Ticker

Mittwoch | 13.01.2021 | 19:00 Uhr

Fussball 3. Liga

FSV Zwickau 0:2 (0:1) FC Ingolstadt

Statistik

Tore

0:1 Eckert Ayensa (37.)
0:2 Kaya (60.)

FSV Zwickau

Brinkies - Stanic, Nkansahm, Frick (69. Striezel), Schikora - Schröter, Jensen (56. Reinhardt), Könnecke, Starke (65. Wolfram) - Willms, König

FC Ingolstadt

Buntic - Gaus, Keller, Paulsen, Heinloth - Kotzke, Stendera - Röhl (71. Niskanen), Bilbija - Eckert Ayensa (89. Krauße), Kaya (77. Elva)

Gelb

Starke, König - Paulsen

Ticker

Zusammenfassung

Der FSV Zwickau hat das Nachholspiel des 15. Spieltags verdient mit 0:2 gegen den Tabellenzweiten aus Ingolstadt verloren. Die Westsachsen hielten bis zum Gegentor (37.) sehr gut dagegen und erspielten sich zumindest Halbchancen. Nach dem Treffer von Eckert Ayensa nahm die Dominanz der Gäste aber zu. Zwickau hatte Glück, zur Pause nicht deutlicher in Rückstand zu liegen. Nach dem Wechsel fehlte dem FSV auch der Glaube an eine Wende. Spätestens nach dem 0:2 durch einen platzierten Flachschuss von Kaya war die Partie entschieden. Ingolstadt ließ nichts mehr anbrennen und spielt die Führung kontrolliert herunter.

Klartext von Schröter und Frick

Während für Morris Schröter "Glück und Genauigkeit gefehlt haben", wurde Routinier Davy Frick deutlicher und sprach von einem "Qualitätsunterschied".

Enochs im Interview

Wenige Minuten nach dem Abpfiff ordnet Joe Enochs die Niederlage gegen Ingolstadt ein und sagt knallhart; "Wir haben es heute nicht verdient gehabt."

Abpfiff

Schluss, aus, vorbei! Zwickau verliert verdient gegen das Spitzenteam aus Ingolstadt. Nach starken 35 Minuten hatte der FSV in der Offensive zu wenig Durchschlagskraft gegen ein Top-Team der Liga.

90' Drei Minuten Nachspielzeit

Hätten wir gar nicht gedacht, aber drei Minuten gibt es noch obendrauf.

90' Reinhardt versucht es

Der eingewechselte Reinhardt zieht ab, trifft aber nur ein Abwehrbein der Gäste.

90' Wechsel FC Ingolstadt

Der Thüringer Krauße bekommt noch einige Minuten. Torschütze und Vorbereiter Eckert Ayensa geht vom Platz.

88' Ingolstadt problemlos

Ingolstadt spielt das hier locker zu Ende. Zwickau kämpft, wirkt aber auch müde und kommt nicht zum Abschluss. Die Mission "Zweiter Heimsieg in Folge" scheint nicht zu klappen. Es sei denn, es gibt ein Fußballwunder.

84' Pfosten!

Gerade noch von chancenlos geschrieben, da hätte es fast geklappt. Nach einer Ecke stocherte Schikora den Ball an den Pfosten. EIn 1:2 hätte hier noch mal richtig Spannung gebracht.

83' Zwickau chancenlos

In der zweiten Halbzeit kam Zwickau mit einer Ausnahme (Schuss von Schröter) nichht einmal gefährlich vor das Tor. Ingolstadt gewinnt alle wichtigen Zweikämpfe und führt auch nach Ecken klar: 10:4 derzeit.

78' Wechsel FC Ingolstadt

Elva kommt für den Torschützen Kaya.

78' König und Wills...

... heute ohne Durchschlagskraft. Auch die Körpersprache deutet nicht daraufhin, dass das Spiel hier noch einmal spannend wird.

73' Ingolstadt hat alles im Griff

Bleibt es so, ist Ingolstadt nur noch einen Punkt von Dynamo Dresden entfernt. Aktuell sieht es nicht danach aus, als könne Zwickau das Blatt hier noch wenden.

71' Wechsel FC Ingolstadt

Erster Wechsel bei Ingolstadt: Niskanen kommt für Röhl.

