Bundesliga-Ticker
Bildrechte: MDR.DE

Fußball | Bundesliga | Wechselticker +++ Aue verpflichtet Offensiv-Allrounder aus Aalen +++

Aktuelle Wechsel von RB Leipzig, Dynamo Dresden und Erzgebirge Aue

+++ Aue verpflichtet Mittelfeldspieler vom 1. FC Köln +++ Sandhausen schnappt sich Türpitz +++ Dynamos Mlapa wechselt endgültig nach Venlo +++ RB-Trio vor Abgang - Nagelsmann stellt Trainer-Team zusammen +++ Dynamo Dresden holt Ersatz für Markus Schubert +++ SGD verpflichtet Kevin Broll bis 2022 +++ Klingenberg wechselt zu Dynamo Dresden +++

Bundesliga-Ticker
Bildrechte: MDR.DE

14.06.2019 | +++ Aue verpflichtet Offensiv-Allrounder aus Aalen +++

Der FC Erzgebirge Aue hat mit Nicolas Sessa seinen zweiten Neuzugang verpflichtet. Der offensive Mittelfeldspieler kommt vom VfR Aalen. Nach dem Abstieg Aalens aus der 3. Liga durfte er den Klub ablösefrei verlassen. Das bestätigten die "Veilchen" am Freitagvormittag. FCE-Präsident Helge Leonhardt zeigte sich auf seinem Twitter-Account bereits gemeinsam mit Sessa und Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi, der Sessa als Spielerberater zur Seite steht.

Der 22-Jährige wurde im Nachwuchs der TSG Hoffenheim ausgebildet und war über die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart 2018 nach Aalen gewechselt. Dort machte er mit sechs Treffern und sieben Vorlagen in seinem ersten Drittligajahr auf sich aufmerksam und war einer der wenigen Lichtblicke beim VfR. Zuletzt wurde der quirlige Mittelfeldspieler als potentieller Neuzugang beim 1. FC Kaiserslautern gehandelt.

Sessa ist im offensiven Mittelfeld zu Hause, kann aber auch auf den Außenpositionen eingesetzt werden und eröffnet Aues Cheftrainer Daniel Meyer damit neue Möglichkeiten. Durch seine Schnelligkeit und Stärken in Eins-gegen-Eins-Situationen dürften die Auer schwerer auszurechnen sein.

12.06.2019 | +++ Aue verpflichtet Mittelfeldspieler vom 1. FC Köln +++

Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat Mittelfeldspieler Hikmet Ciftci  verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom 1. FC Köln ins Lößnitztal, wo er einen Dreijahres-Vertrag unterschrieb. Der Kontrakt ist für die 2. Bundesliga und 3. Liga gültig. In der vergangenen Saison kam Ciftci, der die deutsche und türkische Staatsbürgerschaft besitzt, für die Regionalliga-Mannschaft der Kölner in 21 Spielen zum Einsatz. Dabei gelangen ihm zwei Tore.

Nach Angaben von FCE-Präsident Helge Leonhardt hatten die "Veilchen" Ciftci "schon länger unter Beobachtung. Ich bin mir sicher, dass er sich schnell im Profikader integrieren und durchsetzen wird". Auch Cheftrainer Daniel Meyer ist über die Verpflichtung erfreut: "Hikmet ist ein Spieler, der unser Team mit seinem Spielverständnis und seiner Kreativität aber auch mit seinem tadellosen Charakter verstärken wird."

Präsident Helge Leonhardt und Hikmet Ciftci
Bildrechte: FC Erzgebirge Aue

06.06.2019 | +++ Hemmerich verlässt Erzgebirge Aue +++

Der FC Erzgebirge Aue trennt sich von Luke Hemmerich. Wie der Zweitligist am Donnerstag mitteilte, wurde der ursprünglich bis 2021 abgeschlossene Vertrag mit dem 21 Jahre alten Außenbahnspieler im beiderseitigen Einvernehmen zum 30. Juni aufgelöst. Über die Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Hemmerich wechselt zu den Würzburger Kickers. Beim Drittligisten unterschrieb der ehemalige Junioren-Nationalspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

FC Erzgebirge Aue
Luke Hemmerich (Archiv). Bildrechte: imago/Picture Point

Hemmerich war erst im Sommer 2018 vom FC Schalke 04 zu den Sachsen gewechselt. Nach nur zwei Einsätzen in der Hinrunde der abgelaufenen Saison wurde er in der Winterpause an den FC Energie Cottbus ausgeliehen. Für den Drittliga-Absteiger absolvierte Hemmerich in der Rückrunde 17 Spiele.

06.06.2019 | +++ Sandhausen schnappt sich Türpitz +++

Zweitligist SV Sandhausen hat Philip Türpitz von Absteiger 1. FC Magdeburg verpflichtet. Wie der SVS am Donnerstag bekannt gab, unterschrieb der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler einen Zweijahresvertrag. Bereits am Dienstag hatte Magdeburg mitgeteilt, dass Türpitz seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert. Er wechselt damit ablösefrei. In der vergangenen Saison gehörte der gebürtige Schwabe mit 29 Einsätzen und sieben Toren zu den Leistungsträgern des Europapokalsiegers der Pokalsieger von 1974. Magdeburgs Abstieg konnte er allerdings nicht verhindern.

