Fußball | Bundesliga Das neue Spitzenspiel - die bisherigen Duelle zwischen RB Leipzig und Bayern München

Im Bild: Torwart Sven Ulreich (26,Bayern) hält den Elfer von Timo Werner (11, RB Leipzig).
25.10.2017, 2. Runde im DFB-Pokal: RB Leipzig - Bayern München 4:5 n.E.
Im Elfmeterschießen scheiterte Timo Werner an Sven Ulreich.
Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag
Rangelei auf dem Spielfeld nach dem Foul von Emil Forsberg (RB Leipzig) gegen Philipp Lahm (Bayern), Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) muss Emil Forsberg (RB Leipzig) zurŸck halten.
21.12.2016, 16. Bundesliga-Spieltag: Bayern München - RB Leipzig 3:0
Xabi Alonso ließ das 2:0 folgen und nach einer Roten Karte wegen groben Foulspiels für Emil Forsberg war die Partie entschieden. Zumal es zur Pause dann sogar 3:0 hieß.
Bildrechte: Picture Point
 Arjen Robben zum 5:4, Robert Lewandowski
... Arjen Robben düpierte mit einem Solo die RB-Abwehr: Die Bayern hatten die Partie in den letzten Sekunden auf links gedreht. Wahnsinn. Bildrechte: IMAGO
Timo Werner schiesst das Tor zum 2:1 gegen Niklas Suehle
18.03.2018, 27. Bundesliga-Spieltag: RB Leipzig - Bayern München 2:1
Beim Siegtor war Timo Werner schneller als Nationalelf-Verteidiger Süle.
Bildrechte: imago/ActionPictures
Robert Lewandowski (FC Bayern), und Ibrahima Konate (RB Leipzig), halten sich gegenseitig, hinten Willy Orban (RB Leipzig).
11.05.2019, 33. Bundesliga-Spieltag: RB Leipzig - Bayern München 0:0
Bayern, hier Robert Lewandowski (li.), konnte sich kaum einmal gegen Leipzig mit Ibrahima Konaté durchsetzen.
Bildrechte: imago images / Bernd König
Trainer Ralf Rangnick vom unterlegen RBL mit Blick zum Pokal.
25.05.2019, DFB-Pokalfinale in Berlin: RB Leipzig - Bayern München 0:3
Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick hatte keine Lust auf die "Silber-Medaille" und auch keine Lust auf TV-Interviews. Zu sauer und enttäuscht war er.
Bildrechte: Picture Point
Schweigeminute, Gedenken an die Opfer des Terroranschlags in Berlin.
21.12.2016, 16. Bundesliga-Spieltag: Bayern München - RB Leipzig 3:0
Die erste Partie zwischen RB und Bayern begann mit einer Gedenkminute für den Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt.
Bildrechte: Picture Point
Tor für München, Treffer zum 1:0 durch Torschütze Thiago (re., Bayern).
21.12.2016, 16. Bundesliga-Spieltag: Bayern München - RB Leipzig 3:0
Der Spanier Thiago (re.) besorgte früh das 1:0 (17.).
Bildrechte: Picture Point
Die Fans des FC Bayern Muenchen hissen ein kritisches RB Leipzig Banner im Stadion der Allianz-Arena und kritisieren damit den Kommerz im Fussball
21.12.2016, 16. Bundesliga-Spieltag: Bayern München - RB Leipzig 3:0
Die Bayern-Fankurve mit einer schönen Reminiszenz an die alte Anzeigetafel im Olympiastadion - und einem schönen Gruß an den eigenen Verein und "Red Bull Leipzig".
Bildrechte: IMAGO
Spielstand nach 90 Minuten
13.05.2017, 33. Bundesliga-Spieltag: RB Leipzig - Bayern München 4:5
Auch in Unterzahl bemühte sich RB um den Anschluss, viele Chancen gab es aber nicht. Das sollte sich im Rückspiel ändern ...
Bildrechte: MDR/Dirk Hofmeister
Tor Werner durch Elfmeter
13.05.2017, 33. Bundesliga-Spieltag: RB Leipzig - Bayern München 4:5
... RB führte in einem der spektakulärsten Bundesliga-Partien der vergangenen zehn Jahre mit 3:1, 4:2 und 4:3 (90.). Unter anderem traf Timo Werner per Strafstoß. Im Duell des frischgebackenen Champions-League-Teilnehmers gegen den alten und neuen Deutschen Meister ging es nur um die Ehre. Und der Außenseiter schien sich erstmals durchzusetzen ...
Bildrechte: Picture Point
David Alaba (Bayern) erzielt den Treffer zum 4:4.
13.05.2017, 33. Bundesliga-Spieltag: RB Leipzig - Bayern München 4:5
... dann traf David Alaba per Freistoß und ...
Bildrechte: Picture Point
Dietrich Mateschitz und Oliver Mintzlaff
13.05.2017, 33. Bundesliga-Spieltag: RB Leipzig - Bayern München 4:5
Der nur selten in Leipzig gesichtete Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz (li.) und RBL-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff begutachteten die Champions-League-Feierlichkeiten.
Bildrechte: imago/Jan Huebner
RB Leipzig - FC Bayern München, in der Red Bull Arena Leipzig, In der Pause stürmt Sportdirektor Ralf Rangnick (li, RB Leipzig) den Platz um mit seinem Handy dem Schiedsrichter die strittige Elfmeterszene zu zeigen, Mats Hummels (Bayern München) hindert ihn daran
25.10.2017, 2. Runde im DFB-Pokal: RB Leipzig - Bayern München 4:5 n.E.
Auch das nächste Aufeinandertreffen war eines für die "Best-of-DVD" - diesmal des DFB-Pokals. Wieder hieß es am Ende 5:4 für die Bayern, diesmal nach Elfmeterschießen. Zur Pause machte sich RB-Sportdirektor Ralf Rangnick (2. v. li.) bemerkbar, der noch auf dem Rasen mit dem Schiedsrichter eine Art Video-Sitzung abhalten mochte. Bayerns Mats Hummels (2. v. re.) fand das nicht ganz so witzig.
Bildrechte: IMAGO
Schiedsrichter Felix Zwayer und Assistent Arno Blos
25.10.2017, 2. Runde im DFB-Pokal: RB Leipzig - Bayern München 4:5 n.E.
Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) hatte alle Hände voll zu tun.
Bildrechte: Picture Point
Arturo Vidal und Emil Forsberg
25.10.2017, 2. Runde im DFB-Pokal: RB Leipzig - Bayern München 4:5 n.E.
Leipzigs Emil Forsberg (re.) bekommt ein hartes Tackling von Arturo Vidal ab.
Bildrechte: Picture Point
Im Bild: Torwart Sven Ulreich (26,Bayern) hält den Elfer von Timo Werner (11, RB Leipzig).
25.10.2017, 2. Runde im DFB-Pokal: RB Leipzig - Bayern München 4:5 n.E.
Im Elfmeterschießen scheiterte Timo Werner an Sven Ulreich.
Bildrechte: PICTURE POINT / S. Sonntag
Alle (30) Bilder anzeigen