Ticker

Mittwoch | 26.08.2020 | 19:00 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

VfB Auerbach 2:1 (0:0) Chemnitzer FC

Statistik

Tore

1:0 Zimmermann (72.)
1:1 Müller (74.)
2:1 Zimmermann (89.)

VfB Auerbach

St. Schmidt - Kubitz, Müller, Sieber, Voigt (76. Guzlajevs) - M. Schmidt, Wurr (46. Seidel) - Schlicht, Schlosser - Stock, Zimmermann (90. Luderer)

Chemnitzer FC

Jakubov - Knechtel, Hoheneder, Aigner, Köhler (76. Dartsch) - Campulka - Freiberger (83. Ogbidi), Bickel, Müller, Milde - Breitfelder

Zuschauer

1.000

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Der VfB Auerbach darf über den ersten Sieg in der neuen Saison jubeln, Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC wartet dagegen in der Regionalliga weiter auf das erste Erfolgserlebnis. Im sächsischen Nachbarschaftsduell siegte am Mittwochabend (26.08.2020) Auerbach 2:1 (0:0). VfB-"Torgarantie" Marc- Philipp Zimmermann traf dabei doppelt (72./89.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Tobias Müller (74.). Auerbach kletterte mit dem ersten Saison-Dreier auf den zwölften Tabellenrang. Chemnitz ist derzeit Tabellen-15.

Chemnitz gegen Halberstadt

Der CFC empfängt am Samstag ein ebenfalls noch siegloses Team. Die Germania von Coach Danny König gastiert in Chemnitz.

Auerbach nun nach Rathenow

Das Team von VfB-Coach Köhler spielt in der kommenden Partie am Samstag bei Optik Rathenow, das nach zwei Spielen noch auf den ersten Sieg wartet.

Köhler weiter

"Es wird ein schwieriges Jahr für uns - da verkleistern wir uns auch die Augen nicht, wenn wir heute gegen Chemnitz gewonnen haben. Wir können es hier im Stadion aber allen schwer machen. 'Zimbo' Zimmermann ist eine Art Lebensversicherung für uns."

VfB-Coach Köhler sagte

"Ich habe mich riesig gefreut, weil die Mannschaft für die schwierigen Bedingungen belohnt worden ist. Die Jungs haben sich aber hervorragend reingebissen. In der ersten Halbzeit hatten wir Glück, da hat Schmidt hervorragend gehalten. Aber in der zweiten Halbzeit haben wir immer wieder für Gefahr gesorgt."

Berlinski weiter

"Je länger das Spiel läuft, desto schlechter wurde der Platz. Da kann dann auch mal ein Ball verspringen. Wir müssen das Spiel in der ersten Hälfte entscheiden, dann läuft die zweite Halbzeit komplett anders. Ein sehr bitterer Abend für uns."

CFC-Trainer Berlinski sagte

"Das ist sehr bitter. Wenn man die erste Halbzeit sieht, dominieren wir das Spiel. Wir spielen uns Torchancen heraus, verwerten diese aber nicht. In der zweiten Halbzeit stand Auerbach noch einmal tiefer. Dadurch sind wir noch weiter in die gegnerische Hälfte gerückt. In der Restabsicherung standen wir nicht so sicher wie vor der Pause."

Erster Liga-Sieg des VfB

Im siebenten Liga-Duell gelang dem VfB nach drei Niederlagen und drei Remis gegen Chemnitz heute der erste Sieg.

Chemnitzer Liga-Fehlstart

Der CFC bleibt dagegen auch das zweite Regionalliga-Spiel der neuen Saison ohne Sieg. Damit ist der Saisonfehlstart wohl perfekt.

Lebensversicherung Zimmermann

Torjäger Marc-Philipp Zimmermann ist eine echte Lebensversicherung für den VfB Auerbach. Heute hat der VfB Goalgetter wieder doppelt für Auerbach getroffen und damit den VfB-Sieg perfekt gemacht.

Abpfiff

Das Spiel ist aus!!! Riesenjubel bei Auerbach. Eine Riesen-Überraschung. Der VfB besiegt den Chemnitzer FC.

90' Wechsel Auerbach

Sauer kommt für Stock, der ebenfalls von Krämpfen geplagt ist.

90' Freistoß Chemnitz

Rund 30 Meter vor dem Tor. Bickel bringt den Ball hoch vors Tor. Doch Schmidt ist draußen und hat den Ball.

90' Fünf Minuten Nachspielzeit

Noch 300 Extra-Sekunden. Geht noch was für den CFC?

90' Wechsel Auerbach

Luderer für VfB-Goalgetter Zimmermann.

