Ticker

Sonnabend | 29.08.2020 | 13:30 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

VSG Altglienicke 3:1 (2:1) ZFC Meuselwitz

Statistik

Tore

0:1 Gonzalez Vass (9.), 1:1
Breitkreutz (16.), 2:1 J. Manske
(30.), 3:1 Meyer (74.)

VSG Altglienicke

Bätge - Lemke, Zeiger, Häußler, Brehmer - Pütt - Meyer (90. Jürgens), Cigerci, Skoda (70. P. Manske), Breitkreutz - J. Manske (70. Uzan)

ZFC Meuselwitz

Guderitz - Raithel, Andreasson Schmidt, Ernst, Moritz (68. Mauer) - Becker, Bürger (68. Trübenbach) - Kadric (56. Güler), Stenzel (77. Ezekwem), Gonzalez Vass - Blaser (77. Jagupov)

Zuschauer

201

Gelb

VSG: Lemke, Häußler
ZFC: Blaser, Gonzalez Vass, Raithel

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Der ZFC Meuselwitz hat beim 1:3 (1:2) bei der VSG Altglienicke die erste Niederlage der Saison hinnehmen müssen. Die Thüringer gingen beim Favoriten überraschend durch ein Traumtor von Gonzalez Vass in Führung (9.). Danach wurden die Berliner zunehmend stärker und erzielten erst den Ausgleich durch Breitkreutz (16.) und dann auch das 2:1 durch J. Manske (30.). In der zweiten Halbzeit hatte Altglienicke noch einige gute Chancen, von denen Meyer eine zum 3:1 nutzen konnte (74.).

Abpfiff

Danach ist Schluss. Am Ende hat sich der Favorit erwartungsgemäß durchgesetzt. Der ZFC konnte Altglienicke nur in der Anfangsphase ärgern, doch mit zunehmender Spieldauer setzte sich die Klasse der VSG durch.

90' Wechsel Altglienicke

Jürgens kommt für Meyer.

89' Chance VSG

P. Manske mit dem Versuch, Guderitz zu überlupfen. Doch der hat den Braten gerochen.

88' Wechselkontingent ausgeschöpft

ZFC-Coach Gökkurt hat mal wieder alle fünf Wechselmöglichkeiten ausgenutzt. Ob es noch etwas bringt?

87' Gelbe Karte Altglienicke

Häußler mit dem nächsten harten Foul

84' Gelbe Karte Altglienicke

Lemke mit der ersten Gelben für die VSG.

77' Wechsel Meuselwitz

Jagupov kommt für Blaser.

77' Wechsel Meuselwitz

Ezekwem ist in der Partie für Stenzel.

75' Beschreibung des Tors

Cigerci passt im Strafraum auf Meyer, der keine Probleme hat, aus fünf Metern einzschieben.

74' Tor Altglienicke!

Die Vorentscheidung?

70' Wechsel Altglienicke

J. Manske geht raus und Uzan kommt rein.

69' Wechsel Altglienicke

P. Manske kommt für Skoda.

68' Chance ZFC

Trübenbach gleich mit einer guten Gelegenheit, zielt aber knapp über die Latte.

68' Wechsel Meuselwitz

Mauer kommt rein für Moritz.

68' Wechsel Meuselwitz

Trübenbach kommt rein für Bürger.

63' VSG im Abseits

Der Ball liegt im Meuselwitzer Tor, doch zuvor war auf Abseits entschieden worden.

62' Zerfahrene Partie

Durch die vielen Fouls ist der Spielfluss etwas abhanden gekommen.

59' Gelbe Karte Meuselwitz

Raithel sieht die nächste Gelbe.

56' Wechsel Meuselwitz

Güler ist in der Partie für Kadric.

54' Gelbe Karte Meuselwitz

Gonzalez Vass direkt danach mit der nächsten Gelben.

54' Gelbe Karte Meuselwitz

Blaser sieht den ersten Karton.

46' ZFC offensiv

Die Gäste haben sich offenbar viel vorgenommen und kommen gleich mit ordentlich Offensivpower aus der Kabine.

46' Zweite Halbzeit läuft

Ohne Wechsel.

Halbzeit

Kurz danach kommt der Halbzeitpfiff. Nach der überraschenden Gäste-Führung musste sich Altglienicke kurz schütteln und wurde dann immer stärker. So verdienten sich die Berliner auch ihre Halbzeitführung - auch wenn Meuselwitz einzelne Nadelstiche setzen konnte.

45' Handelfmeter?

Die Altglienicker beschweren sich vehement und wollen einen Handelfer. Aber es gibt nur eine Ecke.

44' Chance ZFC

Gonzalez Vass bedient Bürger im Strafraum, der beim Schuss noch behindert wird. Es gibt eine Ecke, die nichts einbringt.

42' Chance VSG

Skoda marschiert über das halbe Spielfeld und schließt dann knapp neben das lange Eck ab.

41' Chance VSG

Wieder Cigerci, diesmal mit einem Schuss von halbrechts, der genau in die Arme von Guderitz geht.

38' VSG-Offensivpower

So langsam zeigt die VSG, warum sie in den vergangenen Spielen so viele Tore erzielt hat. Wenn es so weitergeht, könnte es unangenehm für Meuselwitz werden.

36' Chance VSG

Cigerci fast mit einer direkt verwandelten Ecke, die noch die Latte streift.

