Ticker

Sonnabend | 19.09.2020 | 14:05 Uhr

Fussball Regionalliga Nordost

1. FC Lok Leipzig 1:1 (1:0) Chemnitzer FC

Statistik

Tore

1:0 Salewski (30.), 1:1 Bickel (71.)

1. FC Lok Leipzig

Tasche - Berger, Eglseder, Urban, Mehmedovic - Heynke - Abderrahmane (90+2. Nattermann), Schinke (68. Stendera) - Salewski (84. Boakye), Pfeffer - Ziane

Chemnitzer FC

Jakubov - Milde, Hoheneder, Campulka, Köhler - Kurt - Ogbidi, Müller, Bickel, Freiberger - Breitfelder (79. Roscher)

Zuschauer

2.083

Gelb

Hoheneder, Mehmedovic, Ziane, Pfeffer,
Müller, Salewski, Ogbidi

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Dank eines geschickt ausgeführten Freistoßes hat der Chemnitzer FC im Sachsen-Klassiker beim 1. FC Lok Leipzig ein 1:1-Remis geholt. Breitfelder ließ die Chance zur Gäste-Führung liegen (10.). In einem hitzigen Kampfspiel übernahm Lok mehr und mehr die Kontrolle. Nach maßgerechtem Steilpass von Pfeffer sorgte Salewski für die Führung der Gastgeber (30.). Seinen eigenen Fauxpas merzte CFC-Keeper Jakubov gegen Pfeffer selbst aus (67.). Dann führte Bickel einen Freistoß blitzschnell aus: Tasche sortierte noch die Mauer und kam zu spät (71.). Lok lief danach umsonst an und musste sich mit dem Punkt zufrieden geben.

Fazit

Das Ergebnis ist aus Lok-Sicht etwas unverdient, aber Chemnitz war da im richtigen Moment clever und nutzte den Freistoß aus. Vor einer Woche haderte der CFC noch mit einer Standard ...

Der Schiedsrichter wird geschützt auf dem Weg in die Kabine.

Es gibt Pfiffe und Diskussionen auf dem Rasen. Die beruhigen sich aber relativ schnell wieder.

Abpfiff

Ende im Plache-Stadion. 1:1 heißt es am Ende. Die Leipziger sind sauer auf Schiedsrichter Rasmus Jessen.

90+2 Wechsel 1. FC Lok Leipzig

Nattermann für Abderrahame.

90' Nachspielzeit

Drei Minuten.

90' Puh!

Was macht Urban denn da? Der Lok- Verteidiger wartet darauf, dass Tasche aus dem Strafraum kommt ... fast wäre Roscher da der glückliche Dritte gewesen ... dann kann Lok doch retten ...

89' Gelbe Karte Chemnitzer FC

Für Ogbidi wegen Ballwegschlagens.

87'

Lok versucht es, kommt aber nicht durch.

86'

Nun Campulka am Boden, nach einem Zweikampf. Der Innenverteidiger hat ganz schöne Schmerzen. Er war da bei einem Zweikampf in die Mangel geraten.

84' Wechsel 1. FC Lok Leipzig

Boakye für Salewski.

83' Gelbe Karte 1. FC Lok Leipzig

Für Salewski.

82' Berlinski sauer

Der CFC-Trainer geht Salewski an, weil der den am Boden liegenden Köhler anrempelt.

81' Zehn Minuten

Noch zehn Minuten an regulärer Spielzeit.

80'

Eigentlich hätte Roscher also heute in Kiel gespielt. Die U19 des CFC verlor mit 0:1 bei Holstein.

79' Wechsel Chemnitzer FC

Roscher für Breitfelder. Eigentlich ein U19-Kicker des CFC.

78' Chance CFC

Die Gäste mit der nächsten Gelegenheit: Milde im Stil von Arjen Robben von rechts - knapp links vorbei.

77'

Lok ist nun motiviert, das Ganze wieder zu korrigieren.

76'

Dieses Tor kam ein Stück weit aus dem Nichts.

73' Referee

Der Schiedsrichter hatte den Ball aber freigegeben.

