Ticker

Sonntag | 23.08.2020 | 13:30 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

Germania Halberstadt 2:3 (1:2) Bischofswerdaer FV

Statistik

Tore

1:0 Genausch (16./ET)
1:1/1:2 Moravec (17./29.)
1:3 Kavalir (52.)
2:3 Twardzik (63.)

Germania Halberstadt

Sowade - Ferchow (76. Januario), Ambrosius, Kuhnhold, Twardzik - Korsch (56. Dörnte), Baudis - Bretgeld, Löder (64. Knoop) Wenzel (56. Junge-Abiol) - Yilmaz (76. Grzgea)

Bischofswerdaer FV

Schneider - Cermak, Meinel, Sanin, Kießling - Kurbegovic (71. Emsis) - Jacob, Fluß, Moravec (85. Hahn), Kavalir - Genausch (71. Stiller)

Zuschauer

362

Gelb

Baudis (61.)
Kurbegovic (65.)
Cermak (76.)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Germania Halberstadt hat im zweiten Saisonspiel die nächste Niederlage kassiert. Vor heimischer Kulisse musste sich das Team von Trainer König mit 2:3 gegen Bischofswerda geschlagen geben. Nach der frühen Führung für Germania durch das unglückliche Eigentor von Genausch, drehte Moravec per Doppelpack noch vor der Pause die Partie. Nach dem Wechsel drückte Halberstadt auf den Ausgleich, doch Kavalir erhöhte in der Drangphase per Kopfball auf 3:1. Die Gastgeber steckten danach nicht auf und kamen durch einen direkt verwandelten Freistoß von Twardzik zum erneuten Anschlusstreffer. Zu mehr reichte es jedoch nicht.

BFV-Coach Schmidt:

"Wir freuen uns sehr über die drei Punkte, den perfekten Start in die Saison. Haben aber auch gemerkt, dass wir noch viel trainieren und Fehler korrigieren müssen. Davon hängt der Erfolg in den nächsten Wochen ab."

Germania-Coach König:

"Wir wussten, dass Bischofswerda gut gegen den Ball arbeitet und schnell mit langen Bällen umschaltet. Dass es da ab und an mal gefährlich wird, war uns klar. Wir hätten etwas fürsorglicher verteidigen müssen, was wir leider nicht geschafft haben. Deshalb haben wir drei Tore gekriegt und verdient verloren."

Abpfiff

Das Spiel ist aus: Germania verliert mit 2:3 gegen Bischofswerda. Für Halberstadt ist es somit die zweite pleite im zweiten Spiel. Der BFV steht dagegen mit einer weißen Weste und 6:0 Punkten da.

88' BFV wieder stärker

Bischofswerda hat sich inzwischen wieder gefangen und setzt immer wieder Nadelstiche. Den Gastgebern geht dagegen allmählich die Puste aus.

87' Freistoß BFV

Ein Freistoß von Fluß aus gut 20 Metern landet direkt in den Armen von Sowade.

85' Wechsel Bischofsw.

Hahn für Moravec

82' Chance BFV

Endlich mal wieder eine gute Chance für die Gäste durch Kavalir, der Halbrechts abzieht und Sowade zur Glanztat zwingt.

80' Halberstadt wieter am Drücker

Gelingt den Gastgebern noch der Ausgleich?

76' Gelbe Karte Bischofsw.

Cermak

76' Wechsel Halberstadt

Grzega für Yilmaz

76' Wechsel Halberstadt

Januario für Ferchow

71' Wechsel Bischofsw.

Emsis für Kurbegovic

69' Germania drängt

Halberstadt macht nach dem Anschlusstreffer weiter Druck. Die Gäste kommen kaum noch aus ihrer hälfte heraus.

65' Gelbe Karte Bischofsw.

Kurbegovic

64' Wechsel Halberstadt

Knoop für Löder

64' Tor Halberstadt! 2:3

Twardzik versenkt einen Freistoß aus 20 Metern zentraler Position direkt in die Maschen des BFV-Gehäuses.

61' Gelbe Karte Halberstadt

Baudis

56' Wechsel Halberstadt

Junge-Abiol für Wenzel

56' Wechsel Halberstadt

Dörnte für Korsch

52' Tor Bischofsw.! 1:3

Schiebock erobert sich den ball in der eigenen Hälfte und setzt zum Konter an, die KFlanke von der linken Seite köpft Kavalir freistehend sehenswert ins lange Eck.

49' Germania schwungvoll

Wie in der ersten Hälfte beginnen die Gastgeber druckvoll.

48' Schuss Bretgeld

Ein scharfer Schuss von Bretgeld von der Strafraumgrenze wird von den Gästen geblockt.

48' Schuss Bretgeld

Ein scharfer Schuss von Bretgeld von der Strafraumgrenze wird von den Gästen geblockt.

46' Es geht weiter

Wechsel gab es keine.

