Bundesliga-Ticker
Bildrechte: MDR.DE

Fußball | Bundesliga | Ticker Rangnick hofft auf Erfolg im Lookman-Poker

Aktuelles zu RB Leipzig, Dynamo, Aue und dem FCM

+++ Dynamo-Kapitän aus Trainingslager abgereist +++ Aue-Trainer zieht positives Fazit nach Trainingslager +++ RB Leipzig hofft weiter auf Lookman-Verpflichtung +++ Fürths Dursun ein Kandidat für Erzgebirge Aue? +++ RB präsentiert neue Trikots +++ Halstenberg wieder auf dem Platz +++

Bundesliga-Ticker
Bildrechte: MDR.DE

22.07.2018 | +++ Rangnick hofft auf Erfolg im Lookman-Poker +++

Ralf Rangnick lässt sich nur ungern in die Karten schauen. Und so lässt er bislang bei den zahlreichen Nachfragen zum Poker um Stürmer Ademola Lookman außer den üblichen Phrasen auch nichts Konkretes durchblicken. Wasserstandsmeldungen gebe er nicht ab, die Spekulationen überlasse er anderen. "Mein alter Spruch ist: Die, die was wissen, reden nicht. Und die, die reden, wissen nichts. Insofern gehen Sie mal davon aus, dass da viel Humus dabei ist", sagte der Coach des Bundesligisten nach dem ersten Testspielsieg beim FC Grimma (7:0).

Seit Tagen gibt es vor allem in den englischen Medien immer wieder neue Gerüchte: Premier-League-Club FC Everton würde nach den beiden abgelehnten RB-Offerten über 14 und 16 Millionen Euro auf ein drittes Angebot für Lookman warten. Fest steht: Leipzig will - und Lookman, der im Winter von den Sachsen bis Ende Juni ausgeliehen worden war, auch. Gut möglich, dass in den kommenden Tagen Vollzug gemeldet wird: "Wir würden es uns wünschen und der Spieler auch. Aber das heißt noch nichts. Wir müssen sehen, ob es klappt", so Rangnick.

Ademola Lookman
Bildrechte: imago/Eibner

20.07.2018 | +++ Dynamo-Kapitän aus Trainingslager abgereist +++

Dynamo Dresdens Kapitän Marco Hartmann ist wegen Knieproblemen vorzeitig aus dem Trainingslager in Herxheim abgereist. Wie der Zweitligist am Freitag mitteilte, hatte der 30-Jährige im Testspiel am Mittwoch gegen den englischen Premier-League-Club Huddersfield Town einen Schlag auf sein rechtes Knie bekommen. Hartmann, der in der jüngsten Vergangenheit immer wieder verletzt ausfiel, soll nun in Dresden eingehender untersucht werden.

Marco Hartmann
Bildrechte: IMAGO

20.07.2018 | +++ Aue-Trainer zieht positives Trainingslager-Fazit +++

Aues Trainer Daniel Meyer hat ein positives Fazit nach dem Trainingslager im österreichischen Bad Leonfelden gezogen. "Wir sind sehr zufrieden und fahren mit einem guten Gefühl nach Hause. Die Belastung war hoch, wir haben alle Themen abgearbeitet und sind weitestgehend verletzungsfrei geblieben", sagte der Coach, der in den Einheiten vor allem an der taktischen Neuausrichtung bzw. Flexibilität der Auer feilte. Am Montag setzt der Zweitligist die Vorbereitung auf den Saisonstart am 5. August bei Union Berlin fort. Meyer will die Zeit bis dahin nutzen, um weitere Erkenntnisse für seine Startelf zu gewinnen. "Wir haben es im Trainingslager vermieden, eine A- oder B-Elf auf den Platz zu schicken. Um zu sehen, wer mit wem harmoniert und funktioniert, haben wir viel gemischt und unterschiedliche Positionsgruppen gebildet", so Meyer.

