Fußball | Bundesliga (F) Abfuhr in Hoffenheim: Jenas Kickerinnen kaum noch zu retten

18. Spieltag

Jenas Fußball-Frauen auf Erstliga-Abschiedstour: Bei der TSG 1899 Hoffenheim waren die Thüringerinnen chancenlos und holten sich eine kräftige Abfuhr ab. Nach dem 0:6 ist der Abstieg so gut wie nicht mehr zu verhindern.

Celina Degen TSG Hoffenheim im Zweikampf mit Gentiana Fetaj Carl Zeiss Jena, TSG 1899 Hoffenheim vs. FC Carl Zeiss Jena, Flyeralarm Frauen Bundesliga, 18. Spieltag, 27.03.2022
Jenas Gentiana Fetaj versucht, sich der wieselflinken Celina Degen entgegenzustellen. Bildrechte: IMAGO/Eibner

Schnelle Ernüchterung

"Wir haben uns noch nicht aufgegeben", hatte Jenas Trainerin Anne Pochert vor der Partie gesagt. Davon war im Laufe des Spiels leider wenig zu sehen. Zu überlegen waren die Hoffenheimerinnen, die sofort auf Angriff schalteten.

Bereits nach neun Minuten klingelte es im Kasten der Thüringerinnen. Chantal Hagel zog aus 20 Metern ab und ließ Inga Schuldt im Jenaer Tor keine Chance. Dann begann das Spiel der Österreicherin Nicole Billa, die von den Jenaerinnen einfach nicht in den Griff zu bekommen war. Sie markiert das 2:0 (23.), beim 3:0 durch Hagel (42.) gab sie die Vorlage.

Viererpack für Hoffenheims Billa

Nach der Pause gerieten die Gäste weiterhin in Bedrängnis, offensiv fanden die Pochert-Schützlingen einfach nicht statt. In der 59. Minute konnten die Jenaerinnen nur noch auf Kosten eines Elfmeters klären, den Billa kompromisslos zum 4:0 (59.) verwandelte.

Beim 5:0, natürlich hieß die Torschützin Billa (69.), fackelte die 26-Jährige nicht lange und packte nur eine Minute später ihren vierten Treffer zum 6:0-Endstand drauf. Am kommenden Spieltag empfangen die FCC-Kickerinnen Eintracht Frankfurt. Wenn alles schief läuft, könnten sie da bereits als Absteiger feststehen.

jmd

  

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Kampl
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (56)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Thüringenjournal | 20. März 2022 | 19:00 Uhr

3 Kommentare

MikeS vor 13 Wochen

Abmelden vielleicht nicht gleich, aber zumindest nur dort melden, wo man von Amateuren spricht. Für den Bezahlfussball taugt diese Truppe nicht. Ich hoffe, man befasst sich nicht schon mit der 2. BL... das lohnt wirklich nicht, den dieses Gestolpere hat nichts mit Fußball zu tun.

fossizweifor1903 vor 13 Wochen

So sehe ich das auch. Es wird höchste Zeit, diesem Treiben ein Ende zu bereiten und es wäre verständlich. Die Abmeldung der zweiten Mannschaft wäre ein Fehler, denn die gehört nun mal zum Unterbau einer Profimannschaft, wenn man auf teure , gestandene Zukäufe verzichten will. Nur jährlich ein oder zwei gute Spieler aus der U 19 hochzuziehen und so unter die Top 50 zu kommen, das wird nicht funktionieren. Nur der FCC 💙💛🤍

Wolfus vor 13 Wochen

Wenn die 2.Mannschaft des FCC aus finanzieller Sicht abgemeldet werden soll,dann aber bitte vorher die Frauenmannschaft des FCC,denn die ist eine Zumutung und wird mit Sicherheit so nicht benötigt,denn diese Mannschaft macht unseren FCC nur lächerlich!!!!!