Fußball | Bundesliga Heiße Spur nach Leipzig: BVB an Klostermann interessiert

Borussia Dortmund hat ein Auge auf RB Leipzigs Verteidiger Lukas Klostermann geworfen. Einem Medienbericht zufolge soll der Liga-Konkurrent seine Bemühungen um die Verpflichtung des 23-jährigen Nationalspielers intensiviert haben.

Lukas Klostermann im Zweikampf.
Energischer Antritt von Lukas Klostermann, hinter ihm Dortmunds Jadon Sancho (17.12.2019/3:3). Bildrechte: imago images/Team 2

Die Spur zu RB Leipzig ist heiß. Einem Medienbericht zufolge ist Liga-Konkurrent Borussia Dortmund weiterhin an einer Verpflichtung von Abwehrspieler Lukas Klostermann interessiert. Wie die "Bild"-Zeitung in der Sonnabend-Ausgabe (11.01.2020) berichtet, habe BVB-Manager Michael Zorc die Bemühungen um den 23 Jahre alten Defensivallrounder intensiviert.

Zuversicht: Lösung in Sicht

Derweil will Bundesliga-Spitzenreiter Leipzig mit dem gebürtigen Westfalen verlängern, der derzeitige Vertrag läuft noch bis Juni 2021. RBL- Sportdirektor Markus Krösche ist guter Dinge: "Wir sind in intensiven Gesprächen und in einem sehr guten Austausch. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir eine Lösung finden werden." Klostermann war 2014 vom VfL Bochum nach Leipzig gewechselt. Zuletzt war auch über ein Interesse des FC Bayern und des FC Barcelona an ihm berichtet worden, das Interesse der Münchner sei allerdings erkaltet.

Favre ein Klostermann-Fan

Lucien Favre, Trainer Borussia Dortmund
BVB-Coach Lucien Favre. (Archiv) Bildrechte: imago images / Sven Simon

Laut "Bild"-Bericht sei Dortmunds Coach Lucien Favre ein großer Fan des Defensivmannes, der wegen seiner Flexibilität geschätzt werde. Der BVB könnte besonders auf der rechten Außenverteidigerposition Bedarf haben, da unklar ist, ob der von Real Madrid ausgeliehene Achraf Hakimi beim Revierklub bleibt. Klostermann wäre dann ein adäquater Ersatz.

---
red/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | MDR aktuell | 11. Januar 2020 | 11:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Januar 2020, 09:56 Uhr

8 Kommentare

Bernd_wb vor 11 Wochen

Nicht nur hetzen Watzke faselte als Leigzig in Liga 1 aufstieg, dass er nieeee einen Spieler von RBL... , also zu einer GmbH wo der Chef solcher Probleme mit der Ehrlichkeit hat da sollte man keineswegs hingehen.

SitBull vor 11 Wochen

Denke auch, dass Klostermann zu einem richtigen Malocherverein will, wo er mit seinen neuen Kumpels nach Dubai düsen kann. Bin doch froh, dass sich so viel Sachkompetenz hier im Forum aufhält.

Schneemannl vor 11 Wochen

Es wäre Klostermann zu wünschen. Er ist, auch im Vergleich zu Leuten wie Halstenberg, so talentiert und fähig eine große Karriere zu haben und versauert aktuell bei dieser Brut aus Fuschl. Das ist diesem Spieler weder angemessen, noch leistungsgerecht. Er muss zu einem großen Verein, naja überhaupt zu einem Fußballverein möchte man sagen und empfehlen. Bleibt er weiter auf Abwegen wirft er seine Karriere früher oder später weg. Deswegen wäre ein Wechsel aus der Firma in einen Verein wichtig.

Ergebnisse & Tabelle

RBL-News