72' Diskussionen

Das Tor wird für Diskussionen sorgen: Tasche war noch mit der Mauer beschäftigt, da zirkelte Bickel die Kugel per Aufsetzer in den rechten Winkel.

71' Tor Chemnitzer FC! 1:1

Ausgleich für den CFC! Per Freistoß.

68' Wechsel 1. FC Lok Leipzig

Für den nicht ganz fitten Schinke kommt Neuzugang Stendera.

67' Riesenchance Lok

Was war das denn? Jakubov lässt den Ball fallen, Hoheneder versucht zu retten, Pfeffer spritzt dazwischen, aber er kommt dann nicht an Jakubov vorbei ... was für eine Szene! Das wäre etwas für das Kacktor bei Arnd Zeigler gewesen ...

62'

Es bleibt ein Kampfspiel mit vielen Zweikämpfen. Chemnitz sucht den Schalter hier.

58' Gelbe Karte Chemnitzer FC

Für Tobias Müller nach einem Foul von hinten, er hakte da nach.

58' Ärger

Zuvor hatte sich Campulka verschätzt und war dann gegen Ziane zu Fall gekommen: Der Freistoß für Chemnitz wird hier im Plache-Stadion mit viel Argwohn aufgenommen. Auch Almedin Civa möchte da einmal mit dem Assistenten auf seiner Seite sprechen ...

55' Gelbe Karte 1. FC Lok Leipzig

Für Pfeffer wegen Meckerns.

54' Konter CFC

Bickel mit einer Art "Augenthaler- Gedächtnisschuss" - aber da war ihm da wohl ein Steilpass verrutscht ... Ärger bei Lok jetzt, die zuvor ein Foul gesehen hatten ...

53' Chance CFC

Nach einer Rechtsflanke steht Breitfelder ganz schön alleine, kann den Ball aber fünf Meter vor dem Tor nicht kontrollieren, die Kugel verspringt ... das sah verheißungsvoll aus ...

51' Schuss Lok

Sascha Pfeffer, der Mann der bei Lok auch schon lange verletzt war, versucht es von halbrechts - drüber.

48' Keine Wechsel

Beide Teams ohne Veränderungen zunächst.

46'

Es geht weiter.

46'

Es geht weiter.

CFC

Der Chemnitzer Trainer Daniel Berlinski kann mit der ersten Hälfte nicht zufrieden sein.

Tor Salewski

Maik Salewski blieb nach einer halben Stunde eiskalt vor dem Kasten.

Halbzeit

Halbzeit in Leipzig: Lok führt verdient mit 1:0.

45' Köhler

Der Chemnitzer ist nach einem Zweikampf benommen und er wird behandelt.

43'

Lok verdient sich die Führung durch die vergangenen Minuten, wo man dominant agiert.

41' Aussetzer CFC

Hoheneder springt da unter einer Flanke durch - Ziane ist zu überrascht, aber Mehmedovic kann kurz danach von links abziehen - Jakubov wehrt ab! Und schimpft danach mit seiner Abwehr.

32'

Chemnitz hatte da auf Abseits gehofft, aber der Pass und der Lauf kamen im richtigen Moment.

31' 1:0

Nach einem weiten Ball steht Salewski frei vor Jakubov und überwindet den Keeper, fast vom Elfmeterpunkt. Es war kein Abseits.

30' Tor 1. FC Lok Leipzig! 1:0

Salewski bringt Lok in Führung!

29' Gelbe Karte 1. FC Lok Leipzig

Ziane holt sich gleich danach nach einem ungestümen Einsatz im Mittelfeld eine Gelbe Karte ab.

29' Sauer

Da wollte der Leipziger Abderrahmane einen Freistoß für sich heraus holen, aber er kam am Boden an den Ball: Deshalb gibt es den für den CFC - der Lok-Akteur ist stinkig.

25' Chance Lok

Kopfball von Ziane, nach einer Flanke von Berger von rechts - drüber.