90' Krämpfe Zimmermann

Der doppelte Torschütze mit Krämpfen auf dem Rasen. Unter einer Spielertraube. Zimmermann zeigt an, dass er ausgewechselt werden will.

89' Tor Auerbach! 2:1

Auerbach führt wieder. Wieder durch Zimmermann. Wieder von halbrechts. Wieder ins lange linke untere Eck.

87' Konter Auerbach 3 gegen 3

Verheißungsvoll, Stock geht in den Strafraum. Doch sein Drehschuss kein Problem für Jakubov.

87' Hektische Schlussphase

Es geht jetzt hin und her. Auf CFC- Seite wird Ogbidi im letzten Moment gestoppt, auf Auerbacher Seite kann sich Zimmermann nicht entscheidend absetzen.

85' Freistoß CFC - Pfosten

Der CFC-Freistoß aus etwa 20 Metern an den linken Pfosten.

84' Gelbe Karte Auerbach

VfB-Kapitän Schlosser sieht für das Foul an Ogbidi den Karton.

84' CFC im Kontermodus

Der Gast aus Chemnitz kontert nun. Über den eingewechselten Ogbidi, der erste am Strafraum gestoppt wird.

84' CFC im Kontermodus

Der Gast aus Chemnitz kontert nun. Über den eingewechselten Ogbidi, der erste am Strafraum gestoppt wird.

83' Wechsel Chemnitzer FC

Für Freiberger kommt Ogbidi.

82' Gelbe Karte Chemnitzer FC

Müller für ein Foul im Mittelfeld.

80' Noch 10 Minuten

Weiterhin eine ausgeglichene Partie. Und weiterhin hat Gastgeber Auerbach etwas überraschend mehr Zug zum Tor.

78' Überzahlsituation Auerbach

Ein VfB-Konter, 4:3- Überzahlsituation, doch nicht sauber ausgespielt. Chance für Auerbach vertan.

76' Wechsel Auerbach

Vor den Vorbereiter des 1:0, Voigt, kommt Guzlajevs.

76' Wechsel Chemnitzer FC

Für Köhler kommt Dartsch.

75' Tor Chemnitzer FC! 1:1

Müller mit einem 25-Meter-Knaller ins linke Eck. Was für eine Antwort. Was für ein Knaller!

72' Schön gemacht von Voigt

Auerbachs Voigt hatte sich schön auf links durchgesetzt und den Ball präzise durch den Strafraum auf Zimmermann gespielt. Zimmermann traf aus 5 Metern.

72' Tor Auerbach! 1:0

Der Gastgeber führt. Wer hat getroffen? Natürlich Marc-Philipp Zimmermann. Die Tormaschine, die Torgarantie des VfB. Tolle Vorarbeit von Voigt von links.

70' Noch 20 Minuten

Gastgeber Auerbach hat im Moment mehr vom Spiel.

68' Großchance Auerbach

Wieder ein VfB-Spieler nach einem langen Ball allein vor Jakubov. Schlicht bekommt den Ball aber nicht richtig unter Kontrolle. Der CFC-Keeper kann retten.

67' Offenes Spiel

Im Moment eine ausgeglichene Partie.. Von der CFC-Überlegenheit der ersten Hälfte und von Beginn der 2. Halbzeit ist im Moment wenig zu sehen.

65' Zwei Ecken in Folge Auerbach

Kurze Druckphase der Gastgeber. Stock mal mit einem Abschluss. Der Ball kommt aber nicht aufs Tor.

64' Jakubov gefordert

Der CFC-Keeper bei einem Fernschuss von Schlicht mit den Fäusten zur Stelle. Ecke.

63' VfB mit Rückenwind

Die Gastgeber mit Rückenwind - und das gant buchstäblich. Der sehr böige Wind bläst dem CFC gerade ins Gesicht. Auerbach auf Augenhöhe.

60' 1.000 Zuschauer

Die Partie ist ausverkauft. Alle 1.000 Tickets sind weggegangen.

58' VfB fordert Elfmeter

Auerbachs Voigt wird unsanft (wohl aber regelkonform) im Strafraum vom Ball getrennt. Die VfB-Fans fordern den Elfmeter Schiedsrichter Kohnert pfeift aber nicht. Weiter geht's.

57' Riesenchance Auerbach

Zimmermann steil in die Spitze geschickt, er ist allein im Strafraum, umkurvt Jakubov- doch der CFC-Keeper nimmt dem VfB- Angreifer den Ball vom Fuß. Riesentat vom CFC-Torhüter.

