Ticker

Sonntag | 25.04.2021 | 13:00 Uhr

Fussball 3. Liga

1. FC Magdeburg 1:0 (0:0) VfB Lübeck

Statistik

Tore

1:0 Bell Bell (83.)

1. FC Magdeburg

Behrens - T. Müller, A. Müller, Bittroff - Jacobsen (90. Koglin), Malachowski - Rorig, Bertram (54. Sliskovic), Atik (90. Conteh), Bell Bell - Brünker (76. Beck)

VfB Lübeck

Raeder - Malone, Grupe, Rieble - Hertner (67. Steinwender), Thiel, Okungbowa (77. Wolf), Ramaj - Zehir - Deichmann, Akono (67. Benyamina)

Gelb

Akono (20.)
Zehir (79.)
Ramaj (90.+4)

Ticker

Zusammenfassung

Der 1. FC Magdeburg stürmt weiter Richtung Klassenerhalt. Die Mannschaft von Christian Titz besiegte auch den VfB Lübeck und hat nunmehr acht Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Während beide Teams in der ersten Halbzeit noch auf Augenhöhe agierten, erhöhte der FCM nach der Pause die Schlagzahl. Baris Atik und Kai Brünker verpassten aber die Führung. So mussten die Magdeburger bis zum Schluss zittern, ehe Leon Bell Bell sein Team belohnte. Atik hätte kurz darauf noch nachlegen können, dennoch geriet der nächste Sieg für den FCM nicht mehr in Gefahr.

Landerl im Interview

"Ich bin unglaublich enttäuscht, dass wir nach so einer Leistung ohne Punkte nach Hause fahren. Die letzten Minuten haben wir alles nach vorne geworfen, zuvor schon einige Möglichkeiten liegengelassen. Im Gegenzug haben wir in der Vorwärtsbewegung mit unserem Offensivdrang die Ordnung verloren."

Titz im Interview

"Es war ein Spiel, das wir über die gesamte Zeit kontrolliert haben. Ich habe der Mannschaft mitgegeben, ab der 70. Minute in die Räume zu gehen. Trotzdem mussten wir höllisch aufpassen, dass wir uns kein Gegentor fangen."

Wahnsinns-Bilanz

Seit neun Partien ungeschlagen, 23 von 27 möglichen Zählern geholt. Das ist schlichtweg beeindruckend. Mit nunmehr 44 Punkten reiht sich der FCM auf Tabellenrang zehn ein und hat bereits acht Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Abpfiff

Schluss in Magdeburg! Der FCM holt die nächsten drei Punkte. Der Sieg ist verdient. Der FCM hatte in der zweiten Hälfte deutlich mehr von der Partie. Dank Bell Bells Treffer kurz vor Schluss können die blau- weißen Festspiele damit weitergehen.

90+4 Gelbe Karte VfB Lübeck

Ramaj holt sich nach einem Foul Gelb ab.

90+2 Nochmal Beck!

Mit dem Rücken zum Tor. Aber der Schuss wird zur Ecke geblockt.

90' Nachspielzeit

Vier Minuten muss der FCM noch durchhalten.

90' Beck mit der Chance

Doch nur die Arme von Raeder.

90' Wechsel 1. FC Magdeburg

Conteh für Atik

90' Wechsel 1. FC Magdeburg

Koglin für Jacobsen

86' Magdeburg steht gut

Lübeck rennt verzweifelt an, aber der FCM lässt hinten kaum etwas zu. Nach vorne ergeben sich dafür immer wieder vielversprechende Konterchancen.

84' Das muss das 2:0 sein!

Atik taucht im linken Strafraum auf und zieht aus kurzer Distanz ab. Raeder kriegt gerade noch die Fingerspitzen dazwischen.

83' Tor 1. FC Magdeburg! 1:0

Jetzt ist das Ding drin. Nach Ballgewinn von Sliskovic bedient Atik Bell Bell. Der nimmt Tempo auf, lässt zwei Gegenspieler im Strafraum aussteigen und vollendet ins kurze Eck.

80' Magdeburg beißt sich fest

Die Einschläge rücken näher. Magdeburg kommt jetzt immer wieder gefährlich zum Abschluss.

79' Gelbe Karte VfB Lübeck

Taktisches Foul von Zehir. Das gibt zu Recht Gelb.

77' Wechsel VfB Lübeck

Wolf für Okungbowa

76' Wechsel 1. FC Magdeburg

Beck für Brünker

75' Riesentat Raeder!

Über Atik und Jacobsen landet der Ball bei Brünker im Strafraum, der direkt abzieht. Raeder ist aber ganz schnell unten und pariert die Kugel mit einem ganz starken Reflex.

74' Ball im Netz!

Aber die Fahne geht hoch. Bittroff hatte die Kugel nach einem Freistoß aus kurzer Distanz im Tor untergebracht, stand aber deutlich im Abseits.

70' Rorig!

Atik bedient Rorig wunderbar im Rücken der Abwehr. Dessen Schuss können die Lübecker gerade noch blocken. Magdeburg nähert sich an.

