Badkurvenversteher | Folge 18 Saison 2021/22: Das HFC-Halbzeitzeugnis

Oliver Leiste
Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

Nur selten in seiner Drittligazeit holte der HFC in der Hinrunde so wenig Punkte wie aktuell. Trainerwechsel? Neue Spieler? Die HFC-Experten analysieren die bisherige Spielzeit und überlegen, was sich in der Rückrunde ändern muss.

Logo des Halleschen FC 52 min
Bildrechte: MDR/Max Schörm
52 min

Nur selten in seiner Drittligazeit holte der HFC in der Hinrunde so wenig Punkte wie aktuell. Die HFC-Experten überlegen, was sich in der Rückrunde ändern muss.

MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir Di 14.12.2021 18:41Uhr 52:21 min

Audio herunterladen [MP3 | 47,9 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 95,5 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/badkurvenversteher/audio-hfc-wiesbaden-halbzeitfazit100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Der Hallesche FC beendet die Hinrunde in der dritten Fußball-Liga als 14. der Tabelle. 22 Punkte nach 19 Spielen sind der drittschlechteste Wert des Vereins in knapp zehn Jahren Drittligazugehörigkeit. Die HFC-Experten des MDR, Stephan Weidling und Oliver Leiste, analysieren die aktuelle Situation und insbesondere die Niederlage gegen Wehen Wiesbaden.

Folge 18 des Badkurvenverstehers in der Übersicht:

"Mein Gott, Mann": Die aktuelle Gefühlslage beim HFC – ab Minute 1:15

Wenige Sekunden, nachdem er die letzte Chance des Spiels gegen Wehen Wiesbaden vergeben hatte, platzte es aus Julian Guttau heraus. "Mein Gott, Mann", entfuhr es ihm. Das sagt viel über die aktuelle Situation aus. Stephan Weidling und Oliver Leiste diskutieren über das Spiel und die Frage, ob beim HFC irgendwelche Verbesserungen zu erkennen waren.

Drei Ecken für den HFC, ein Elfer dagegen – ab Minute 21:30

Gefühlt liefen die vergangenen Wochen oft so: Der HFC investierte sehr viel, kam aber fast ausschließlich nach Ecken zu Chancen. Im Gegenzug entschied dann entweder eine Leichtsinnigkeit oder ein Elfmeter das Spiel zu Ungunsten der Rot-Weißen. Die Folge: Kein Team hat so viele Elfmetergegentore bekommen wie der HFC. Doch was bedeutet das? Und wie lässt sich das ändern? Darüber sprechen Leiste und Weidling im zweiten Teil der Folge.

Weihnachtswünsche für die Winterpause – ab Minute 34:30

Der Forderung mancher Fans nachkommen und den Trainer wechseln? Neue Spieler verpflichten? Stephan Weidling und Oliver Leiste überlegen, worauf es jetzt wirklich für den Halleschen FC ankommt und wie die Mannschaft im Jahr 2022 auftreten sollte.

Wir wünschen allen Fans, allen Zuhörerinnen und Zuhörern schöne Weihnachten und ein glückliches und gesundes Jahr 2022. Danke für euren Austausch in diesem Jahr und bleibt dem "Badkurvenversteher" auch weiterhin gewogen.
Oliver, Daniel, Stephan

Wo der Podcast zu hören ist

Podcasts FCM und HFC
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

MDR (Oliver Leiste)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 30. November 2021 | 19:00 Uhr

4 Kommentare

peter1. vor 4 Wochen

Zitat: "Schnorrenberg kennt die Fehler seiner Spieler".
Das ist ja erstmal positiv zusehen.
Nur die Frage ist dann doch irgendwie, wer kennt die Fehler des Trainers ???
Wann und wie sollen denn dann die Fehler abgestellt werden,welche sich immer und immer (Abwehr 22) wiederholen?
"Umstellung auf Dreierkette",da muß ja der Trainer auch nochmal zur Ausbildung,weil es ja nicht sein bevorzugtes System ist,siehe Spiel gegen Köln.
Wenn die Trainerfrage laut Kreuzer " Bullshitt" ist,sollte man aus Meppen 3 Punkte mitbringen,denn dann würden die Fans sehen das es allen ernst ist. Ansonsten sollte es der " Sargnagel" für Schnorri sein,und nicht nur für ihn !!!
R.-W. Grüße vom Niederhein

revolvere vor 4 Wochen

mal ohne witz und kurz und bündig (ist mir grade so eingefallen):
wenn ich ich 5 x an die latte haue und doch 0 - 2 verliere , ist das
auch verloren - oder? - seht ihr !?....

revolvere vor 4 Wochen

👍😍😍😍

Ein Angebot von