Ticker

Sonntag | 16.05.2021 | 14:00 Uhr

Fussball 3. Liga

SG Dynamo Dresden 4:0 (2:0) Türkgücü München

Statistik

Tore

1:0 Daferner (15.)
2:0 Königsdörffer (27.)
3:0 Mörschel (63.)
4:0 Vlachodimos (90.)

SG Dynamo Dresden

Broll - Knipping, Ehlers, Stark - Diawusie (46. Kreuzer), Kade, Löwe (60. Kwadwo), Meier (46. Vlachodimos) - Mörschel (75. Stefaniak) - Königsdörffer (57. Hosiner), Daferner

Türkgücü München

Vollath - Park (46. Gorzel), Sorge, Röser (75. Kirsch), Jakob - Fischer (42. Laukart), Berzel - Kusic, Erhardt, Sjaric - Tosun (75. Niemann)

Gelb-Rot

Berzel (Türkgücü/68./wdh. Foulspiel)

Ticker zum Konferenz-Ticker

Scholz: "Wenn ich den erwische"

"Gewackelt hat es heute nicht, auch wenn die Truppe mächtig unter Druck stand." Dynamo Dresdens Co-Trainer Heiiko Scholz blickt aber auch schon auf die nächsten Aufgaben und sagte nach einer Bierdusche: "Wenn ich den erwische."

Dynamo-Coach Schmidt: "Feiern"

Er ist der "Held von Dynamo Dresden". Trainer Alexander Schmidt schaffte doch noch den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Dabei, so Schmidt, habe es gegen Türkgücü gar nicht so gut begonnen. "Ich bin wieder mal stolz auf die Mannschaft. Heute wird gefeiert, ich wäre der weltschlechteste Trainer, wenn ich das reglementiere."

Spitzenreiter und Aufsteiger

Die Dresdner sind mit dem Sieg und 72 Punkte souveräner Tabellenführer. Zur Drittliga- Meisterschaft reicht Dresden nun ein Punkt im letzten Saisonspiel bei Wehen Wiesbaden.

T-Shirts und Jubeltraube

Die Dresdner ziehen sich gelbe Aufstiegs-T-Shirts an und feiern in einer großen Jubeltraube.

Abpfiff

Vorbei! Dynamo Dresden mit einem 4:0 souverän aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch!

90' Tor Dynamo Dresden!

Vlachodimos sehenswert zum 4:0 - schöner Schlenzer ins rechte Eck.

90' Kreuzer mit der nächsten Chance

Nun vergibt Kreuzer freistehend aus 6 Metern halbrechts.

86' Fällt noch das 4:0?

Nach einer Ecke wieder Kwadwo mit dem Kopfball - wieder knapp daneben.

82' Kwadwo knapp daneben

Die nächste Dresdner Chance. Kwadwo mit dem Kopf knapp daneben.

80' Großchance Vlachodimos

Fast das 4:0, Vlachodimos im Strafraum, lässt sich dann aber zu viel Zeit. Sein Schuss wird gerade noch geblockt.

79' Schöne Dynamo-Kombination

Stefaniak auf Vlachodimos, der auf Hosiner spielt - und Tor. Denkste, war vorher abseits.

77' Türkgücü kontert

Aber Niemann läuft sich fest - keine Gefahr für das Dresdner Tor.

75' Wechsel Türkgücü München

Für den Ex-Dresdner Röser nun Kirsch im Spiel.

75' Wechsel Türkgücü München

Doppelwechsel bei Türkgücü. U.a. kommt Niemann für Tosun.

75' Wechsel Dynamo Dresden

Letzter Dynamo-Wechsel für heute: Für 3:0-Torschütze Mörschel ist nun Stefaniak im Spiel.

72' Blick zu 1860

Bayern II war ja wieder in Führung gegangen. Doch 1860 München hat wieder ausgeglichen. 2:2 aktuell.

71' Böllern vor dem Stadion

Vor dem Stadion werden Böller gezündet - das Geknalle ist deutlich in der Arena zu hören.

70' Großchance Hosiner

Fast das 4:0 - Hosiner geht links, ist frei vor Vollath, schießt den Ball dann aber dem Münchner Keeper in die Arme.

68' Gelb-Rote Karte Türkgücü München!

