Badkurvenversteher | Folge 32 HFC mit drei Wechseln ins Glück

Oliver Leiste
Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

Mit zwei Unentschieden gegen Havelse und Osnabrück macht der HFC einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt. Die HFC-Experten analysieren die beiden Partien. Doch die Diskussionen, auch im Podcast, drehen sich längst um die Zukunft.

Logo des Halleschen FC
Bildrechte: MDR/Max Schörm

Alle Folgen: Badkurvenversteher – der HFC-Podcast

v.l.: Michael Preuß, Rebelo Teixeira mit Badeschlappen, Patrick Mouaya und Angelo Hauk.
Bildrechte: IMAGO / Picture Point
v.l.: Michael Preuß, Rebelo Teixeira mit Badeschlappen, Patrick Mouaya und Angelo Hauk.
Bildrechte: IMAGO / Picture Point
v.l.: Michael Preuß, Rebelo Teixeira mit Badeschlappen, Patrick Mouaya und Angelo Hauk.
Bildrechte: IMAGO / Picture Point
Alle anzeigen (185)

Einem nicht zufriedenstellendem 1:1 gegen Havelse folgte ein spektakuläres 3:3 gegen Osnabrück. In der Summe ergibt das zwei Punkte, die den Halleschen FC dem Klassenerhalt wieder einen Schritt näher bringen. Welche Erkenntnisse sich darüber hinaus aus den beiden Spielen ziehen lassen, besprechen die HFC-Experten des MDR, Stephan Weidling und Oliver Leiste, im Podcast.

Folge 30 des Badkurvenverstehers in der Übersicht:

Dinge, die nur ein Trainer sieht – ab Minute 2:00

Nach dem Unentschieden gegen Havelse war der Unmut bei den HFC-Fans groß. Sie hatten sich einen klaren Sieg erhofft. Trainer André Meyer sprach dagegen vor allem über die ersten 30 Minuten des Spiels sehr positiv. Es seien die "besten 30 Minuten" seiner bisherigen Amtszeit gewesen, so der Trainer. Doch wie passt das mit den Eindrücken der Beobachtenden zusammen? Stephan Weidling hat nachgefragt.

Spio_HFC-Havelse 10 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
10 min

Der Hallesche FC ist im Heimspiel gegen den TSV Havelse nicht über ein Remis hinausgekommen. Havelse steht damit als erster sportlicher Absteiger fest. Torsten Püschel berichtet.

Sport im Osten Sa 16.04.2022 16:00Uhr 10:26 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Das Glück der Mutigen – ab Minute 17:15

Gegen Osnabrück begann der HFC engagiert, geriet aber bald in Rückstand. Doch in der Schlussphase gelang den Hallensern nach einem 1:3-Rückstand noch der Ausgleich. Weidling und Leiste besprechen, wie dieses Ergebnis möglich wurde. So sagt Weidling: "Der HFC trat viel mutiger auf als zuletzt und wurde dafür belohnt." Zudem diskutieren die Experten die aktuelle Form einzelner Spieler und über Max Bergmann, den Co-Trainer. Denn am Mittwoch hat er seinen gesperrten Chef André Meyer hervorragend vertreten.

Max Bergmann 40 min
Bildrechte: IMAGO / Christian Schroedter

Leiste: "Mein Traum für Toni Lindenhahn" – ab Minute 42:00

Zum Ende sprechen Leiste und Weidling über verschiedene Themen im HFC-Umfeld und blicken voraus. Dabei geht es unter anderem um die seltsam anmutende Vertragssituation von Stürmer Elias Huth. Oder um das anstehende HFC-Spiel im größten Stadion Deutschlands. Auch die tabellarische Situation und das HFC-Dasein als "graue Maus" kommen einmal mehr zu Sprache.

Zum Ende berichtet Weidling, welche Fortschritte der lange verletzte Toni Lindenhahn gerade macht. Trotzdem wird das hallesche Urgestein wohl noch Monate lang ausfallen. Und Leiste sagt: "Durch die WM im Winter bekommt Lindenhahn aber eine zusätzliche, sehr lange Vorbereitung. Das könnte reichen, damit er noch mal fit wird. Und dann schießt es den HFC in der Rückrunde 2023 in die Relegation." Es wäre eine dieser Geschichten, die der Fußball gerne schreibt. Und auf die die HFC-Fans mittlerweile schon viel zu lange warten müssen.

Sport

HFC gegen Osnabrück 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wo der Podcast zu hören ist

Podcasts FCM und HFC
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk

MDR (Oliver Leiste)

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE | 20. April 2022 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Ein Angebot von