70' Wechsel FSV Zwickau

Strietzel schnuppert seine ersten Minuten in der 3. Liga. Der Neuzugang vom ZFC Meuselwitz kommt für Frick, der nah an Gelb-Rot wandelte.

69' Zwickau bemüht

Der FSV braucht hier ein schnelles Anschlusstor, auch wenn sich das Enochs-Team bemüht, wirklich Torgefahr strahlt man nicht aus.

65' Wechsel FSV Zwickau

Wolfram kommt für Starke. Neuer Schwung für die Offensive also.

65' Kann Zwickau reagieren?

Für den FSV Zwickau wird es jetzt ganz schwer, beim 100. Spiel von Trainer Joe Enochs noch einen Punkt zu ergattern. Enochs versucht es mit Wechseln.

60' Tor FC Ingolstadt!

0:2! Kaya trifft aus 16 Metern mit einem platzierten Flachschuss ins Eck. Die Zwickauer Defensive lässt dem Torschützen und auch Vorbereiter Eckert Ayend viel zu viel Platz.

58' Wechsel FSV Zwickau

Reinhardt kommt für Jensen.

57' Im Gegenzug...

... hat Schröter die Chance zum Ausgleich. Nach einer schönen Einzelaktion schießt er eine Etage zu hoch. Schade.

57' Zwickau muss aufpassen

Ingolstadt kommt dem 2:0 immer näher. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß köpft Eckert Ayenda freistehend aus sechs Metern drüber.

54' Kaya scheitert an Brinkies

Ingolstadt ist deutlich gefährlicher in den ersten Minuten der zweiten Hälfte. Es ist augenscheinlich, dass die Gäste das schnelle 2:0 nachlegen wollen. Brinkies verhindert selbiges gegen Kaya. Zwickau braucht Entlastung...

51' Gelb und danach Freistoß

Der Freistoß von Stendera wird abgeblockt und landet bei Gaus, der aus der Distanz schießt, Brinkies muss aber nicht eingreifen. Vorbei.

51' Gelbe Karte FSV Zwickau

Wieder gelb. Diesmal sieht Frick nach einem Foulspiel an Röhl die Karte.

48' Gelbe Karte FC Ingolstadt

Es geht gleich mit einer Verwarnung los. Diesmal für Paulsen, der die Ausführung des schnellen Einwurfs verhindert.

46' Dreht Zwickau das Spiel?

Was geht noch beim FSV Zwickau gegen die abgezockten Ingolstädter?

Mannschaften kommen zurück

Ingolstadt ist schon einige Minuten da, jetzt kommt auch Zwickau zurück. Wir können keine Wechsel erblicken.

Pausenfazit

Ingolstadt führt in einem unterhaltsamen Spiel verdient. Der Tabellenzweite hatte die besseren Chancen, doch auch Zwickau hatte gute Möglichkeiten und bietet dem Favoriten ordentlich Paroli.

Halbzeit

Pause!

45' Eine Minute Nachschlag

60 Sekunden bleiben Zwickau in der ersten Halbzeit noch, um zu verkürzen. Aktuell sieht es aber eher nach einem 0:2 aus.

46' Frick beinahe ins eigene Tor

Die letzten Minuten in der ersten Hälfte sind noch einmal turbulent. Nach einer Flanke lenkt Brinkies den Ball vor die Füße von Frick, der mit Glück ein Eigentor verhindert.

44' Ingolstadt noch einmal...

... mit einem Ball in die Tiefe. Brinkies schnuppert die Situation und eilt aus seinem Kasten heraus.

43' Gelbe Karte FSV Zwickau

Oldie König sieht Gelb. Da war ein bisschen Frust dabei. Nach einem Foulspiel meckert der Stürmer, der bisher einen schweren Stand hat, und handelt sich so die Karte ein.

39' Zwickau kennt sich...

... mit Rückständen aus. Auch gegen Lübeck lagen die Schwäne am Sonntag zurück und gewannen am Ende noch mit 2:1.

38' Zum Tor

Nach einer flachen Eingabe von der rechten Seite kommt Eckert Ayensa aus Nahdistanz zum Abschluss. Stanic kommt einen Schritt zu spät und Brinkies ist machtlos.

37' Tor FC Ingolstadt!

Da ist es passiert. Ingolstadt führt!

