Fußball | Testspiel Jungspunde sichern RB Leipzig den Sieg

Er war der erste Test von Bundesligist RB Leipzig, das merkte man den Aktionen des Teams von Jesse Marsch auch an. Die Youngster sorgten gegen AZ Alkmaar nach der Pause für mehr Schwung und den Siegtreffer.

RB Leipzig - AZ Alkmaar 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 17.07.2021 16:00Uhr 00:46 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Die Jungspunde haben RB Leipzig den 1:0-Sieg im ersten Vorbereitungsspiel gegen den AZ Alkmaar gesichert. Lazar Samardzic erzielte in der 52. Minute mit einem Flachschuss ins rechte Eck den goldenen Treffer.

RB Leipzig kommt schwer rein

Zwölf EM-Teilnehmer fehlten noch bei den Leipzigern. Doch RBL erwischte zunächst den besseren Start. Dominik Szoboszlai verstolperte aber in der 2. Minute in aussichtsreicher Position. Sekunden später scheiterte Hee-Chan Hwang am Fuß von Keeper Hobie Verhulst. Danach kam Alkmaar, immerhin Dritter der letzten Spielzeit in den Niederlanden, immer besser ins Spiel. Das aggressive Anlaufen sorgte für viele Leipziger Fehlpässe. Die ganz großen Chancen sprangen nicht heraus, allein Vangelis Pavlidis hatte aber drei Mal einen Treffer auf Kopf oder Fuß. Erst kurz vor der Pause meldete sich der Bundesligist noch einmal in der Offensive zu Wort. Doch Hwang verzettelte sich im Strafraum von Alkmaar.

Zweikampf um den Ball.
Viele heiße Duell um den Ball in der ersten Halbzeit. Bildrechte: imago images/ANP

Samardzic sticht zu - Alkmaar lässt Chancen liegen

Mit einer komplett anderen Mannschaft und viel mehr Schwung kam Leipzig aus der Kabine. Samardzic scheiterte in der 48. Minute noch aus sieben Metern an Keeper Verhulst, der den Ball noch an die Lattenunterkante lenkte. Vier Minuten später zappelte der Ball im Netz. Nach einer Stunde kam Alkmaar wieder besser rein und erspielte sich einige gute Möglichkeiten, auch, weil den jungen RB-Spielern doch etwas die Puste ausging. Die besten vergaben Ernest Poku und Dani de Wit, der per Kopf den Außenpfosten traf.

Torjubel
Jubel nach dem Führungstreffer für RB Leipzig. Bildrechte: IMAGO / Picture Point LE

Trainerstimme

Jesse Marsch (RB Leipzig): "Von der Qualität war es nicht das beste. Aber die Jungs haben gekämpft und zu Null gespielt. Es war ein guter Start. Wir müssen noch sicherer und klarer mit dem Ball werden. Das ist das Ziel. Heute waren die Jungs ein bisschen müde. Es war nicht klar bei Ballgewinn, wie und was wir spielen sollen."

Jesse Marsch 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport im Osten Sa 17.07.2021 16:00Uhr 04:39 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

rei

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

RB Leipzig enttäuscht nach dem Spiel beim FC Bayern München
Bildrechte: IMAGO / Christian Schroedter

Der Saisonstart ist mit einem Sieg aus vier Bundesliga-Partien für RB Leipzig schief gegangen. Zuletzt gab es ein 1:4 gegen Bayern München. Und nun wartet der nächste Hochkaräter. Jan Günther mit dem "Tor des Montags".

MDR AKTUELL Mo 13.09.2021 10:46Uhr 02:37 min

https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/fussball/audio-tor-des-montags-keine-zeit-fuer-rb-leipzig-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Alle anzeigen (53)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 17. Juli 2021 | 16:00 Uhr

18 Kommentare

Maza vor 8 Wochen

Es ist mir fremd jemanden den Mund zu verbieten. Aber irgendwann sollte bei dir ankommen, dass du nicht für andere Leute antworten sollst. Es hat jeder das Recht seine eigene Meinung zu sagen.
Wie schon geschrieben, die Zeiten, wo nur eine ( deine) Meinung zählt, sind zum Glück vorbei. Auch wenn viele damit nicht klar kommen. Beim HFC läuft es ganz gut. Könnten noch zwei bis drei gute Spieler gebrauchen.
Kopf hoch!! Man sollte auch mal mit Kritik umgehen können!! .....auch wenn es besonders dir schwer fällt.

Voice vor 8 Wochen

@Maza
Du willst mir jetzt aber nicht den Mund verbieten oder?
Schreibst selber von Demokratie, und dann im selben Atemzug sowas? Offenbar ist bei Dir noch nicht angekommen, wie das geht. Hauptsache immer schön kontra geben... Aber ich weiß schon, wegen nichts Anderem bist Du ja hier.
Isses so mau bei Deinem HFC?

Reisender vor 8 Wochen

Tja, wenn man als Rennsteiger nichts anderes zu tun hat, muss sogar Dynamo herhalten. Obwohl er ja erst schrieb, dass ihm die Fans dieses Vereins beim Pokalspiel so unangenehm aufgefallen sind( welche eigentlich? Da gabs keine Auseinandersetzungen obwohl halb Deutschland darauf gehofft hatte, nur ein Red-Bull-Fan konnte sich nicht benehmen und den nur in der Zeitung abgebildeten Kuhkopf kann man ja nun wirklich nicht als Ausschreitung bezeichnen, höchstens unappetitlich ) will er vielleicht aktiv was an der Aussendarstellung ändern und bereitet sich nun vor?
Heimliche Liebe soll vorkommen.
Sonst hätte er doch bestimmt geschrieben , dass ihm Union so gefallen hätte und der Gegner zu vernachlässigen sei? Oder?
Dynamische Grüße übern Teich