Berzel hatte schon Gelb und rauscht frontal in Stark rein. Dafür gibt es Gelb-Rot. Türkgücü gut 25 Minuten in Unterzahl.

65' Türkgücü gibt sich nicht auf

Die Münchner nicht mehr so aggressiv und offensiv, spielen aber weiter mit. Tosun mit einem Distanzschuss aus 25 Metern - aber weit drüber.

63' Tor Dynamo Dresden!

Die Entscheidung im Spiel - Toooor für Dynamo: Ball von außen, Hosiner legt den Ball auf Mörschel ab - und der eiskalt aus 14 Metern ins rechte untere Eck. 3:0 - damit dürfte der Deckel drauf sein!

60' Wechsel Dynamo Dresden

Nächster Wechsel bei Dresden. Für Chris Löwe kommt Kwadwo.

58' Großchance Dynamo

Das hätte das 3:0 sein müssen. Daferner bekommt den Ball frei am 5- Meter-Raum. Aber etwas in Rücklage - so geht der Ball doch drüber.

57' Wechsel Dynamo Dresden

Offensivwechsel bei Dresden: Für Königsdörffer kommt Angreifer-Kollege Hosiner. Der hatte gestern seinen 32. Geburtstag.

55' Vlachodimos im Strafraum

Dresdens Vlachodimos mit viel Selbstbewusstsein im Strafraum, läuft sich dort aber fest und rutscht auch noch aus.

52' Distanzschuss Mörschel

Dresdens Mörschel mit einem Fernschuss halblinks, der Ball flattert weit am Dreiangel vorbei.

50' Freistoß Türkgücü

Der Ball kommt hoch vor das Tor, Dynamo mit Problemen, den Ball wegzubekommen, dann wird aber geklärt.

49' Gelbe Karte Dynamo Dresden

Und dann gleich noch eine Gelbe, Löwe zu spät gegen Sijaric. Auch dafür gibt es Gelb.

48' Gelbe Karte Dynamo Dresden

Die erste Gelbe für die Dresdner, Stark unterbindet einen Angriff über Tosun. Für das taktische Foul gibt es den Kartin.

46' Anpfiff

Wiederanpfiff. Dynamo nun mit dem Anstoß.

46' Wechsel Dynamo Dresden

Und Diawusie bleibt draußen, für ihn spielt Kreuzer.

46' Wechsel Dynamo Dresden

Bei Dynamo wird zweimal gewechselt. So kommt Vlachodimos, der vom Trainerwechsel so profitiert hat, für Meier.

46' Wechsel Türkgücü München

Wechsel bei den Gästen. Für Aktivposten Park (der aber auch das 1:0 vorbereitet hat) kommt Gorzel.

Mehrere tausend Dynamo-Fans

Um das Stadion und im Großen Garten haben sich übrigens nicht nur ein paar hundert Dresdner Anhänger versammelt. Es sind mittlerweile mehrere tausend Anhänger. Offizielle Zahlen gibt es aber noch nicht.

Dynamo zweimal eiskalt

Die Dresdner haben das richtig clever gemacht, haben die hoch anlaufenden Münchner kommen lassen und dann gekontert. Die ersten beiden Dynamo-Chancen haben gleich das 2:0 besorgt.

Halbzeit

Pause in Dresden. Dynamo mit einem Bein in der 2. Liga. Eine komfortable 2:0-Führung - und ein überlegener Auftritt der Dresdner im heimischen Stadion.

45' Nochmal Türkgücü

Die Münchner noch mal mit einem Angriff - der Ball vor das Tor aber ohne Abnehmer.

45' Blick zu 1860

Die "Sechzger" haben im Münchner Derby gegen Bayern II ausgeglichen - 1:1 aktuell.

45' Zwei Minuten Nachspielzeit

Noch 120 Sekunden obendrauf.

45' Freistoß Dynamo

Mörschel aus halbrechter Position, der Ball wird aber zum Einwurf geklärt. Und dann ist die Situation vorbei.

43' Nächste Chance Dynamo

Königsdörffer bedient Kade, der aus 18 Metern halblinks abzieht. Knapp am rechten Pfosten vorbei.

42' Wechsel Türkgücü München

Fischer, der sich an der Hüfte verletzt hat, kann nicht weitermachen. Für ihn nun Laukart im Spiel.

