Ticker

Sonnabend | 17.10.2020 | 14:00 Uhr

Fussball 3. Liga

FSV Zwickau 1:2 (1:2) KFC Uerdingen

Statistik

Tore

1:0 Velkov (16./ET), 1:1 Pusch (30.),
1:2 Kiprit (40.)

FSV Zwickau

Brinkies - Stanic, Frick, Schikora - Schröter, Hehne, Jensen, Drinkuth - Starke - Wolfram (79. Willms), König (23. Reinhardt)

KFC Uerdingen

Königshofer - Schneider, Velkov, Lukimya, Dorda (20. Anapak-Baka) - Albutat (46. Ibrahimaj), Fechner - Kinsombi, Pusch (75. Mörschel), Marcussen - Kiprit

Gelb

Velkov (54./Spielverzögerung)

Rot

Hehne (4./grobes Foul)
Ibrahimaj (75.)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Zusammenfassung

Der FSV Zwickau hat die erste Saisonniederlage kassiert. Im Heimspiel ohne Zuschauer verloren die Enochs-Elf mit 1:2 gegen den KFC Uerdingen. Die Partie begann für die Gastgeber mit einem Schock: Nach vier Minuten sah Maurice Hehne nach grobem Foulspiel die Rote Karte. Trotz Unterzahl gingen Zwickau nach einer Ecke in Führung, als der Krefelder Velkov die Kugel ins eigene Netz köpfte (16.). Die Gäste wurden mit zunehmender Spieldauer stärker und belohnten sich mit dem Ausgleich durch Pusch, der aus 20 Metern einnetzte. Uerdingen drehte nun weiter auf und kam zu weiteren Chancen. In der 40. Minute war es schließlich Kiprit, der mit seinem Treffer aus Nahdistanz die Partie drehte. Nach dem Wechsel bemühte sich Zwickau um den Ausgleich, doch Wolfram (66.) und Starke (68.) blieben ohne Fortune. Die größte Chance vergab jedoch Drinkuth, der freistehend am rechten Pfosten vorbeischoss (86.).

KFC-Coach Krämer (Magenta Sport)

"Nach dem Rückstand muss ich der Mannschaft ein großes Kompliment machen. Da haben wir es besser gemacht, die Ruhe bewahrt, das Spiel dann auch gedreht und eigentlich noch gute Chancen gehabt, vor der Halbzeit das dritte Tor zu machen."

FSV-Coach Joe Enochs (Magenta)

...Danach haben wir das Gefühl gehabt, die Uerdinger doch vom Tor ferngehalten zu haben. Durch den abgefälschten Weitschuss schießen sie das 1:1 und dann das 2:1 kurz vor der Halbzeit, wo wir eigentlich die Möglichkeit haben, den Ball zu klären. Es ist halt extrem bitter, weil die Mannschaft sich nach der Roten Karte reingekämpft hatte."

FSV-Coach Joe Enochs (Magenta)

"Um in Unterzahl zu kommen, hatten wir einen Fehler gemacht. Wir haben eine schlechte Ballmitnahme gehabt und dann die falsche Entscheidung getroffen, in den Zweikampf zu gehen. Danach war es ordentlich, wie wir nach die Ecke gespielt haben und gehen dann auch in Führung....

Die Tore des Spiels

Hier gibt es nochmals alle Tore des Spiels.

Abpfiff

Das Spiel ist aus. Zwickau verliert sein Geisterspiel gegen den KFC Uerdingen mit 1:2. Trotz aller Anstrengungen reichte es für die Westsachsen nicht, noch den Ausgleich in Unterzahl zu erzielen. Die Krefelder haben indes ihren ersten Sieg perfekt gemacht.

90' Freistoß Zwickau

Brinkies geht mit vor. Doch Königshofer fängt den Ball.

90' Nachspielzeit 2 Minuten

90' Chance FSV

Starke nochmal mit einer Chance - aus vollem Lauf schießt er aus halblinker Position ab - der Ball geht aber am linken Pfosten vorbei.