68' Wieder muss Behrens ran

Benyamina gibt auf Steinwender weiter. Der zieht vor der linken Strafraumkante ab. Doch erneut zu schwach, Behrens hat die Kugel sicher.

67' Wechsel VfB Lübeck

Benyamina für Akono

67' Wechsel VfB Lübeck

Steinwender für Hertner

66' Hartes Einsteigen...

...von Okungbowa gegen Jacobsen. Schiri Koslowski belässt es bei einer mündlichen Verwarnung.

64' Nicht ungefährlich

Ramay spielt die Kugel in den Rücken der Abwehr. Dort kommt Deichmann zum Abschluss, wird aber doppelt abgefälscht - kein Problem für Behrens.

60' FCM schnuppert an der Führung

Magdeburg drückt jetzt auf das erste Tor. Immer wieder probiert es die Titz-Elf aus der Distanz.

58' Pfosten

Kurz ausgeführte Ecke. Lübeck kann zunächst klären, doch Andreas Müller kommt zum Nachschuss und zimmert die Kugel an den linken Pfosten.

54' Wechsel 1. FC Magdeburg

Sliskovic für Bertram

54' Malachowski auf der Gegenseite..

...aus der Distanz. Aber erneut weit drüber.

52' Akono mit der Chance

Bittroff fälscht die Kugel unglücklich zu Akono ab. Der hat im linken Strafraum freie Schussbahn, doch Behrens fängt den zu platzierten Abschluss ohne Probleme.

49' Magdeburg bleibt dran

Ecke von rechts. Lübeck kann aber über Umwege klären.

47' Freistoß FCM

Bertram von halbrechts, 20 Meter Entfernung. Der Standard segelt aber deutlich über den Kasten.

46' Weiter geht's

Beide Teams scheinen unverändert zurück auf den Rasen gekommen zu sein.

Halbzeit

Das Unentschieden zur Pause geht in Ordnung. Beide Teams begegnen sich auf Augenhöhe, hatten vor allem in der Anfangsphase richtig gute Chancen zur Führung. Kurz vor der Pause hatte Atik noch einmal eine richtig gute Möglichkeit. Raeder reagierte aber klasse. Bis gleich!

44' Ramaj am Boden

Harter Zweikampf zwischen Ramaj und Brünker. Nach kurzer Behandlungspause kann es für den Lübecker aber weitergehen.

43' Konter FCM

Dann begeht Bertram das Offensivfoul an Thiel. Schade, da war mehr drin.

38' Gute Chance FCM

Atik wird von Müller gut in Szene gesetzt, hat Platz und zieht vor der Strafraumkante ab. Raeder kann den flachen Schuss gerade noch abwehren. Brünkers Nachschuss wird dann geblockt, hätte aufgrund einer Abseitsstellung aber so oder so nicht gezählt.

36' Bittroff aus der Distanz

Da hat der Abwehrmann mal Platz und zieht aus 30 Metern ab. Nun ja... deutlich drüber.

35' Schöne Seitenverlagerung...

...von Jacobsen auf Bell Bell. Dessen flache Hereingabe in den Sechzehner wird geblockt.

33' Grube unachtsam...

...im Spielaufbau. Brünker riecht Lunte, doch Grupe bügelt seinen Fehler gerade noch rechtzeitig aus.

32' Ecke FCM

Atiks Standard wird am ersten Pfosten zunächst verlängert. Dann segelt die Kugel an Freund und Feind vorbei.

29' FCM mit mehr Ballbesitz

Zwingende Torchancen springen aktuell aber nicht heraus. Beide Teams agieren weiter auf gleicher Höhe.

26' Lübeck im Gegenzug

Schneller Angriff über links. Ramaj kann im linken Sechzehner gerade noch von Müller geblockt werden. Die anschließende Ecke kann der FCM klären.

26' Atik läuft an...

...zimmert das Spielgerät aber erneut deutlich auf die Tribüne.

25' Freistoß FCM

Bertram wird zehn Meter vorm Strafraum abgeräumt. Gute Position.

24' Atik per Schlenzer...

...kurz vor der Strafraumaknte. Den verzieht er aber deutlich.

23' Magdeburg sucht die Lücke...

...im Lübecker Defensivverbund. Viel läuft über die rechte Seite. Die Partie hat sich nach schwungvoller Anfangsphase aber wieder etwas beruhigt.

20' Gelbe Karte VfB Lübeck

Akono bolzt den Ball nach einem Abseitspfiff weg. Das gibt die erste Verwarnung. Die hätte sich Lübecks Offensivmann durchaus sparen können.

17' Magdeburg presst früh

Ball und Gegner werden weit vorne angelaufen. Im Gegenzug tun sich aber auch immer wieder Freiräume für den VfB auf.

14' Knappes Ding

Schöner Angriff der Lübecker. Okungbowa zieht aus 20 Metern ab, verfehlt den rechten Pfosten um wenige Zentimeter. Lübeck ist gut drin im Spiel.