40' Sorge gegen Daferner

Der Ex-Leipziger und Ex-Zwickauer Sorge im Türkgücü-Trikot im Zweikampf mit einem Luftzweikampf mit Daferner. Da bekommt Daferner eine Hand mit. Aber es geht weiter.

38' Türkgücü zeitig drauf

Die Münchner gehen weiter zeitig drauf, stören früh. Dynamo hat das Spiel aber im Griff.

36' Vor dem Stadion

Mehrere hundert Dynamo-Fans vor dem Stadion. Immer wieder steigt Nebel auf - aber es ist noch ruhig. Hoffentlich auch weiterhin ...

35' Zweikampf Fischer vs. Diawusie

Rund 25 Meter vor dem Dresdner Tor Fischer und Diawusie im Zweikampf. Fischer mit einem Bodycheck, verletzt sich dabei selbst. Kurze Unterbrechung.

33' Dynamo-Chance Mörschel

Mörschel 20 Meter vor dem Tor, sein Gegenspieler rutscht weg, Mörschel hat freie Schussbahn - aber knapp am rechten Pfosten vorbei.

30' Türkgücü weiter aktiv

Die Münchner spielen auch mit einem 0:2 im Rücken weiter munter nach vorn, stehen sehr offensiv. Eckball Türkgücü - aber abgefangen.

28' Blick auf Blitztabelle

Dynamo natürlich weiter Tabellenführer - und mit diesem Spielstand sicher aufgestiegen. 1860 liegt im Derby gegen Bayern II weiter hinten.

28' Im Stile eines Tabellenführers

Abgezockter Auftritt der Dresdner! München bleibt im Pressing, geht früh drauf. Doch Dresden hat abgewartet und seine Chancen perfekt verwandelt!

27' Tor Dynamo Dresden!

Die Tür zur 2. Liga geht gaaaaanz weit auf! Tooooor für Dynamo. Königsdörffer abgezockt - starker Konter, schneller als Sorge, und dann mit Auge aus 18 Metern rechtsunten zum 2:0! Stark!

24' Viel im Mittelfeld

Das Spiel im Moment viel im Mittelfeld, Dynamo mit etwas mehr Ballbesitz

23' Freistoß Dynamo

Halbrechts, etwa 25 Meter vor dem Tor, bringt aber nichts ein.

20' Türkgücü bleibt aktiv

Die Münchner geben sich nicht auf, bleiben offensiv dran. Knipping rettet gegen Park an der Strafraumgrenze.

17' Erste Dynamo-Chance und Tor

Mit der ersten Chance im Spiel liegen die Dresdner vorn. Dem Münchner Anfangsdruck standgehalten und dann selbst verwandelt. Perfekter Verlauf für die Dresdner bisher.

15' Blick zu 1860

Die "Sechzger" liegen aktuell gegen Bayern München II zurück. Damit 1860 aktuell als Vierter sieben Punkte hinter Dresden.

15' Blick auf Blitztabelle

Stand jetzt ist Dynamo aufgestiegen. Die Dresdner thronen von der Tabellenspitze.

15' Daferner gedankenschnell

Der Dresdner Angreifer spritzt in einen unsauberen Kopfball-Rückpass von Park. Daferner schneller am Ball und überlupft den Türkgücü- Keeper Vollath.

15' Tor Dynamo Dresden!

Toooor Dynamo! Daferner bringt die Dresdner mit einem Lupfer in Führung. 1:0 für die Schwarz-Gelben!

13' Freistoß Dynamo

Der Dresdner Freistoß kommt hoch vor das Tor, aber vorbei an allen, Vollath kann den Ball aufnehmen.

12' Gelbe Karte Türkgücü München

Königsdörffer will sich links durchsetzen, wird aber von Berzel an der Außenlinie zu Fall gebracht. Das Münchner sieht dafür den Karton.

11' Türkgücü aktiver

Die Gäste in der Anfangsphase das aktivere Team, gehen zeitig drauf. Dynamo kommt nur langsam ins Spiel.

9' Freistoß Türkgücü

Der nächste Münchner Freistoß aus dem Halbfeld. wieder von Park, diesmal kommt der Ball hoch rein. Wird zur Ecke geklärt. Und diese von Broll runtergepflückt.