55' Fast Eigentor Chemnitz

Schlosser mit einem langen Ball, CFC-Abwehrspieler will den Ball klären, doch die Kugel rutscht über den Spann, als Bogenlampe knapp über das Tor. Da wäre Jakubov machtlos gewesen.

53' Zimmermann gegen Hoheneder

Konterchance Zimmermann, der einen langen Ball von Schlosser erreichen will. Doch CFC-Kapitän Hoheneder hat aufgepasst und köpft den Ball zurück zu Jakubov.

52' Mal der VfB

Auerbachs Kubitz geht auf rechts einfach mal, Seine Flanke aus 30 Metern von rechts aber zu ungenau, kein Problem für den aufmerksamen Jakubov.

49' Bickel an allen vorbei

Der Chemnitzer Bickel mit einnem Pass vors Tor. Gefährlich, steil und quer gespielt. Der Ball fliegt aber an allen vorbei ins Aus.

48' CFC macht weiter ...

... wie vor der Halbzeit. Die Gäste sehr präsent, übernehmen gleich wieder das Zepter.

46' Wechsel Auerbach

Ein wechsel auf dem Platz. Beim VfB Auerbach bleibt nicht der am Kopf verletzte Maximilian Schmidt draußen. Stattdessen Wurr. Für ihn spielt der erst 17-jährige Seidel

46' Weiter geht's

Chemnitz nun mit dem Anstoß.

Auerbach schon auf dem Platz

Der VfB schon wieder auf dem Platz. Chemnitz noch in der Kabine.

Auerbach mit zwei Ketten

Der VfB spielte in der ersten Hälfte teilweise mit zwei Abwehrketten und nur Zimmermann vorn. Aufgabe der Ketten: Das CFC-Spiel zerstören.

Chemnitz überlegen

Die "Himmelblauen" müssen zur Pause führen. Wie im ersten Spiel, der Niederlage gegen Viktoria Berlin, nutzen die Chemnitzer ihre Chancen nicht.

Halbzeit

Pause in Auerbach. Die Chemnitzer haben mehr vom Spiel. Die drei CFC- Großchancen hat Auerbachs Keeper Schmidt aber zunichte gemacht.

45' Chance Auerbach

Stock wird links geschickt und zieht aus spitzem Winkel ab. CFC-Keeper Jakubov zur Stelle.

45' Gelbe Karte Auerbach

Voigt nach einem taktischen Foul am Mittelkreis.

45' Freistoß CFC

In der zweiten Minute der Nachspielzeit und nach einem eigentlich abgewehrten Freistoß des CFC fällt der Ball zwei Chemnitzern vor die Füße. Müller zieht ab, doch wieder ist VfB-Keeper Schmidt zur Stelle.

45' Ecke CFC

Offiziell sind die ersten 45 Minuten rum, es wird wohl drei Minuten Nachspielzeit geben. Noch eine Ecke für den CFC - an allen vorbei.

44' Unverständlich!

Unverständlich, dass ein Spieler nach solch einer Kopfverletzung einfach weitermachen darf. Das ist gefährlich! In anderen Sportarten ist man da weiter- da hätte es jetzt eine 10-Minuten- oder gar eine Spielpause für den Kicker gegeben.

44' Geht es weiter?

Maximilian Schmidt mit einem so genannten "Turban". Und Blut an der rechten Gesichtshälfte. Er geht vom Feld, will aber weiterspielen.

41' Blutende Verletzung beim VfB

Ein Auerbacher Spieler geht nach einem Kopfballduell mit einer blutenden Wunde am Kopf zu Boden. Das sieht wie ein tiefer Cut über dem rechten Auge aus.

40' Müller auf Breitfelder

Pass in die Spitze vom Chemnitzer Müller auf Breitfelder. Doch zu optimistisch gespielt, Breitfelder zwar frei, der Ball aber zu spitz.

39' Kaum Entlastung für Auerbach

Chemnitz will vor der Pause den Führungstreffer. Der CFC drückt auf die Führung.

37' Müller gegen Schmidt

Im Moment ein Zweier-Duell. CFC- Kicker Müller gegen VfB-Keeper Schmidt. Nach der Ecke bekommt Müller den Ball am 5-Meter-Raum. Doch wieder pariert Schmidt.

35' Wieder Riesenchance Müller

Tobias Müller bekommt den Ball am linken Strafraumeck, geht in den 16er, ist allein von VfB-Keeper Schmidt. Doch der Torhüter lenkt den Ball mit einer Klasse-Parade zur Ecke.