87' Zwickau wirft...

nochmals alles nach vorn - von den Gästen ist in der Offensive nichts mehr zu sehen. Allerdings sind Konter immer drin.

85' Freistoß Zwickau

Starke probiert es mit einem direkten Freistoß - doch Königshofer riecht den Braten und fängt die Kugel sicher.

82' Chance Zwickau

Schröter bringt den Ball flach in den Strafraum zu Drinkuth, der offensichtlich etwas überrascht am rechten Pfosten vorbeischießt.

82' Krefeld...

spielt seinen Stiefel runter und lässt sich Zeit.

81' Bringt Willms...

nochmal frischen Wind in das Zwickauer Spiel? Noch 10 Minuten bleiben Zeit.

79' Wechsel FSV Zwickau

Willms für Wolfram

77' Die Gäste ..

sind um Spielkontrolle bemüht, lassen den Ball in den eigenen Reihen laufen.

75' Wechsel Uerdingen

Mörschel für Pusch

75' Gelbe Karte Uerdingen

Ibrahimaj

73' Zwickau ...

derzeit mit einer stärkeren Phase. Doch das Runde muss endlich ins Eckige.

68' Chance Zwickau

Starke zieht diagonal von halblinks von der Strafraumgrenz ab - den Flachschuss kann erneut Königshofer klären.

66' Chance Zwickau

Schröter passt von rechts ins Zentrum, dort schießt Wolfram direkt auf den kurzen Pfosten - Königshofer ist aber rechtzeitig unten.

63' Krefeld dominiert...

Die Gäste haben inzwischen wieder die Spielkontrolle übernommen. Zwickau hält mit Kampf dagegen.

61' Kinsombi...

kommt im Strafraum an den Ball, doch Stanic ist aufmerksam und stört den Krefelder rechtzeitig.

57' Ein langer Ball ..

für Kiprit ist zu lang und Brinkies kann das Spielgerät vorher aufnehmen.

56' Zwickau ist bemüht...

sich wieder in die Partie reinzukämpfen. Allerdings geht es in der Offensive noch zu behäbig zu.

54' Gelbe Karte Uerdingen

Velkov (Spielverzögerung)

52' Wolfram-Schüsschen

Wolfram probiert es aus der zweiten Reihe mit einem Schuss - doch der Druck fehlt und Königshofer kann die Kugel problemlos aufnehmen.

49' Chance KFC

Lukimya steigt im Strafraum am höchsten und köpft die Kugel über das Tor - Brinkies war wohl noch dran, doch es gibt keine Ecke.

47' Was geht noch...

für Zwickau? Kommen die Westsachsen trotz Unterzahl wieder ins Spiel zurück?

46' Wechsel Uerdingen

Ibrahimaj für Albutat

46' Es geht weiter

Halbzeit

Pause in Zwickau: Der FSV erlebte bislang einen gebrauchten Nachmittag. Nach dem frühen Platzverweis von Hehne gingen die Westsachsen zwar durch das Eigentor von Velkov in Führung, doch der KFC drehte mit zwei Toren die Partie. Wir melden uns mit den Anpfiff der zweiten hälfte wieder.

45.+1 Pfosten KFC

Durchatmen beim FSV: Ein Freistoß von Pusch aus gut 23 Metern knallt an den rechten Pfosten.

43' Chance KFC

Kinsombi kommt im Strafraum an den Ball und schießt die Kugel am rechten Dreiangel vorbei. Zwickau muss höllisch aufpassen, nicht noch einen Treffer vor der Pause zu kassieren.

40' Tor Uerdingen! 1:2

Anapak-Baka passt von rechts in den Strafraum, dort steht Kiprit völlig frei, der aus Nahdistanz nur noch einschieben muss.

39' Chance KFC

Marcussen probiert es mit einem Schuss von der Strafraumgrenze - die Kugel geht aber deutlich über das Tor.

36' Zwickau schenkt...

in der momentanen Phase zu leicht die Bälle her.

35' KFC mit Rückenwind

Die Gäste haben nach dem Ausgleich das Momentum auf ihrer Seite. Für Zwickau wird es nun nochmal richtig schwer bis zur Pause.

