Fußball | Bundesliga Hertha BSC - RB Leipzig in Bildern

Maximilian Mittelstädt enttäuscht
Durch den 14. Saisonsieg rückt RB bis auf zwei Punkte an Bayern München heran. Hertha bleibt mit 18 Punkten weiter in akuter Abstiegsgefahr. Bildrechte: imago images/Contrast
Torjubel, Torschütze Marcel Sabitzer (7, RB Leipzig), Amadou Haidara (8, RB Leipzig) und Tyler Adams (14, RB Leipzig)
RB-Coach Julian Nagelsmann hatte vor Anpfiff gut Lachen: Noch nie verlor der 33-Jährige als Trainer gegen Hertha BSC. Bildrechte: Picture Point
Mannschaft von RB Leipzig, Spielerkreis
Gegen die Berliner kam Hee-Chan Hwang zu seinem ersten Startelfeinsatz. Emil Forsberg, Dayot Upamecano und Kevin Kampl wurden hingegen nicht rechtzeitig fit. Bildrechte: Picture Point
Amadou Haidara (8, RB Leipzig) und Marton Dardai (31, Berlin)
Beide Teams legten gut los und standen in der Defensive kompakt. Amadou Haidara und Marton Dardai lieferten sich einige umkämpfte Laufduelle. Bildrechte: Picture Point
Angelino (unten, 3, RB Leipzig) und Lucas Tousart (29, Berlin)
Angelino versuchte über die linke Seite für Gefahr zu sorgen. Herthas Lucas Tousart hatte seine Mühe mit dem agilen Spanier. So blieb die Partie lange umkämpft. Bildrechte: Picture Point
Marcel Sabitzer und Lucas Tousart
Nach einer knappen halben Stunde war es Marcel Sabitzer, der sein Team mit einem fulminanten Distanzschuss in den rechten Winkel in Führung brachte. Bildrechte: imago images/Contrast
Torjubel, Torschütze Marcel Sabitzer (7, RB Leipzig), Amadou Haidara (8, RB Leipzig) und Tyler Adams (14, RB Leipzig)
Mit seinem fünften Saisontreffer unterstrich der Kapitän einmal mehr seinen Wert für RB. Bildrechte: Picture Point
Hee Chan Hwang und Matheus Cunha
Nach der Pause hatte Hertha zunächst mehr von der Partie und durch Cunha eine gute Chance zum Ausgleich. Bildrechte: Picture Point
Leipzigs Spieler jubeln
Doch erneut waren es die Leipziger, die die Drangphase der Hausherren jäh stoppten. Nordi Mukiele (2.v.r.) netzte mit einem trockenen Schuss unter die Querlatte zum 2:0 ein. Bildrechte: Picture Point
Tyler Adams, Matteo Guendouzi und Dani Olmo
Danach hatte RB die Partie im Griff. Auch der eingewechselte Matteo Guendouzi konnte nicht mehr für Gefahr sorgen. Bildrechte: Picture Point
Willi Orban dreht jubelnd ab nach 0:3, Torwart Rune Jarstein
Am Ende schraubten die Leipziger das Ergebnis dank des Kopfballtreffers von Willi Orban sogar noch in die Höhe. Bildrechte: imago images/Contrast
Maximilian Mittelstädt enttäuscht
Durch den 14. Saisonsieg rückt RB bis auf zwei Punkte an Bayern München heran. Hertha bleibt mit 18 Punkten weiter in akuter Abstiegsgefahr. Bildrechte: imago images/Contrast
Alle (11) Bilder anzeigen