31' Das geht hier auf und ab

Schon läuft der Gegenzug. Kaya treibt den Ball vor sich her und zieht aus vollem Lauf mit links ab. Brinkies fliegt ins Eck und lenkt die Pille zur Ecke, die donnert "Wikinger" Paulsen über den Kasten.

31' Tor? Denkste!

Der Ball liegt im Tor, Zwickau jubelt, aber Assistent Huber hat sofort die Fahne oben und entscheidet auf Abseits.

30' Willms per Fernschuss

Nach dem Motto "Wer nicht schießt, kann nicht treffen", zieht Willms einfach mal ab. Genau in die Mitte - und damit kein Problem für den Keeper der Gäste.

28' Uuui, das war knapp

Nach der Klasse-Flanke des 18-jährigen Röhl köpft Bilbija haarscharf am langen Pfosten vorbei. Riesendusel für Zwickau. Ingolstadt drückt hier gerade mal wieder auf die Tube.

25' Wenn Ingolstadt...

... über die Außen kommt, wird es gefährlich. Stanic rettete in höchster Not. Zwickau ist im Spiel nach vorn zu ungenau - und das, obwohl Schröter auf der rechten Seite viel Platz hat.

24' Abschluss Ingolstadt

Da hätte mehr rauskommen müssen. Ayenda bringt sich in eine gute Schussposition, schießt dann aber am kurzen Pfosten vorbei. Stanic hat sich bei dem Abwehrversuch leicht verletzt. Bekommt Eis auf den Spann und weiter geht's.

21' Die erste Ecke...

... bringt nichts, die anschließende zweite Ecke auch nicht. Frick - der Dauerbrenner in seiner 314 Partie für Zwickau - köpft vorbei.

19' Feiner Konter...

... und es gibt Eckball. Jensen jagt mit dem Ball über das halbe Feld, sieht Starke, der für Schröter ablegt - dessen Flanke wird zur Ecke geblockt.

17' Gelbe Karte FSV Zwickau

Starke sieht die erste gelbe Karte - verdient, allerdings für ein völlig überflüssiges Foul an Kotzke.

15' FSV gut drin

Die Zwickauer haben sich gegen den Aufstiegskandidaten gefangen und sind gut drin im Spiel.

11' Unterhaltsamer Start

Von wegen Kampf und Krampf! Beide Mannschaften lassen den Ball phasenweise richtig gut laufen und schnuppern an der Führung.

7' Erste gute FSV-Chance

Jetzt auch die erste gute Chance für die Gastgeber. Schröter flankt von der rechte Seite, Starke fliegt am Ball vorbei.

5' Es brennt lichterloh

Riesenglück für Zwickau: Nach einer Ecke und Kopfballverlängerung von Paulsen fliegt Kaya haarscharf am Ball vorbei. Ingolstadt legt hier mal so richtig flott los.

3' Freistoßchance Ingolstadt

Stendera - Ex-Hannoveraner - nimmt aus 18 Metern Maß - direkt in die Mauer... Zwickau hat defensiv gleich ordentlich zu tun.

1' Brinkies gleich unter Druck

Ingolstadt macht gleich Druck, läuft Brinkies gefährlich an, der Zwickauer Keeper rettet sich mit einem Befreiungsschlag ins Seitenaus.

Anpfiff

Michael Bacher (Amerang-Kirchensur) hat die Partie angepfiffen.

Beide Mannschaften sind da

Gleich geht es hier los. Beide Teams sind da, noch ein kurzes Abklatschen und dann rein ins Spiel.

Heimbilanz aufpolieren

Zwickau ist mit erst 16 Toren eine der harmlosesten Mannschaften der Liga, zu Hause gab es erst zwei Siege und schon sechs Niederlagen. Mal sehen, was heute geht.

Noch ein Blick auf die Bilanz

Es gab in der Vergangenheit erst zwei Duelle zwischen Zwickau und Ingolstadt. Beide gewannen die Bayern. Wird Zeit für Zwickau...

Rasen im satten Grün

Die Rasenheizung hat ganze Arbeit geleistet. Der Schnee ist geschmolzen, die Spielfläche bereit. Also keine Schnee(ball)schlacht heute in Westsachsen. Oral glaubt dennoch nicht, dass es "Zauberfußball" wird.

Antonitsch und Caiuby...

... stehen nicht mal im Kader. Irgendwie schade, aber aus FSV-Sicht vielleicht auch gut so, dass Caiuby (leicht angeschlagen) seine Qualitäten nicht zeigen kann.

