Von Schwedt bis Werdau - Zaunfahnen-Fotos von Lesern

"Fanclub Teuchern" steht auf einer Fahne.
04/11: FC Carl Zeiss Jena | Fanclub Teuchern
Reinhard Krusekopf hat uns geschrieben, dass diese Fahne 1984 hergestellt wurde und auch heute noch im Ernst-Abbe-Sportfeld hängt - wenn denn mal wieder gespielt wird. 37 Jahre hat das gute Stück also auf dem Buckel!
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
"Werdau grüßt Sachsenring - Zwickau" steht auf einer Fahne auf einem schwarz-weiß Bild.
01/11: BSG Sachsenring Zwickau | FSV Zwickau | Fanclub Werdau
Das Foto stammt aus dem Jahr 1978 und wurde auf dem Hauptbahnhof in Karl-Marx-Stadt aufgenommen. Michael Kapustin: „Werdau und Zwickau verbindet schon immer etwas Besonderes, nicht nur geografisch. Viele Spieler kickten für beide Teams, es gab schon immer regen Austausch, und auch bei den Fans gab es keine Unterschiede.“
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen halten eine Fahne der Sachsenadler.
03/11: 1. FC Union Berlin | Sachsenadler
Den Fanclub gibt es laut S.K. Willner seit 36 Jahren. Die Zaunfahne auf dem Foto existiert leider nicht mehr. Heute hängt eine andere im Stadion An der Alten Försterei.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
"Fanclub Teuchern" steht auf einer Fahne.
04/11: FC Carl Zeiss Jena | Fanclub Teuchern
Reinhard Krusekopf hat uns geschrieben, dass diese Fahne 1984 hergestellt wurde und auch heute noch im Ernst-Abbe-Sportfeld hängt - wenn denn mal wieder gespielt wird. 37 Jahre hat das gute Stück also auf dem Buckel!
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
"Zärtlich & Romantisch" steht auf einer Fahne.
08/11: BFC Dynamo
Das Foto schickte uns Holger Pusch: "Fahne ist von 1987 und wurde im gleichen Jahr zum ersten Mal in Dresden präsentiert."
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
"Der 1 FC Lok - eine Macht" steht auf einer Fahne.
09/11: 1. FC Lok Leipzig | "Eine Macht"
Das ist DIE Zaunfahne beim 1. FC Lok. Sie hängt schon seit Ende der 70er-Jahre im Bruno-Plache-Stadion.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Eine Fahne eines Fanclubs hängt an einer Tribüne.
02/11: FC Carl Zeiss Jena | Fanclub "Iron Power"
Etwas, aber wirklich nur etwas jünger ist dieses Foto. "Iron Power" gibt es seit Anfang der 80er-Jahre. Es soll der dritte eingetragene Fanclub in Jena sein. Die Mitglieder kommen aus diversen Thüringer Städten, also nicht nur aus Gera-Lusan.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Menschen halten eine Fahne mit der Aufschrift "Energie Fan Club".
05/11: Energie Cottbus | Fanclub "Cottbuser Bier"
Der Fanclub wurde 1979 gegründet und war laut Danilo Helbig "der erste Fanclub der damaligen BSG". Die Mitglieder "gehen heute alle auf die 60 zu" und sind "in dezimierter Zahl mit Dauerkarte bei den Heimspielen und auch bei zahlreichen Auswärtsspielen noch dabei". Das Foto stammt aus der Saison 1980/81.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
"Fanclub Perry" steht auf einer Fahne am Zaun.
06/11: FC Carl Zeiss Jena | Fanclub Perry Bräutigam
Der Fanclub ist in Altenburg zu Hause und wurde laut Mathias Päßler Anfang 1984 gegründet. Er selbst habe gegen Perry Bräutigam gespielt, als dieser noch für Motor Altenburg zwischen den Pfosten stand. Das muss also um 1981 gewesen sein.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
"Fanclub die Böcke" steht auf einer Fahne zwischen zwei Bäumen.
07/11: Dynamo Dresden | Fanclub "Die Böcke"
Diese Zaunfahne hatten wir schon gezeigt. Thomas Wolf aber hat uns ein deutlich besseres Bild geschickt. Danke!
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
"Oderland grüßt Dresden" steht auf einer Fahne.
10/11: Dynamo Dresden | Fanclub Oderland
Dieser Dynamo-Fanclub ist in Schwedt/Oder beheimatet und wurde im August 1987 am Rande eines Freundschaftsspiels der SGD gegen Vasas Budapest auf dem Hartplatz neben dem Harbig-Stadion gegründet.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Männer tragen rote Schals.
11/11: HFC Chemie | Hallescher FC | "Red Wings"
Andreas Seifert schrieb uns, dass die "Red Wings" noch längst nicht flügellahm sind. Ganz im Gegenteil, die Mitglieder sind immer noch für den HFC unterwegs.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle (11) Bilder anzeigen