33' Großchance Chemnitz

Tobias Müller hat den Ball, rund 25 Meter vor dem Tor, knapp links daneben. Schmidt muss sich lang machen. Da hätte Müller aber ruhig noch ein paar Meter gehen können.

32' Ecke Chemnitz

Nun mal wieder die Chemnitzer mit einer Ecke. Zu flach an den kurzen Pfosten, leichte Beute für die VfB- Abwehr.

30' Robust

Robust geht es hier zur Sache. Nichts für Fußball-Feingeister.

28' Zweite Ecke Auerbach

Diesmal von links. Wieder abgefangen.

26' Gelbe Karte Auerbach

Zimmermann mit einem Foul bei einem Kopfballduell am Mittelkreis.Die Zuschauer sind nicht einverstanden: "Was bist Du denn für ein Vogel", dröhnt es in breitem vogtländischen Dialekt in Richtung Schiedsrichter.

25' Chance Auerbach

Das muss noch aus der 20. Minute nachgetragen werden: Auerbachs Schlicht hat nach der abgewehrten Ecke den Ball vor die Füße bekommen, aber keinen Druck hinter den Ball bekommen.

24' Chemnitz bis zum 16er

Der Ball läuft recht locker durch die Chemnitzer Reihen - bis an den Strafraum. Dann endet der Angriff meist an einem Auerbacher Abwehrbein.

23' CFC überlegen - VfB wach

Die Chemnitzer mit mehr Spielanteilen. Der Gastgeber aus dem Vogtland aber aufmerksam, wartet auf seine Konterchancen.

20' Erste Ecke Auerbach

Der VfB mit dem ersten Eckstoß. Der Ball von Kapitän Schlosser fliegt am Tor vorbei.

18' Wieder Bickel

Diesmal mit einem Kopfball nach Flanke von links. In die Arme von Schmidt.

18' Ecke rausgeköpft

Auerbachs Schlosser köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

16' Und wieder Chemnitz ...

... Konter über Freiberger, der Bickel bedient. Bickels Flanke wird lang und länger. Schmidt im Auerbacher Tor lenkt den Ball übers Tor. Ecke.

15' Freistoß Auerbach

Schlosser aus 20 Metern, doch der Freistoß verpufft, wir abgefangen.

14' Großchance CFC

Breitfelder bedient Bickel, der allein im Strafraum ist, sein Schuss mit der rechten Pieke geht aber knapp vorbei.

15' Chance CFC

Kechtel bringt den Ball von rechts rein, der Ball gefährlich vor dem VfB-Tor, aber keiner kommt ran.

10' Intensive Partie

Beide Teams im Zweikampfmodus. Viele Duelle, eine intensive Partie.

8' Abstoß ins Aus

That's Regionalliga. Der Abstoß von CFC-Keeper Jabukov soll hoch nach vorn kommen, fliegt aber stattdessen flach ins Seitenaus.

6' Konter Auerbach

Das Rezept von VfB-Triner Köhler: Schlicht schickt Zimmermann, doch "Zimbo" verliert das Laufduell gegen Knechtel.

4' Chemnitz übernimmt

Beim CFC die höhere individuelle Qualität schon zu sehen. Die Bälle laufen im Mittelfeld.

2' Chemnitz himmelblau

Die Chemnitzer mit weißen Hosen und himmelblauen Trikot. Ein Hinweis an den Zeugwart der Chemnitzer: Bei der nächsten Trikotsatz-Bestellung gern mal dran denken, die Hosen ebenfalls mit den Nummern der Spieler bedrucken zu lassen. Das erleichtert das Erkennen der Spieler ungemein.

Anpfiff

Die Partie lauft. Auerbach gleich mit einem steilen Ball. Schlicht zieht nach 10 Sekunden ab. Daneben.

Anstoß Auerbach

Die Gastgeber mit schwarzen Hosen und gelben Trikot mit dem Anstoß.

Teams kommen auf den Platz

Gleich geht's los. Beide Teams kommen auf den Rasen.

"Kühe, Schweine, Auerbach"

Im VfB-Stadion wird die Auerbacher Hymne "Kühe, Schweine, Auerbach" gespielt. Immer wieder ein Highlight im Dorfrock-Genre.

Chancen-(verwertung)

Die sportlichen Differenzen zwischen dem VfB und dem CFC waren in ihren Auftaktpartien sichtbar: Auerbach kam beim BFV kaum zu eigenen Torchancen, Chemnitz scheiterte mit mehreren Hochkarätern vor allem an der Chancenverwertung.

Viele Zweikämpfe?