9' Freistoß Türkgücü

Der nächste Münchner Freistoß aus dem Halbfeld. wieder von Park, diesmal kommt der Ball hoch rein. Wird zur Ecke geklärt. Und diese von Broll runtergepflückt.

8' Angriff Dynamo

Nun können sich auch die Dresdner mehr und mehr befreien. Angriff über rechts über Diawusie - der läuft sich aber in der Abwehr fest.

5' Freistoß Türkgücü

Park zieht gegen die Dresdner Ein- Mann-Mauer direkt drauf. Kein Problem für Broll.

4' Aggressiver Auftakt

Beide Teams langen zu Beginn ordentlich zu. Freistoß Türkgücü nach einem Stark-Foul. Zentrale Position, 25 m vor dem Tor.

2' Aufstieg?

Wann steigt Dynamo eigentlich auf? Wenn die Schwarz-Gelben heute gewinnen! Gelingt das nicht, haben die Sachsen am letzten Spieltag noch eine Chance, die Zweitliga- Rückkehr perfekt zu machen.

2' Ecke Türkgücü

Gleich eine Ecke für die Gäste - aber abgefangen.

1' Anpfiff

Auf geht's. Die Partie läuft. Türkgücü ganz in Rot mit dem Anstoß.

Livestream und TV

Sie können das Spiel übrigens live in voller Länge im Livestream anschauen, oder als Konferenz mit dem Handball-Knaller SCM vs. DHfK im MDR FERNSEHEN.

Dynamo auf dem Platz

Die Schwarz-Gelben in den gelben Heimtrikots auf dem Platz, kommen gleich zum Spielerkreis zusammen.

Spannung steigt

Noch drei Minuten, die Dresdner und Münchner Auswechselspieler gehen auf die Tribüne. Die Teams kommen gleich, stehen schon im Tunnel.

Schiedsrichter Thorben Siewer

Der Unparteiische Thorben Siewer kommt aus Drolshagen und hat Dynamo Dresden bereits dreimal gepfiffen. Dabei gab es einen Dresdner Sieg (2015/16, 4:0 gegen Aalen), eine Niederlage (2018 0:1 gegen Fürth) und ein Remis (2020, 0:0 gegen Heidenheim).

Türkgücü-Coach Pummer

Der Interimstrainer und Ex-Co-Trainer von Schmidt kämpferisch: "Wir wollen hier herkommen und einen Punkt herfahren. Wir kommen nicht her, um zu gratulieren. Wir begegnen uns respektvoll. Aber in den 90 Minuten gibt es keine Freundschaften."

Türkgücü: Viele Spieler fehlen

Bei den Münchnern fehlen viele Spieler: So sind die Top-Leute Sercan Sararer und Sebastian Maier sowie Boubacar Barry und Atakan Akkaynak nicht am Start.

Bleibt Schmidt bei Aufstieg?

Becker: "Ich verrate nichts. Wir müssen erstmal gewinnen. Aber wir haben eine klare Idee."

Kleine Aufstiegsfeier?

Becker: "Wir müssen erst einmal das Spiel heute gewinnen. Dann ist alles möglich."

Dynamo-Geschäftsführer Becker

"Es ist kein Endspiel. Aber wir haben die Chance, den Aufstieg perfekt zu machen. Das wollen wir erreichen. Ich habe das Gefühl, die Jungs sind sehr fokussiert. Wir sind Tabellenführer und wollen heute gewinnen."

SpiO-Webshow

Dynamo-Coach Schmidt launig vor dem Spiel im Interview. Das Interview kann in der Webshow angesehen werden. Wir bereiten Sie jetzt für das Spiel vor, um Gespräch u.a. Benni Kirsten und Rene Kindermann.

Linksverteidiger Meier und Löwe

Schmidt lässt Meier und Löwe spielen, zwei gelernte Linksverteidiger. Schmidt: "Ich will die Taktik nicht gleich verraten. Lassen Sie sich überraschen. Ich verrate das nicht. Ich sage das nicht im Vorfeld. Der Gegner schaut vielleicht auch zu."

Dynamo-Coach Schmidt

"Die Mannschaft ist heiß. Wir haben versucht, uns den Druck etwas zu nehmen. Ganz geht das natürlich nie ganz. Jeder hat den Aufstieg im Hinterkopf. Mit Intensität und Power und einer guten Restverteidigung - da holen wir schon die nötigen Punkte."