Trainer Daniel Meyer, Erzgebirge Aue
Bildrechte: IMAGO

19.07.2018 | +++ RB Leipzig hofft weiter auf Lookman-Verpflichtung +++

Im Poker um Evertons Stürmer Ademola Lookman könnte RB Leipzig trotz der zwei abgelehnten Angebote doch noch Erfolg haben. Englischen Medienberichten zufolge wollten sich am Donnerstag Verantwortliche des Premier-League-Klubs mit Stephane Martin, Präsident von Girondins Bordeaux, treffen. Dabei geht es um den Wechsel des Brasilianers Malcom von den Franzosen zum FC Everton. Sollte dieser Deal klappen, wäre der Weg für Leipzig mit Blick auf die Lookman-Verpflichtung wohl frei.

Die Sachsen waren bisher mit zwei Angeboten über 14 und 16 Millionen Euro beim FC Everton abgeblitzt. Die Engländer wollen gut 22 Millionen Euro für Lookman haben und sollen nach einem Bericht des "Independent" auf ein drittes RB-Angebot warten. Lookman war im Winter bis Ende Juni von den Sachsen ausgeliehen worden und hatte in elf Bundesliga-Einsätzen fünf Tore erzielt. Schon während der Saison hatte RB betont, den englischen U21-Nationalspieler fest verpflichten zu wollen.

 Jubel Ademola Lookman (RB Leipzig) nach seinem Siegtreffer
Bildrechte: IMAGO

19.07.2018 | +++ Fürths Dursun ein Kandidat für Erzgebirge Aue? +++

Der Abgang von Pascal Köpke schmerzt den FC Erzgebirge Aue sehr. Linderung könnte eine Verpflichtung von Offensivmann Serdar Dursun von Greuther Fürth bedeuten. Der Stürmer hat zwar noch einen Vertrag bis 2019, soll aber auf dem Abstellgleis stehen. Nach Angaben der "Bild" könne der 26-Jährige den Verein bei einem entsprechenden Angebot jedoch verlassen. Dem Bericht zufolge soll Dursun zu den Kandidaten gehören, mit denen man sich in Aue beschäftige.

Dass die "Veilchen" im Offensivbereich Ausschau halten, bestätigte Vereinspräsident Helge Leonhardt dem MDR: "Eindeutig wird noch nachgerüstet. Wir wählen sorgfältig aus." Er ergänzte: "Der Typ muss zum Kollektiv passen. Unsere Stärke ist das Team.“ Ob Dursun dieser Spieler ist und zum Team passt, bleibt abzuwarten.

Serdar Dursun
Bildrechte: IMAGO

17.07.2018 | +++ RB Leipzig präsentiert neue Trikots +++

Bundesligist RB Leipzig hat am Dienstag seine neuen Trikots für die anstehende Spielzeit präsentiert. Das Heimtrikot ist in den Vereinsfarben rot und weiß gehalten. Auf den Schultern gibt es einen dynamisch nach hinten fließenden Druck, der "die schnelle, aggressive Spielweise der Roten Bullen" symbolisiert, wie der Verein auf seiner Webseite schreibt. Der Kragen ist ebenfalls rot. Das Auswärtstrikot ist im klassischen Blau gehalten, wobei die Schulter und Seitenpartien etwas heller abgesetzt sind. Dazu gibt es eine gelbe Hose.

Die RB-Spieler Kevin Kampl (li./Heim) und Marcel Halstenberg (Auswärts) bei der Vorstellung der neuen Trikots
Die RB-Spieler Kevin Kampl (li./Heim) und Marcel Halstenberg (Auswärts) bei der Vorstellung der neuen Trikots. Bildrechte: RB Leipzig

17.07.2018 | +++ Halstenberg wieder auf dem Platz +++

Nationalspieler Marcel Halstenberg hat am Dienstag erstmals nach seinem Kreuzbandriss wieder auf dem Platz trainiert. Der Abwehrspieler von Bundesligist RB Leipzig absolvierte individuelle Einheiten. Später präsentierte der 26-Jährige gemeinsam mit seinem Teamkollegen Kevin Kampl die neuen RB-Trikots für die kommende Spielzeit in der Leipziger Innenstadt.

Halstenberg hatte sich Mitte Januar im Training das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen. Damit war er für die komplette Rückrunde und die Weltmeisterschaft in Russland ausgefallen. Im November hatte Halstenberg beim 0:0 gegen England ein vielversprechendes Debüt in der Nationalmannschaft gegeben.