Der CFC-Coach erwartet auch eine gewisse Zweikampfhärte. Berlinski sagte: "Die Auerbacher sind nicht die spielstärkste Mannschaft in der Liga, allerdings wird es genau darauf ankommen, die Zweikämpfe von der ersten Minute an anzunehmen."

CFC auf Schlosser und "Zimbo"

Beim CFC weiß man, wie man die Auerbacher Offensive eindämmen kann. CFC-Coach Berlinski hat bei der Pressekonferenz gestern verraten: "Das Spiel wird sehr abhängig von Zimmermann und Schlosser. Die Statistik der letzten Saison hat gezeigt, dass die beiden an 95% der Tore beteiligt waren. Da werden wir in der Defensive den Fokus drauflegen."

Sitzplätze, Wolken und Wind

Bewölkt und stürmisch ist es in Auerbach, in etwa einer Stunde geht dann auch das Flutlicht an. Die Sitzplätze sind gut gefüllt. Die 1.000 Tickets dürften wohl weggegangen sein.

Änderungen Auerbach

VfB-Trainer Köhler dagegen mit ein paar Änderungen: so spielt U19- Kicker Kubitz auf der rechten Abwehrseite, statt Träger spielt in der Innenverteidigung Voigt, Schlicht statt Guzlajewvs - und Stock, der zuletzt in der Abwehr stand, kehrt zurück in den Angriff.

Aufstellungen sind da

Beim Chemnitzer FC vertraut CFC- Coach Berlinski der Startelf vom Sachsen-Pokalfinale in Eilenburg. Wir erinnern uns: Mit der Elf gewannen die "Himmelblauen" den Pott - oder, besser gesagt, die Pokalwippe.

Ticket-Update: Rund 100 Tickets

Mittwochvormittag gab der VfB bekannt, dass für den Heimbereich noch wenige und für den CFC-Bereich noch rund 100 Tickets zu haben sind.

Noch 350 Tickets zu haben

Wie Auerbach am Dienstag mitteilte, waren am Dienstagvormittag noch 250 Tickets für VfB-Anhänger und 100 Tickets für CFC-Fans zu haben.

1.000 Zuschauer zugelassen

Das Hygienekonzept der Auerbacher ist vom Gesundheitsamt genehmigt worden. Der VfB darf daher am Mittwoch 1.000 Zuschauer zulassen, 300 Tickets davon gehen nach Chemnitz. Alle Tickets sind übrigens Sitzplatztickets.

Nur 60 Kilometer Entfernung

Die beiden Klubs liegen übrigens nur rund Kilometer auseinander - da ist das Duell fast schon ein Derby. Ein Derby halt ohne große Tradition, wenn man auf die nur sieben Partien gegeneinander schaut.

Einziger Auerbacher Sieg

Der einzige Auerbacher Sieg stammt übrigens aus dem Sachsenpokal - 2017 warf der VfB den Favoriten aus Chemnitz im Achtelfinale raus.

Statistik VfB vs. CFC 1-3-3

Die Statistik spricht übrigens klar für den CFC. Auerbach und Chemnitz trafen in ihrer Geschichte erst sieben Mal aufeinander. Bei nur einem Auerbacher Sieg trennten sich beide Klubs dreimal Unentschieden, dreimal gewann der CFC.

Chemnitz holt FCN-Verteidiger

Der CFC verpflichtete einen Rechtsverteidiger Felix Schimmel wurde im Nachwuchs von RB Leipzig ausgebildet und spielte zuletzt beim 1. FC Nürnberg II in der Regionalliga.

Neuverpflichtungen

Sowohl der VfB Auerbach als auch Chemnitz verpflichteten kurz vor der Partie noch Spieler. Beim VfB unterschrieb Mittelfeldspieler Paul Horschig. Der 20-Jährige kennt sich beim VfB aber gut aus: Er war bereits vergangene Saison von Erzgebirge Aue ausgeliehen.

Sachsenpokalsieger Chemnitz

Mit Chemnitz kommt aber auch der frisch gebackene Sachsenpokalsieger ins Vogtland. Der CFC setzte sich am Samstag bei Oberligist Eilenburg knapp 2:1 durch - und feierte den elften Sachsenpokalsieg der Geschichte.

Platz 16 gegen Platz 14

Dadurch spielen am Mittwoch der Regionalliga-16. (Auerbach) gegen den 14. (Chemnitz).

Zwei Verlierer des 1. Spieltags

Mit Auerbach und Chemnitz treffen am Mittwochabend zwei Verlierer des Saisonauftaktes aufeinander. Der VfB unterlag in Bischofswerda 0:2, Chemnitz verlor zu Hause gegen Viktoria Berlin.