30' Tor Uerdingen! 1:1

Kaum geschrieben - trifft der KFC: Kolja Pusch zieht einfach mal aus 20 Metern zentraler Position ab und trifft in die Zwickauer Maschen.

30' Krefeld ideenlos

Trotz Überzahl tun sich die Gäste in der Offensive schwer. Im letzten Drittel fehlt die Durchschlagskraft.

26' Trotz Unterzahl

Zwickau versteckt sich keineswegs, im Gegenteil - die Westsachsen suchen immer wieder den Weg nach vorn.

23' Wechsel FSV Zwickau

Reinhardt kommt für König. Offenbar setzt FSV-Coach Enochs eine defensivere Variante.

20' Wechsel Uerdingen

Dorda, der vorhin von Hehne gefoult worden war, muss raus. Es kommt Anapak- Baka

19' Ecke Zwickau

Wieder bringt Wolfram eine Ecke herein, die Kugel geht an Freund und Feind knapp am langten Pfosten vorbei.

16' Tor FSV Zwickau! 1:0

Die erste Zwickauer Ecke bringt Wolfram herein, der Ball wird vom Krefelder Velkov mit dem Kopf berührt und landet im KFC- Tor.

14' Zwickau bemüht

Die Zwickauer versuchen natürlich mit Laufbereitschaft die Lücke nach dem Platzverweis zu schließen. Es stehen den Westsachsen wohl noch 75 kräftezehrende Minuten bevor.

8' Latte Zwickau

Zwickaus Schikora trifft aus Nahdistanz die Latte, doch er hat sich die Kugel mit der Hand vorgelegt und der Schiri pfeift die Situation ab.

7' Erster Schuss KFC

Schneider zieht aus der zweiten Reihe ab - die Kugel setzt auf und geht am rechten Pfosten vorbei.

4' Rote Karte FSV Zwickau!

Schock für den FSV. Nach einem Foul von Hehne, der mit gestrecktem Bein in den Zweikampf mit Dorda geht, zückt der Referee glatt Rot.

4' Verhaltener Beginn

Noch ist nichts passiert. Beide Teams sortieren sich im Mittelfeld.

1' Anpfiff

Es geht los. Die Gäste haben angestoßen.

Die Teams sind da

Die Gäste kicken komplett in Gelb - Zwickau spielt in Rot-Weiß. Gleich geht's los.

KFC-Aufstellung

Bei den Gästen gibt es zwei Veränderungen. So beginnt Kolja Pusch für den Rot-Gesperrten Fridolin Wagner. Zudem steht der zuletzt angeschlagene Abwehrchef Assani Lukimya wieder zur Verfügung - für ihn rückt David Gnaase auf die Bank.

FSV-Aufstellung

Die Zwickauer beginnen mit derselben Elf wie am Montag im 2:0-Auswärtssieg in Halle.

Gegen München noch 3.600

Ein harter Schnitt für die Zwickauer. Beim letzten Heimspiel gegen den TSV 1860 München (1:2) durften noch 3.600 Zuschauer in die GGZ Arena.

Keine faire Lösung möglich

FSV-Spielbetriebsleiter Jörg Schade begründete das Ganze: "Bei knapp 1.500 verkauften Dauerkarten sehen wir es als äußerst schwierig bis unmöglich an, innerhalb von 48 Stunden auf eine faire Art und Weise 500 Besucher zu ermitteln, denen wir den Stadionbesuch ermöglichen."

0 Fans statt 500

Obwohl laut einer Allgemeinverfügung des Landkreises Zwickau 500 Zuschauer bei Sportveranstaltungen erlaubt wären, hatte sich der Verein dazu entschlossen, keine Besucher für die Partie gegen Uerdingen zuzulassen.

Geisterspiel in Zwickau

Bei der Partie des FSV Zwickau gegen den KFC Uerdingen am Samstag (17. Oktober) bleiben die Zuschauerränge leer. Darüber informierte der Drittligist am Donnerstag. Die Verantwortlichen sahen keine Möglichkeit einer fairen Ticket- Vergabe.