzt aus dem Nichts die Chance für Mannheim: Weite Flanke von links, und plötzlich steht Sulejmani allein vor dem Tor. Vergibt aber aus Nahdistanz. Glück für Zwickau.

23' Schuss Wegkamp

Nächster Abschluss der Gäste - Wegkamp aus der Distanz drüber. Sagen wir so: In Sachen Abschluss dürfen sich die Zwickauer noch steigern.

20' Schuss Schröter

Schröter versucht es in Robben- Manier: dribbelt, zieht von rechts nach innen und schließt mit links ab. Doch der Schuss bleibt am Gegenspieler hängen. Schröter, das halten wir hiermit fest, ist kein Robben.

18' Was drin für Zwickau

Zwickau presst Mannheim gut zu. Die Gastgeber wiederum sind nach wie vor höchst harmlos. Hier ist was drin für Zwickau, und zwar nicht nur ein Unentschieden.

15' Zwickau effizienter

Zwickau ist mit Ball deutlich effizienter als Mannheim. Flanke Coskun von links, unorthodoxe Fußabwehr des Mannheimer Keepers Scholz.

10' Abseits Jensen

Und nächster Abschluss der Gäste: Flanke von links, Jensen köpft, aber direkt in die Arme von Scholz. Stand zudem im Abseits.

9' Umschaltaktion

Und jetzt die schnelle Umschaltaktion der Gäste. Schröter stürmt über den rechten Flügel, die Flanke haut Wegkamp über das Tor.

7' Zwickau abwartend

Also, Zwickau beginnt hier in den ersten Minuten eher abwartend. Die Gäste lassen Mannheim den Ball hin und her spielen. In den Strafraum ist Waldhof jedoch noch nicht gekommen.

3' Ruhiger Aufbau

Die Mannheimer haben nun den Ball und bauen ruhig auf. Sie scheinen hier keine Eile zu haben.

1' Kopfball Huth

Nach Freistoß aus dem linken Halbfeld gleich eine richtig gute Kopfballchance für Huth, doch Scholz pariert.

1' Anstoß

Mit kleiner Verspätung geht es nun los in Mannheim. Das Spiel in Chemnitz hat wenige Momente eher begonnen.

Teams sind da

Es kann gleich losgehen. Zuvor gibt es noch eine Gedenkminute.

80 Prozent für Zwickau

Bei unserer Umfrage hat sich folgender eindeutiger Zwischenstand ergeben: 80 Prozent der Teilnehmenden sagen, dass Zwickau den Klassenerhalt schafft.

Wetter

Die äußeren Bedingungen in Mannheim: leicht bewölkt, 24 Grad. Es soll schön und trocken bleiben.

Schiedsrichter

Schiedsrichter der Partie ist Robert Hartmann, Diplom-Betriebswirt aus Wangen im Allgäu. Seine Assistenten sind Thomas Stein und Simon Marx.

Aufstellungen

Bei Mannheim fehlt wie schon zuletzt in Braunschweig Stammtorhüter Königsmann, dafür steht Scholz zwischen den Pfosten. Ansonsten gibt's zwei Wechsel: Hofrath ersetzt Celik (Bank) als linker Verteidiger und Bouziane spielt für Gian-Luca Korte im offensiven Mittelfeld.

Aufstellungen

Kommen wir zu den Aufstellungen. Zwickaus Trainer Joe Enochs setzt wie schon gegen Chemnitz auf eine Dreierkette, ersetzt aber Hehne durch Reinhardt, der aus dem Mittelfeld nach hinten rückt. Für Hehne spielt Siegtorschütze Könnecke im defensiven Mittelfeld. In der Offensive bleibt alles beim Alten.

Rechenspiele

... und nach dieser Regel wäre Zwickau gerettet durch ein 2:2 im Hinspiel und den 2:1-Sieg im Rückspiel am Mittwoch. Dieser Sieg war also gleich doppelt wichtig für den FSV.

Rechenspiele

Bei einer Niederlage ist Zwickau abgestiegen, wenn zugleich der CFC gewinnt - ein Unentschieden reicht für Chemnitz keinesfalls. Ein Sonderfall tritt ein, wenn Zwickau 0:0 spielt und Chemnitz 6:3 gewinnt, dann sind beide Mannschaften punkt- und torgleich ...

Rechenspiele

Wenn Zwickau gewinnt, ist Zwickau sicher durch. Bei einem Unentschieden muss der FSV hoffen, dass Chemnitz gegen Rostock nicht mit mindestens vier Toren Differenz gewinnt. Das klingt aber irgendwie sehr unwahrscheinlich - oder?

Voting: Zwickau oder Chemnitz?

Wer bleibt in der Liga? Zwickau oder Chemnitz - nur ein sächsisches Team kann sich retten. Das andere Team muss in die Regionalliga.

Derbysieger

Es war ein packendes, ein dramatisches Derby gegen Chemnitz, in dem lange keine Tore fielen. Dann brachte Elias Huth die Zwickauer in Führung, Pascal Itter glich für Chemnitz aus. Mike Könnecke traf schließlich zum Sieg für die Gastgeber.

Aktuelle Lage

Durch den 2:1-Sieg im direkten Duell überholte Zwickau den CFC in der Tabelle und steht nun auf einem Nichtabstiegsplatz, mit zwei Punkten Vorsprung vor Chemnitz.

Zehn Spiele gleichzeitig

Wie schon am vorletzten Spieltag werden alle zehn Spiele gleichzeitig um 14 Uhr angepfiffen. Neben dem Abstiegskampf steht auch der Aufstiegskampf im Mittelpunkt bei den Partien 1860 München - Ingolstadt, Duisburg - Unterhaching, Würzburg - Halle und Chemnitz - Rostock.

Herzlich Willkommen

Das absolute Finale dieser Drittliga-Saison steht an. Chemnitz (gegen Rostock) und Zwickau (in Mannheim) kämpfen im Ost-Fernduell um den letzten verbliebenen Nichtabstiegsplatz. Hier lesen Sie den Ticker zum Spiel Mannheim gegen Zwickau.