24'

Jetzt immer wieder einmal ein Akteur verletzt am Boden. Heynke wurde gerade bei einem Rettungsversuch von Urban getroffen.

19' Ecke Lok

Schön von Abderrahmane heraus geholt. Die ist gefährlich! Da springt der Ball hin und her und wäre fast durchgegangen! Wieder Ecke: Die schnappt sich Jakubov.

14'

Diskussionen gibt es da jetzt zwischen Trainer Berlinski und Referee Jessen.

12' Gelbe Karte 1. FC Lok Leipzig

Mehmedovic, der da einen schnellen Angriff so links stoppen konnte. Geht in Ordnung.

11' Gelbe Karte Chemnitzer FC

Für Hoheneder, der da Pfeffer auflaufen ließ, der Ex-Chemnitzer.

10' Riesenchance CFC

Nach einem Pass von Bickel in den freien Raum halbrechts steht Breitfelder frei vor Tasche - der bleibt lange stehen und pariert!

8' Flanke Lok

Berger hat rechts Platz, aber bei seiner Flanke passt Hoheneder auf.

5' Schuss Lok

Pfeffer versucht es, aber Torwart Jakubov passt auf.

1' Gleich der CFC

Da wäre Freiberger fast durch gewesen, aber der Steckpass kommt dann doch nicht durch.

1' Anpfiff

Es geht los.

Erwartungen

Benny Kirsten, unser Fußball-Experte, erwartet eine temporeiche Partie.

Anpfiff

Der ist heute um 14:05 Uhr. Die Partie wird live im MDR Fernsehen übertragen. Und natürlich auch im Livestream in der App und auf sport- im-osten.de.

Kurios

In den vergangenen 13 Partien gegeneinander, seit 1973 gab es kein einziges Remis. Okay, wenn man von dem Pokal-Halbfinale absieht ... das endete ja Remis und ging dann ins Elfmeterschießen.

Marktwerte

Da trifft hier gleich der Siebte auf den Vierten. Beide Teams also mit durchaus guten Aufgeboten, trotz der vielen Wechsel.

Zwei Neue

Berger und Eglseder kommen bei Lok ins Team für Piplica und Boakye.

Stendera

Der von Eintracht Frankfurt ausgeliehene Nils Stendera sitzt bei Lok zunächst auf der Bank. Das hatte Trainer Civa auch schon ein wenig angedeutet auf der Pressekonferenz.

Letzte Partie

Die letzte Begegnung der beiden gab es im Sachsenpokal 2018/2019. Da gewann der CFC eine dramatische Halbfinal- Partie im Elfmeterschießen 13:12.

Gleiche Elf wie im Pokal

Es ist die Startelf vom DFB-Pokalspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Diese Partie am Sonntag verlor der CFC ja erst im Elfmeterschießen.

Bickel

Christian Bickel hat es trotz Nasenbeinbruchs tatsächlich in die Anfangsformation geschafft.

Startelf

Die des CFC ist da.

Zuschauer

Rund 3.000 Fans werden heute erwartet. Der Vorverkauf lief nicht unbedingt auf Hochtouren.

Vorausblick

CFC-Trainer Daniel Berlinski rechnet mit einer intensiven Partie. Die Leistung gegen Hoffenheim darf gerne der Maßstab sein.

Auswirkung DFB-Pokal?

Ein Thema vor der Partie war die Tatsache, inwiefern sich das unglückliche DFB-Pokalaus gegen Bundesligist Hoffenheim auf den CFC auswirkt.

Gästefans

Gästeanhänger sind keine zugelassen. Insgesamt dürfen 3.634 Zuschauer ins Plache-Stadion. Aber nur die Wohnsitz in der Stadt und dem Landkreis Leipzig und dem Landkreis Nordsachsen.

Startlöchern

Beide kamen mäßig aus den Startlöchern, konnten sich dann aber stabilisieren. Der Dritte trifft auf den Neunten, so der Stand vor dem Spieltag.

Hallo und herzlich willkommen

zum Regionalliga-Knaller zwischen dem 1. FC Lok Leipzig und dem Chemnitzer FC.