16.07.2018 | +++ Sabitzer trainiert wieder - Cunha muss pausieren +++

Drei Monate nach seiner Schulterverletzung ist Marcel Sabitzer am Montag (16. Juli) ins Mannschaftstraining von RB Leipzig zurückgekehrt. Der österreichische offensive Mittelfeldspieler absolvierte weite Teile des Trainings mit dem Team. Im Europa-League- Viertelfinale bei Olympique Marseille hatte sich Sabitzer verletzt und musste später operiert werden. Der 24-Jährige war bereits vor dem offiziellen Trainingsstart der Leipziger zurückgekehrt und hatte individuell in der RB-Akademie gearbeitet. Wegen muskulärer Probleme musste dagegen der brasilianische Neuzugang Cunha die erste Einheit des Tages auslassen.

Marcel Sabitzer
Bildrechte: dpa

14.07.2018 | +++ RB Leipzig leiht Abouchabaka nach Fürth aus +++

RB Leipzig leiht Mittelfeldtalent Elias Abouchabaka an den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth aus. Wie die Franken am Samstag mitteilten, kommt der Juniorennationalspieler für zwei Jahre. "Elias ist ein großes Talent, hat in der Jugend mit vielen Vorlagen geglänzt und wird eine Alternative für unser Trainerteam im Offensivbereich darstellen", sagte Fürths Sportdirektor Rachid Azzouzi über den 18-jährigen Linksfuß. Erst im Mai hatte Abouchabaka einen Profivertrag bei den Sachsen bis Sommer 2020 unterschrieben.

Eias Abouchabaka
Elias Abouchabaka. Bildrechte: IMAGO

13.07.2018 | +++ Dresden mit 29 Spielern ins Trainingslager +++

Dynamo Dresdens Trainer Uwe Neuhaus nimmt 29 Spieler mit ins Trainingslager nach Herxheim. Ab kommenden Montag bereitet sich der Fußball-Zweitligist bis zum 22. Juli in Rheinland-Pfalz weiter intensiv auf die neue Saison vor. Neuhaus nimmt neben seinem kompletten Kader auch die Nachwuchstalente Max Kulke und Kevin Ehlers (beide U19) mit, wie der Verein am Freitag mitteilte. Das Team sowie der Trainer- und Betreuerstab tritt die 560 Kilometer lange Reise am Montagabend an. Während des Trainingslagers bestreiten die Sachsen zwei Testspiele: am kommenden Mittwoch (18:30 Uhr) gegen den englischen Club Huddersfield Town und am Samstag (15:00 Uhr) gegen Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern.

Mika Schneider (li.) und Neuzugang Tim Boss (re.) beim Trainingsauftakt der SG Dynamo Dresden im Großen Garten.
Mika Schneider (li.) und Neuzugang Tim Boss (re.) beim Trainingsauftakt der SG Dynamo Dresden im Großen Garten. (Archiv) Bildrechte: imago/Dennis Hetzschold

12.07.2018 | +++ Ebert will mit Dynamo aufsteigen +++

Für Neuzugang Patrick Ebert von Zweitligist Dynamo Dresden steht fest: "Mein Ziel ist es, mit Dynamo aufzusteigen." Das sagte der 31-Jährige in einem Interview mit der "Sport Bild". Der U21-Europameister von 2009 hätte sich gewünscht, dass ihm als junger Profi mehr Grenzen gesetzt worden wäre. Bekannt wurde Ebert als Talent bei Hertha BSC an der Seite von Ashkan Dejagah, Kevin-Prince und Jerome Boateng. Damals gab es einige Negativschlagzeilen. Inzwischen habe sich aber viel geändert: "Ich achte mit 30 mehr auf meinen Körper als mit 20. Ich habe einen persönlichen Physiotherapeuten, arbeite vor und nach dem Training, laufe immer aus." Nach seiner Zeit bei Hertha kickte der gebürtige Potsdamer in Spanien und Russland. 2017 war er ein halbes Jahr vereinslos, kam im Januar zum FC Ingolstadt und ist seit 1. Juli bei der SGD.