Philipp Türpitz (1. FC Magdeburg)
Philipp Türpitz Bildrechte: imago/Christian Schroedter

05.06.2019 | +++ Dynamos Mlapa wechselt endgültig nach Venlo +++

Dynamo Dresdens Peniel Mlapa schließt sich dem VVV-Venlo an. Der niederländische Erstligist hatte den Stürmer zur Saison 2018/19 auf Leihbasis verpflichtet. Venlo machte fristgemäß Gebrauch von der vertraglich fixierten Kaufoption und bindet den 28-Jährigen bis 2022. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Ein Spieler beim Training auf dem Fußballfeld dreht sich um und schaut über die rechte Schulter nach hinten.
Peniel Mlapa (Archiv). Bildrechte: imago/Pro Shots

"Von der Lösung, die wir im vergangenen Sommer gefunden haben, partizipieren alle Beteiligten. Es freut mich, dass Penny seine Stärken in der zurückliegenden Saison wieder mehr zur Geltung bringen konnte. Für seinen weiteren Weg wünschen wir ihm alles Gute", erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge. Peniel Mlapa war im Sommer 2017 vom VfL Bochum nach Dresden gewechselt und hatte einen Dreijahresvertrag bis 2020 unterzeichnet. Für die SGD absolvierte er in der Saison 2017/18 21 Einsätze in der 2. Bundesliga (4 Tore) sowie eine Partie im DFB-Pokal.

03.06.2019 | +++ RB-Trio vor Abgang - Nagelsmann stellt Trainer-Team zusammen +++

Bei RB Leipzig verändert sich das Team auf und neben dem Rasen. Einige Profis sollen gehen, im Trainerteam kommt nicht nur Julian Nagelsmann dazu.

Nach einem "Kicker"-Bericht soll ein Trio abgegeben werden: Die Angreifer Jean-Kevin Augustin und Bruma können den Klub verlassen. Beide waren 2017 für 13 bzw. 12,5 Millionen als vermeintliche Super-Talente gekommen. Der Portugiese sollte sich auf die Spuren von Landsmann Cristiano Ronaldo begeben. Doch bei RB zündete das Duo nicht so richtig. Auf Verteidiger Stefan Ilsanker trifft dies nicht zu. Aber auch dem 30-jährigen Österreicher, der zuletzt eher Ergänzungsspieler war, würde man keine Steine in den Weg legen. Ilsanker träumt von englischen Premier League. Unklar ist die Zukunft der Ersatzkeeper Marius Müller und Yvon Mvogo.

Torjubel bei Bruma und Jean-Kevin Augustin.
Bruma (li.) und Jean-Kevin Augustin Bildrechte: imago images / Picture Point LE

Derweil entsteht das Trainerteam um den neuen Coach Julian Nagelsmann: Die "Bild" berichtet, dass er drei Kräfte aus Hoffenheim mitbringt. Teammanager Timmo Hardung (29) ersetzt Tim Sebastian. Der 35-Jährige möchte sich wieder mehr auf sein Psychologie-Studium konzentrieren und arbeitet erst einmal nur noch für den RB-Nachwuchs. Videoanalyst Benjamin Glück (33) arbeitete mit Nagelsmann schon bei der U19 von Hoffenheimer zusammen. Neuer Co-Trainer und Nachfolger von Jesse Marsch (RB Salzburg) wird Ex-Profi Moritz Volz. Der 36-Jährige war zuletzt Scout bei FC Arsenal. Der ehemalige U21-Nationalspieler kickte für den FC Fulham, den FC St. Pauli und 1860 München. Der gebürtige Bayer Nagelsmann kennt Volz, der auch einmal kurz vor einem Einsatz in der A-Nationalmannschaft stand, aus München.

Teammanager Tim Sebastian (RB Leipzig).
Tim Sebastian Bildrechte: imago images / Picture Point LE

28.05.2019 | +++ SGD verpflichtet Kevin Broll bis 2022 +++

Die SG Dynamo Dresden hat Torhüter Kevin Broll von Drittligist SG Sonnenhof Großaspach verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt ablösefrei und unterzeichnete einen Dreijahresvertrag. Broll war seit drei Jahren die Nummer eins bei der SG Sonnenhof und kassierte die viertwenigsten Gegentore in der 3. Liga. "Ihn zeichnen nicht nur seine guten Reflexe auf der Linie und die Strafraumbeherrschung aus, sondern auch seine Fähigkeiten mit dem Ball am Fuß", sagte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

"Als die SGD Interesse signalisiert hat, war mir klar, dass ich unbedingt nach Dresden will. Dynamo ist für mich vom Umfeld her einer der Top-Vereine der 2. Liga, und ich glaube, dass der Club noch viel Potential hat", erklärte Broll nach der Vertragsunterzeichnung.

27.05.2019 | +++ Klingenburg wechselt zu Dynamo Dresden +++

René Klingenburg wird künftig für Zweitligist SG Dynamo Dresden auflaufen. Wie der Verein mitteilte, wechselt der 25-jährige Mittelfeldspieler ablösefrei von Drittligist Preußen Münster an die Elbe. Er erhält einen Dreijahresvertrag.

"Dresden wird für mich ein neues Kapitel, auf das ich mich unheimlich freue. Was hier in Dresden bei den Heimspielen abgeht, ist überragend, davon konnte ich mich selbst überzeugen", sagte René Klingenburg nach der Vertragsunterschrift. In der vergangenen Saison absolvierte er für Münster 36 Pflichtspiele, erzielte dabei neun Tore.

Rene Klingenburg
Bildrechte: SG Dynamo Dresden

Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge freut sich: "Physisch, balltechnisch und taktisch bringt er alles mit, um uns in der 2. Liga zu verstärken. Dass er als zentraler Mittelfeldspieler viel Torgefahr ausstrahlen kann, hat er unter Beweis gestellt." Klingenberg ist nach Chris Löwe der zweite Neuzugang für die kommende Saison.

24.05.2019 | +++ Chris Löwe wird ein "Schwarz-Gelber" +++

Alles zu den mitteldeutschen Bundesligisten

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 05. Juni 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. Juni 2019, 11:52 Uhr