31' Beschreibung des Tors

J. Manske wird direkt vor dem ZFC-Tor angespielt und schließt unhaltbar ins rechte untere Eck ab.

30' Tor Altglienicke!

Die VSG hat das Spiel gedreht.

25' VSG offensiver

Altglienicke zeigt zunehmend, wer Herr im Haus ist und drückt Meuselwitz immer weiter hinten rein.

19' Chance VSG

Cigerci fast mit dem 2:1, doch ein Meuselwitzer kann gerade noch so auf der Linie für den bereits geschlagenen Guderitz klären.

18' Beschreibung des Tors

Aus einem Gewühl ein Schuss, den Guderitz noch parieren kann, doch Breitkreutz ist dann im Nachsetzen aus Nahdistanz erfolgreich.

16' Tor Altglienicke!

Postwendend der Ausgleich!

10' Beschreibung des Tors

Gonzalez Vass kommt an der Strafraumgrenze an den Ball, legt ihn sich auf den rechten Fuß und zirkelt ihn unhaltbar ins lange Eck. Ein echtes Traumtor!

9' Tor Meuselwitz!

Der ZFC geht überraschend in Führung.

7' Chance VSG

Pütt mit dem ersten Abschluss. Sein Schuss aus 13 Metern wird noch zur Ecke geblockt. Die bringt nichts ein.

3' Zuschauer im Stadion

Auch in Berlin dürfen nun wieder Zuschauer in die Stadien. Der Zuspruch ist heute aber bescheiden. Nur einige 100 verlieren sich im weiten Rund.

Anpfiff

Das Spiel läuft. Die VSG hatte Anstoß.

Trikotfarben

Die Meuselwitzer spielen ganz in Rot, während die Altglienicker in Weiß- Blau auftreten.

Stadionsprecher singt

Und jetzt "beglückt" uns mal wieder der singende Stadionsprecher Ronny Rothé mit seiner Sangeskunst.

Schiri Allwardt

Schiedsrichter der Partie ist Christian Allwardt aus Kritzmow. Ihn assistieren Florian Markhoff und Florian Strübing.

Zwei Wechsel bei ZFC

Im Vergleich zum 2:0 gibt es zwei Veränderungen bei den Meuselwitzern: In der Offensive beginnen Gonzalez Vass und Blaser für Mauer und Güler.

Ein Wechsel bei VSG

Im Vergleich zum 4:2 gegen Lichtenberg wechselt VSG-Coach Heine einmal: Für P. Manske rückt Meyer in die Startelf.

VSG weiter im Jahnsportpark

Eigentlich sollte ja nur bis Sommer hier gespielt und das Stadion dann aufwändig umgebaut werden. Doch Corona machte aus diesem Plan einen Strich durch die Rechnung und so darf die VSG zumindest noch bis Jahresende weiter im Jahnsportpark kicken.

Gute Bedingungen

Heitere Grüße aus dem Jahnsportpark. Bei gut 20 Grad und einem Sonne- Wolken-Mix kann sich heute niemand über die äußeren Bedingungen beschweren.

Welche Weste bleibt weiß?

In gut drei Stunden gilt es für die VSG und den ZFC:Welche Mannschaft bleibt in der noch jungen Saison verlustpunktfreien und kann möglicherweise sogar die Tabellenführung erobern?

VSG im Pokal dominant

Durch den Berliner Pokal pflügte Altglienicke übrigens mit einem 5:1 gegen den BFC Dynamo im Halbfinale und ein 6:0 gegen Viktoria Berlin im Endspiel und festigte auch damit seinen Ruf als einer der großen Staffelfavoriten in diesem Jahr.

Im DFB-Pokal in Köln

Die VSG hat sich durch den Gewinn des Berlin-Pokals erstmals für den DFB-Pokal qualifiziert. In der 1. Runde geht es gegen den Bundesligisten 1. FC Köln und wie die Berliner nun mitteilten findet die Partie nach dem Tausch des Heimrechts in der Domstadt statt.

Spitzenspiel in Berlin

Auch für die VSG war es der zweite Sieg im zweiten Spiel. Wegen der schlechteren Tordifferenz steht das Heine-Team in der Tabelle auf Platz drei, einen Rang hinter dem ZFC. Es kommt also zu einem Spitzenspiel.

VSG siegt gegen SVL

Der Gegner aus Berlin-Köpenick war erst am Dienstag noch aktiv und setzte sich mit 4:2 gegen den SV Lichtenberg durch.

Gökkurt voller Emotionen

Der neue ZFC-Coach Koray Gökkurt war nach dem Coup gegen den Staffelfavoriten aus der Lausitz entsprechend erfreut.

Auch Cottbus geärgert

Nach dem 2:0 in Rathenow setzte sich Meuselwitz am vergangenen Wochenende auch gegen den früheren Bundesligisten Energie Cottbus durch.

ZFC Überraschungsteam

Die Zipsendorfer gehören bisher zu den Überraschungsteams der Liga. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen ist die Weste noch blütenrein und in der Tabelle steht derzeit Platz zwei für die Thüringer.

Vor dem Spiel

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie VSG Altglienicke gegen den ZFC Meuselwitz. Am Sonnabend ab 13:30 Uhr rollt der Ball im Berliner Jahnsportpark und hier gibt's die wichtigsten Infos dazu.