Patrick Ebert
Bildrechte: IMAGO

12.07.2018 | +++ PSG bestätigt Löw-Verpflichtung +++

Der französische Spitzenklub Paris St. Germain hat die Verpflichtung von Zsolt Löw bestätigt. Der Fußball-Lehrer wird beim französischen Meister Co-Trainer von Thomas Tuchel. Löw war zuvor Assitent beim Bundesligisten RB Leipzig und hatte dort ursprünglich einen Vertrag bis 2019. Nach Informationen der "Leipziger Volkszeitung" soll die Ablösesumme für den 39-Jährigen 1,5 Millionen Euro betragen. Zudem soll es ein Testspiel zwischen beiden Klubs geben. Eigentlich hätte RBL den Ungarn gerne behalten, Löw wollte nach der Trennung von Ralph Hasenhüttl jedoch neue Wege gehen. Löw war der Wunschkandidat Tuchels. Die beiden kennen sich aus Mainz. Dort spielte der frühere Abwehrspezialist Löw von 2009 bis 2011 unter seinem heutigen Chefcoach Tuchel.

Im Bild v.l.: Co Trainer Zsolt Löw (RB Leipzig) und Emil Forsberg (10, RB Leipzig).
Zsolt Löw (li.) im Gespräch mit Emil Forsberg. (Archiv) Bildrechte: imago/Picture Point LE

12.07.2018 | +++ Dynamo Dresden gegen Rödinghausen in Lotte +++

Die Erstrunden-Partie der SG Dynamo Dresden im DFB-Pokal gegen Regionalligist SV Rödinghausen findet am 18. August (15:30 Uhr) im Stadion von Drittligist Lotte statt. Aufgrund der höheren Kapazität einigten sich beide Vereine auf diesen Umzug. Für rund 10.000 Zuschauer ist in der Arena der Sportfreunde Platz. "Es ist völlig klar, dass wir am liebsten in unserem Stadion gespielt hätten. Der Zuspruch für das Spiel ist jedoch sehr groß und wir erwarten zu viele Fans aus Dresden, als das wir die Partie im Häcker Wiehenstadion spielen könnten", sagte der Geschäftsleiter des Gastgebers Alexander Müller. Rödinghausen hatte sich als bester westfälischer Regionalligist in einem Entscheidungsspiel für die erste Pokal-Hauptrunde qualifiziert.

FRIMO Stadion in Lotte
Bildrechte: IMAGO

11.07.2018 | +++ RB Leipzig startet am 26. August in Dortmund +++

An einem Sonntag startet RasenBallsport Leipzig in die nächste Bundesliga-Saison. Am Mittwoch veröffentlichte die Deutsche Fußball Liga (DFL) die zeitgenauen Ansetzungen für die Spieltage 1 bis 6. Am 26. August geht es für das Team von Trainer Ralf Rangnick bei Borussia Dortmund um die ersten Punkte. Genau eine Woche später empfängt RB (15:30 Uhr) den Aufsteiger Fortuna Düsseldorf zum ersten Heimspiel. Nach der Länderspielpause folgt am 15. September (Samstag, 15:30 Uhr) ein weiteres Heimspiel, Hannover 96 ist dann in der Messestadt zu Gast. In der ersten englischen Woche geht es erst zu Eintracht Frankfurt (23. September, 18 Uhr), dann vor den eigenen Fans gegen Stuttgart (26. September, 20:30 Uhr) und schließlich zur TSG Hoffenheim (29. September, 15:30 Uhr).

Mario Götze und Willi Orban
Bildrechte: Picture Point

11.07.2018 | +++ Magdeburg mit zwei Montagsspielen in Folge +++

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die zeitgenauen Ansetzungen für die Spieltage 3 bis 8 der 2. Bundesliga bekanntgegeben. Dabei muss der 1. FC Magdeburg zweimal in Folge an einem Montag ran. Am 3. September tritt der Aufsteiger um 20:30 Uhr im gut 350 Kilometer entfernten Kiel an. Nach der Länderspielpause geht es am 17. September zur gleichen Uhrzeit im heimischen Stadion gegen Arminia Bielefeld. Auf Dynamo Dresden wartet nach dem Saisonauftakt am 6. August gegen Duisburg zunächst kein weiteres Montagsspiel. Am 1. September (Samstag) kommt es ab 13 Uhr in Sachsens Landeshauptstadt zum Duell mit dem Hamburger SV. Erzgebirge Aue empfängt den FC St. Pauli am 16. September (Sonntag) um 13:30 Uhr.