12' Abschluss FCM

Atik zieht von der Strafraumkante ab. Lübeck kann aber blocken. Ecke für Magdeburg. Die bringt den Hausherren nichts ein.

11' Lübeck gefährlich

Ramaj sprintet über die linke Seite in den Sechzehner, tanzt seinen Gegenspieler aus, dann verspringt ihm der Ball. Glück für Magdeburg. Ramaj wäre durch gewesen.

9' Bertram mit Tempo

Bertram zieht von rechts ins Zentrum, wird dann aber fair vom Ball getrennt. Da hat er sich die Kugel etwas zu weit vorgelockt.

7' Bell Bell über den Flügel

Malone packt die Grätsche aus und trennt ihn vom Ball. Beide Teams starten mit viel Schwung. Das macht Lust auf mehr.

4' Jetzt mal Lübeck

Doppelchance für die Gäste. Zweimal scheitert Akono aus kurzer Distanz. Die Lübecker machen auch danach Druck und holen die nächste Ecke heraus. Die kann der FCM aber klären.

1' Magdeburg gleich gefährlich

Keine dreißig Sekunden gespielt. Andreas Müllers Schuss im Strafraum wird zunächst geblockt. Den Nachschuss von Brünker pariert Raeder. Guter Beginn des FCM.

1' Anpfiff

Auf geht's. Magdeburg klassisch in Blau-Weiß. Die Gäste aus Lübeck halten in Grün und Weiß dagegen.

Titz im Vorfeld

"Wir wissen um die Schwere der Aufgaben, entsprechend gehen wir mit der Bereitschaft heran. Wir möchten heute wieder besser Zweikämpfe bestreiten und Fehlpässe minimieren", so Titz am "Magenta"-Mikro.

Auch Lübeck mit drei Wechseln

VfB-Trainer Rolf Landerl verändert seine Startelf ebenfalls auf drei Positionen. Für Boland, Deters und Wolf rücken Thiel, Okungbowa und Ramaj ins Team.

Drei Änderungen beim FCM

Bittroff kehrt nach abgesessener Sperre zurück auf die Linksverteidigerposition. Zudem starten Rorig und Bell Bell für die gesperrten Ernst und Obermair auf den Flügeln.

Beim VfB Lübeck starten

Raeder - Malone, Grupe, Rieble - Hertner, Thiel, Okungbowa, Ramaj - Zehir - Deichmann, Akono

FCM: Bell Bell und Rorig starten

Magdeburg beginnt mit folgender Elf: Behrens - T. Müller, A. Müller, Bittroff - Jacobsen, Malachowski - Rorig, Bertram Atik, Bell Bell - Brünker

Letzter FCM-Sieg 2010

Seit August 2010 warten die Magdeburger mittlerweile auf einen Sieg gegen Lübeck. Im Hinspiel trennte man sich 1:1. Boland schoss Lübeck in Führung. Obermair glich kurz danach aus.

Flügel-Duo fällt aus

Dominik Ernst und Raphael Obermair fallen gesperrt aus. Auf den Flügeln könnten stattdessen Leon Bell Bell und Timo Perthel auflaufen, ließ Titz durchblicken.

Landerl optimistisch

Beim VfB übte sich Trainer Rolf Landerl vorab in Optimismus. "Klar, es sind zu wenig Punkte und Siege dabei. Aber wir sind unglaublich stabil geworden und spielen auch vom Resultat her mit einem gewissen Selbstverständnis. Das wollen wir unbedingt am Sonntag in Magdeburg abrufen".

Titz bleibt auf dem Boden

Trotz der andauernden Erfolgsserie mahnte Titz in puncto Klassenerhalt vor verfrühtem Korkenknallen. "Ich will keine Prognosen aufstellen, aber es wird noch einige Spieltage dauern, bis die Abstiegsfrage entschieden ist. Wenn wir erfolgreich sein wollen, funktioniert es nur als Team."

Leise Hoffnung in Lübeck

Deutlich angespannter sieht es derzeit in Lübeck aus. Die Norddeutschen müssen unbedingt punkten, um die Hoffnung auf den Klassenerhalt zu wahren. Immerhin sprang für den Tabellenvorletzten am Mittwoch ein Punktgewinn beim Aufstiegsanwärter aus Ingolstadt heraus.

Es läuft und läuft und läuft

Ohne Frage: Der FCM ist das Team der Stunde in der 3. Liga. Acht Partien ohne Niederlage, aus denen satte 20 von 24 möglichen Punkten geholt wurden, sprechen für sich. Auch am Mittwoch fuhr die Mannschaft von Christian Titz mit enormer Kaltschnäuzigkeit drei Zähler beim SV Meppen ein.

Ein herzliches Willkommen

Am Sonntag kann der 1. FC Magdeburg einen weiteren Schritt zum Klassenerhalt machen. Voraussetzung ist ein Heimerfolg gegen den VfB Lübeck. Wir sind per Liveticker ab 13 Uhr dabei. Viel Vergnügen!