Alexander Schmidt

Die taktische Ausrichtung wird von Alexander Schmidt prinzipiell nicht vorab verraten. Doch die Zielrichtung ist klar: Ein Tore mehr schießen als Türkgücü und dann ist der Aufstieg perfekt.

Die Aufstellungen sind da

Dynamo geht das Spiel offensiv an. Mörschel, Königsdörffer und Daferner sollen mit ihren Toren die zweite Liga perfekt machen.

Mehrere Hunderschaften Polizei

Um das Harbig-Stadion haben sich mehrere Hundertschaften der Bundespolizei postiert. Die Aufgabe: Fanansammlungen vermeiden. Dynamo und die Polizei twittern dazu auch: Bleibt zu Hause, Fans - so der Tenor.

PK mit Schmidt/Vlachodimos

Bei der Dresdner PK vor dem Spiel am Sonntag zeigten sich Coach Schmidt und der erstarkte Offensivspieler Vlachodimos sehr optimistisch - hier gibt es die PK zum Anschauen.

Dynamo: Keine Aufstiegsfeier

Zudem schreibt Dynamo in der Erklärung: "Eine klassische Aufstiegsfeier wird im Falle eines Sieges nicht stattfinden. Leider lässt die aktuelle Gesetzes- und Verordnungslage bis Ende Mai in Sachsen keinerlei Veranstaltungen zu. Dynamo Dresden macht hier keine Ausnahme."

Dynamo: Bleibt zuhause!

Dynamo veröffentlichte eine Erklärung für den Sonntag: "Die SGD appelliert an alle Anhängerinnen und Anhänger des Vereins nicht ans Rudolf-Harbig-Stadion zu kommen und Fanansammlungen zu vermeiden. Aufgrund des geltenden Infektionsschutzgesetzes und der sächsischen Corona-Schutz- Verordnung gilt ein entsprechendes Veranstaltungsverbot."

Dresden: Demos bleiben verboten

Das Spiel gegen Türkgücü war ja aus Sicherheitsgründen auf Sonntag verlegt worden, weil für Samstag mehrere Querdenken-Demos angemeldet worden waren. Nach Gerichtsentscheid von Freitag bleiben die Doms verboten.

Schmidt: "Vorfreude"

"Für solche Spiele ist man im Fußball tätig. Die Vorfreude darauf ist bei uns allen groß und wir wollen das große Ziel erreichen", sagte Schmidt: "Ich habe vollstes Vertrauen in meine Jungs und ihre Fähigkeiten."

Schmidt: "Interessiert nicht"

Alle Rechnereien hin oder her. Dynamo-Coach Schmidt: " Das interessiert mich alles nicht, wer da vorbeiziehen kann. Die Mannschaft freut sich, alles andere ist uninteressant".

Dynamo-Aufstieg ohne Sieg?

Das ist möglich, aber eher unwahrscheinlich: Wenn 1860 verliert und Ingolstadt Remis spielt, könnte Dresden auch bei einer Niederlage vorzeitig aufsteigen.

Dynamo-Aufstieg bereits Samstag?

Kann Dynamo (69 Punkte) bei Patzern der Konkurrenz bereits Samstag aufsteigen? Nein! Ingolstadt (65) muss in Duisburg ran, Rostock (67) in Unterhaching - aber selbst, wenn beide verlieren, könnte 1860 München (65) noch in der Verlosung bleiben. Und die 60er spielen erst Sonntag prallel zu Dynamo.

Türkgücü zu Gast

Zu Gast ist Türkgücü München, der Ex-Klub von Dynamo-Trainer Alexander Schmidt. Der Aufsteiger aus Bayern warf den Coach im Februar raus - da war man Tabellensiebter und wollte noch aufsteigen. Zwei Monate und eine weitere Trainerentlassung später ist Türkgücü aktuell Tabellen- Elfter.

Noch ein Sieg bis Aufstieg!

Dynamo Dresden steht kurz vor der Rückkehr in die 2. Liga - noch einen Sieg brauchen die Schwarz- Gelben in den ausbleibenden zwei Spielen. Wird der Aufstieg bereits am Sonntag klargemacht?