Spielball und ein Logo der 2. Bundesliga.
Bildrechte: IMAGO

10.07.2018 | +++ Magdeburger Fans schon auf Weihnachtsbaumsuche +++

Anhänger des 1. FC Magdeburg suchen für das Weihnachtsfest wieder einen passenden Baum. Wie die "Magdeburger Volksstimme" am Montag berichtete, hat FCM-Fan Guido Völpel bereits jetzt offiziell die Suche gestartet, weil es im Vorjahr gerade so mit einem passenden Baum geklappt habe. Grund sind die hohen Anforderungen, nach denen ein Nadelbaum von mindestens 19,65 Meter Höhe, idealerweise sogar 21 bis 25 Meter hoch gesucht wird, der unbeschadet gefällt und zur MDCC-Arena transportiert werden kann. Angebote können bis zum 31. August via Email an meinstadionbaum@gmx.de unter dem Stichwort "FCM-FANS" eingereicht werden.

Blick auf den Eingang-West der MDDC-Arena.
Die MDCC-Arena mit einem Weihnachtsbaum (Archiv). Bildrechte: IMAGO

Alles zu den mitteldeutschen Bundesligisten

Zuletzt aktualisiert: 22. Juli 2018, 15:37 Uhr

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis:
Kommentare bei MDR.DE werden von 08:30 bis 18:00 Uhr redaktionell geprüft und nach erfolgter Freigabe (mit Name, aber ohne E-Mail-Adresse) veröffentlicht. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung und die Kommentar-Richtlinien.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

57 Kommentare

21.07.2018 07:21 Reisender 57

@51 Bernd , support your local brewery, das ist die Erklärung, hat Tradition und ist auch ohne Mielke ;-) Und wenn das nicht hilft, Meissen wäre näher und die machen da auch ein paar leckere Flaschen liquid bread ;-)))
Zum Thema Nachwuchsarbeit: ich frage mich aber doch schon manchmal, wieso Euer so hoch gelobtes Nachwuchszentrum mit den finanziellen Möglichkeiten, zumal auch immer wieder von den Medien soo "beworben", nichts hervor bringt, was den Weg in die 1.Mannschaft schafft. Es war ja nun genug Zeit und als Totschlagargument NR1 gegen alle Kritiker (ich benutze wohlweislich nicht jochen's Lieblingswort) wurde es ja auch von allen möglichen Leuten des Vereins/NOFV/DFB und nicht zu vergessen, den Millionen Fans benutzt.

20.07.2018 00:40 Na so was 56

zu Dynamo Dresden, der Kapitän Marco Hartmann hat seit voriger Saison die "Seuche" verinnerlicht. Immer wieder Verletzungen, Zerrungen, Muskelfaserrisse usw. Gefühlt hat er vorige Saison maximal fünf Spiele hintereinander spielen können, bis ihn die nächste Verletzung ausbremste, wo er aber doch so wichtig ist für die Mannschaft im Mittelfeld. Einen gleichstarken Ersatz für ihn hat Dynamo bisher noch nicht gefunden. Jetzt geht es schon in den Vorbereitungsspielen los. Marco, schnelle Genesung, mehr kann man dir nicht wünschen.

20.07.2018 22:18 Ossi aus DD 55

Hartmann sollte aufhören. Es lief eh besser und erfolgreicher bei der SGD wenn er nicht auf den Platz stand. Typischer MItläufer ohne Akzente , aber Wichtigtuer. Er zerstört damit das Spiel.
Und Ebert Schießt den Vogel ab. Aufsteigen, das wollen viele. Jedoch mit Köln, dem HSV , Bochum und einigen Anwärtern hat er wohl einen Vertrag unterschrieben und weiß nicht wo. Die finanziellen Mittel in Dresden sind bei weitem nicht da um von Aufstieg zu sprechen. Vom spielerischen potential ganz zu schweigen. Auch Sie Herr Ebert sind kein Weltfußballer.
Sicherer Klassenerhalt und das nicht erst am vorletzten Spieltag und alle Wünsche der Fans gehen in Erfüllung. Mehr ist und wird nicht möglich sein. Schafft erst mal das.