So spielt Ingolstadt

Buntic, Paulsen, Eckert Ayensa, Kaya, Stendera, Heinloth, Gaus, Kotzke, Keller, Röhl, Bilbija

Drei Veränderungen

Abwehr und Angriff bleiben im Vergleich zum 2:1-Sieg unverändert, im Mittelfeld hat Joe Enochs ordentlich rotiert: Wolfram, Reinhardt, Coskun raus - dafür Jensen, Starke und Schröter rein.

Aufstellungen sind da!

Das ist die Startelf des FSV: Brinkies, Stanic, Jensen, Starke, Willms, Könnecke, König, Schröter, Frick, Schikora, Nkansah

Enochs vor 100. Spiel

Joe Enochs geht am Mittwoch in sein 100. Spiel für den FSV. Auch wenn mit Ingolstadt ein Spitzenteam wartet, so heißt es für den US- Amerikaner dennoch: Bangemachen gilt nicht.

Wiedersehen mit Antonitsch

Zwei Jahre spielte der knallharte Innenverteidiger Nico Antonitsch für den FSV Zwickau, am Mittwoch kommt er als Gegner. "Wir wissen, wie gut er ist", sagt Enochs, der sich auf das Wiedersehen freut. Im letzten Duell hatte Ronny König einen schweren Stand gegen den Österreicher. Der FSV verlor 0:3.

Enochs über Ingolstadt

Stefan Kutschke ist gegen Zwickau gesperrt. "Das ist für uns nicht schlecht", weiß Joe Enochs. Zwickaus Trainer lobt Gegner Ingolstadt als eines der bestbesetzten Teams der Liga. Seine Mannschaft dürfe nicht verschlafen...

Der "King" hat gesprochen

Einen Tag vor dem Drittligaduell gegen Ingolstadt war Ronny König, der am Sonntag sein 50. Drittliga-Tor erzielte, bei uns im SpiO-Webtalk. Die englischen Wochen sind für den 37-Jährigen eher ein Vergnügen und ans Aufhören denkt er noch lange nicht.

Caiuby zurück in Ingolstadt

Es wird nicht leichter für Zwickau: Ingolstadt hat sich mit dem Ex- Bundesliga-Stürmer Caiuby verstärkt, der hat 109 Bundesligaspiele und so manches Skandälchen in seiner Vita stehen...

Ingolstadt "ein bisschen ärgern"

Auf den FSV wartet ein hammerhartes Programm mit noch fünf Spielen im Januar. Da wäre es doch am besten, da weiterzumachen, wo man am Sonntag aufgehört hat. "Wenn wir uns zusammenraufen, wird es hier auch eklig für Ingolstadt", glaubt Manfred Starke, Siegtorschütze gegen Lübeck.

"Passe gut zum FSV Zwickau"

Zuletzt gab es viele Diskussionen um Zwickaus Trainer Joe Enochs. Nach dem Sieg gegen Lübeck sitzt er wieder fester im Sattel und gibt sich selbstbewusst: "Ich passe sehr gut zu Zwickau". Das Spiel gegen Ingolstadt ist sein 100. als FSV- Coach.

Ingolstadt startet mit Sieg

Mit einem Erfolgserlebnis ist der vom Ex-RB-Leipzig-Trainer Tomas Oral trainierte FC Ingolstadt gestartet. Die Schanzer gewannen gegen den MSV Duisburg mit 2:1.

Erfolgreiche Aufholjagd

Gegen Lübeck ließ sich Zwickau auch von einem Rückstand nicht beeindrucken und ergatterte durch Tore von Ronny König und Manfred Starke noch drei Punkte.

Zwickau atmet auf

Geht doch! - dachten sich die Fans des FSV am Sonntag: Das Team von Joe Enochs siegte erstmals seit September 2020 in einem Heimspiel und das Beste: Damit verlässt man die Abstiegsränge und tankt Selbstvertrauen für das Duell gegen Spitzenteam Ingolstadt.

Herzlich willkommen...

... zum Live-Ticker des Nachholspiels zwischen dem FSV Zwickau und dem FC Ingolstadt. Das Spiel wird am Mittwoch um 19 Uhr angepfiffen, bis dahin füttern wir Sie hier mit Infos.