Fußball | 1. Bundesliga (F) Jenaerin Pietrangelo erleidet Kreuzbandriss

Amelia Pietrangelo kann dem FF USV Jena im Kampf um den Klassenerhalt nicht mehr helfen. Die kanadische Offensivspielerin wurde am vergangenen Sonntag bei der 0:1-Niederlage gegen den SV Sand bereits in der Frühphase der Partie verletzungsbedingt ausgewechselt. Nach eingehenden Untersuchungen steht die Diagnose Kreuzbandriss nun fest.

Amelia Pietrangelo (FF USV Jena, 10) gegen Marina Hegering (SGS Essen, 27)
Amelia Pietrangelo (li.). Bildrechte: Steffen Prößdorf

Beste Torschützin fehlt im Abstiegskampf

„Amys Verletzung ist ein großer Schock für uns. Sie hat diese Saison bewiesen, dass sie Bundesliga-Qualität hat“, sagte USV-Cheftrainerin Katja Greulich. Die 24 Jahre alte Pietrangelo erzielte in der dieser Saison vier Tore und steuerte damit die meisten Treffer für die Thüringerinnen bei.     

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 16. Mai 2018 | 11:44 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. Mai 2018, 15:42 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.