20.07.2018 15:56 jochen 54

Eine Verpflichtung von Lookman wäre nicht schlecht,da der Junge große Veranlagungen besitzt,ich glaube es könnte klappen ,liegt nur noch m. E. an der Höhe der Ablöse!
Heute abend in Grimma werden wir sehen wie der Stand der roten Bullen ist!
Auf Geht's! Einmal Leipzig -Immer Leipzig
Forza RasenBallsport!

20.07.2018 09:31 Hellmuuht 53

Sage mir keiner, die @52. {Lilo} hat nichts drauf! So genial um die Ecke habe auch ich nicht denken können! Räschpeckt! <117.>

20.07.2018 08:48 Lieselotte Müller 52

ich und viele Fenns ausm Vogtland von unserm Heimatverein RBL wollen schon wegen dem Nahmen gar Keinen Lokmann!
Lieber hoch verehrter Gönner D. Matteschitz, wenn du das ließt..vieleicht kannst du uns den E. Hazard von Chälsie London besorgen! Bitte bitte!

Furzza RBL und ein Gebeet für unseren hochverehrten Gönner D. Matteschitz

20.07.2018 08:39 Bernd 51

@Reisender, a ich hab jetzt in einer Gaststaette in Dresdden dieses Bier getrunken ansonsten von Coschuetz das unterfaehrt man ja. Zur Nachwuchsarbeit wir haben zwar keinen Preis waren aber Staffelsieger in der BuLi und inm Halbfinale aber ich wuensche mir schon dass da mehr rauskommt, so war die Meldung ueber bou nicht das was ich lesen wollte aber 8 Nachwuchsspieler gehen mit ins Trainingslager. Und zur Fremdfinanzierung bei der GmbH, das wird schon weniger, da hilft ein Teil der Einnahmen von Keita und mal sehen was mit Forsberg wird. Also das sehe ich entspannt. Und zurueck zum Bier. In der Naehe Dresdens gibt es ne Brauerei die machen Bier was schon der Koenig getrunken hat (Tradition und ganz ohne Mielke!!!). Warum trinkt Ihr nicht das.

20.07.2018 08:33 Nixversteher 50

Bin gerade in Österreich und da gastiert gerade Zenit St. Petersburg. Da ist überall GAZPROM ausgehangen. Witzigerweise kommt da nächste Woche wohl Schalke. Da können sie gleich alles hängen lassen. Verstehe sowieso nicht das ganze Werbezeug. Nur weil bei meinem Lieblingsverein irgendeine Bank draufsteht, werde ich da noch kein Konto abschließen. Bei Bier wäre dies schon zu überlegen.

19.07.2018 20:21 Hellmuuht 49

@33. {Leepzscher}: Der im letzten Punkt benannte Wunsch ist zwar verständlich, aber leider sprechen dem einschlägige Bundes- und Landesgesetze entgegen. Auch ist der politische Wille, diese Zustände einer einschneidenden Veränderung zuzuführen, insgesamt nur sehr schwach ausgeprägt. So schmerzvoll das auch ist - für uns als auch für mich selbst: Wir werden wohl auch weiterhin auf unabsehbare Zeit mit diesem Faktum der öffentlich-rechtlichen Schleichwerbung leben müssen... :-((
<114.>

19.07.2018 16:34 RBLer 48

Das Trikot fällt in die Rubrik "alles schon mal da gewesen." OK, Nike hat da auch eine Aktie dran, denn die sind auch immer eher minimalistisch, aber da muss auch mal RB mehr fordern. Immerhin will man innovativ sein. Dann bitte auch beim Trikot. Man kann schon mehr erwarten als ein weisses Unterhemd mit roter Turnhose. Die Erklärung des Designers zur Bedeutung der roten Fetzen am Ärmel machen das Teil auch nicht interessanter.