Halbzeit

Pause in Halberstadt: Die Gäste führen nach anfänglichem Rückstand durch das Eigentor von Genausch mit 2:1. Bischofswerda agiert cleverer und zielstrebiger. Vor allem Doppeltorschütze Moravec ist ein ständiger Unruheherd, der für viel Torgefahr sorgt. Germania muss sich also steigern, um nicht die nächste Niederlage zu kassieren.

45' Freistoß Germania

Noch einmal ein Freistoß der Gastgeber aus gut 23 Metern, der allerdings weit am Tor vorbeigeht.

42' Germania mit Mühe

Die Gastgeber sind zwar in der Offensive bemüht, doch der BFV steht sicher und lässt nur wenige Lücken zu.

38' Schiebock clever

Die Gäste machen das bislang sehr geschickt, sobald der Ball erobert wird, geht es über wenige Stationen nach vorn, um den Abschluss zu suchen.

35' Ball im Tor

Wieder ist der Ball im Tor, wieder hat Moravec aus gut 17 Metern getroffen, doch zuvor lag ein Foul vor und der Treffer zählt nicht.

31' Chance Germania

Yilmaz dringt links in den Strafraum ein und zieht aus sechs Metern ab - die Kugel geht allerdings am rechten Pfosten vorbei.

29' Tor Bischofsw.! 1:2

Genausch passt von der rechten Seite flach in den Strafraum, wo erneut Moravec am kurzen Pfosten lauert und vor Sowade einschiebt.

24' Die Partie ...

hat inzwischen Fahrt aufgenommen. nach den zwei Treffern geht es munter hin und her.

24' Die Partie ...

hat inzwischen Fahrt aufgenommen. nach den zwei Treffern geht es munter hin und her.

17' Tor Bischofsw.! 1:1

Nach einer schwachen Spieleröffnung Halberstadts kommt die Kugel zu Moravec, der von der Strafraumgrenze flach abzieht und ins linke untere Eck trifft.

16' Tor Halberstadt! 1:0

Nach einer Ecke köpft Genausch die Kugel ins eigene Netz.

16' Ein Schuss von Ferchow..

aus der zweiten Reihe wird zu einer weiteren Ecke für Halberstadt abgelenkt.

13' Halberstadt ...

hat bislang mehr vom Spiel und ist immer wieder bemüht, sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen.

10' Eine Eingabe ...

Germanias kommt in den Strafraum, wo Yilmaz lauert, doch der Halbstädter wird entscheidend abgeschirmt und die Kugel kullert ins Tor-Aus.

6' Germania druckvoll

Die Anfangsminuten gehörten Halberstadt. Auf der Gegenseite hat der BFV seine erste Ecke. Auch dieser Standard bringt keine Torgefahr.

4' Chance Germania

Nach einem weiten Einwurf der Gastgeber kommt Baudis zum Kopfball, den Schneider zur Ecke über die Latte lenkt. Dies bringt nichts ein.

Anpfiff

Es geht los. Halberstadt hat angestoßen.

Teams kommen auf den Platz

Die Gäste spielen erstmals komplett in Weiß, die Halberstädter kicken in Rot.

BFV-Anhang

Rund 20 Schiebock-Fans haben die lange Reise auf sich genommen. Die Anfahrt für die Gäste ist mit rund 280 Kilometern die zweitlängste Anreise nach Rathenow.

Aufstellung BFV

Bei den Gästen gibt es im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Auerbach keine Veränderungen. Neuzugang Emsis, der zu Beginn der Woche verpflichtet wurde, sitzt für Hünig auf der Bank.

Aufstellung Germania

Bei den Gastgebern gibt es im Gegensatz zur Auftaktniederlage in Luckenwalde drei Veränderungen. Dabei rücken Ferchow, Löder und Wenzel für Grzega, Dörnte und Popowicz (alle Bank) in die Startelf.

900 Zuschauer möglich

Für die Partie hofft der Verein auf die Unterstützung seiner Fans. Vereinspräsident Erik Hartmann warb daher nochmals am Freitag in den sozialen Netzwerken. Germania plant im Friedensstadion mit 900 Besuchern, was dem weitläufigen Gelände zu verdanken ist.

König: Müssen Tore schießen

"Wenn wir vorne ein bis zwei Tore machen, nehmen wir mindestens einen Punkt mit. Das wird das Thema für die nächsten Spiele sein", sagte König.

Germania will ersten Sieg

Nach der bitteren 0:1-Auftaktniederlage gegen den FSV Luckenwalde hofft das Team von Danny König auf den ersten Dreier. Dafür braucht es jedoch in der Offensive mehr Durchschlagskraft, hatte der Coach nach dem Auftritt in Luckenwalde analysiert.

Hallo ...

... und herzlich willkommen zum 2. Regionalliga-Spieltag. Am Sonntag empfängt Germania Halberstadt das Team vom Bischofswerdaer FV. Anstoß ist 13:30 Uhr.