Fußball | Bundesligen Wiederanpfiff am 16. Mai: "Kürzeste Vorbereitung der Geschichte"

Die Bundesliga und 2. Bundesliga werden am Samstag, 16. Mai, wieder angepfiffen. Das gab DFL-Geschäftsführer Christian Seifert am Donnerstag (7. Mai) auf einer Pressekonferenz bekannt. RB Leipzig spielt an jenem Samstag um 15:30 Uhr daheim gegen Freiburg. Zuvor empfängt Zweitligist Erzgebirge Aue den SV Sandhausen (13 Uhr). Dynamo Dresden gastiert am Sonntag (17. Mai) bei Hannover 96 (13:30 Uhr). Der Spielbetrieb war seit Mitte März ausgesetzt. Das Saisonfinale ist für den 27. und 28. Juni geplant.

Minge: "Kürzeste Vorbereitungszeit der Geschichte"

Geschäftsführer Ralf Minge (Dynamo Dresden)
SGD-Sportgeschäftsführer Ralf Minge. Bildrechte: imago images/Hentschel

"Wir werden mit der kürzesten Vorbereitungszeit in der Geschichte des deutschen Profi-Fußballs gegen Hannover in den Spielbetrieb zurückkehren. So ist jetzt die Faktenlage, mit der wir uns als Teilnehmer des Wettbewerbes professionell auseinandersetzen müssen", sagte Dynamo-Sportgeschäftsführer Ralf Minge in einem Tweet seines Vereins. Die Dresdner nahmen am Donnerstag auch das Mannschaftstraining wieder auf.

Der 26. Spieltag in der Bundesliga

Sa., 16. Mai, 15:30 Uhr: RB Leipzig - SC Freiburg
Sa., 16. Mai, 15:30 Uhr: Borussia Dortmund - FC Schalke 04
Sa., 16. Mai, 15:30 Uhr: 1899 Hoffenheim - Hertha BSC
Sa., 16. Mai, 15:30 Uhr: Fortuna Düsseldorf - SC Paderborn
Sa., 16. Mai, 15:30 Uhr: FC Augsburg - VfL Wolfsburg
Sa., 16. Mai, 18:30 Uhr: Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach

So., 17. Mai, 15:30 Uhr: 1. FC Köln - FSV Mainz 05
So., 17. Mai, 18:00 Uhr: 1. FC Union Berlin - Bayern München

Mo., 18. Mai, 20:30 Uhr: Werder Bremen - Bayer Leverkusen

Der 26. Spieltag in der 2. Bundesliga

Sa., 16. Mai, 13:00 Uhr: Erzgebirge Aue - SV Sandhausen
Sa., 16. Mai, 13:00 Uhr: Jahn Regensburg - Holstein Kiel
Sa., 16. Mai, 13:00 Uhr: VfL Bochum - 1. FC Heidenheim
Sa., 16. Mai, 13:00 Uhr: Karlsruher SC - SV Darmstadt 98

So., 17. Mai, 13:30 Uhr: Hannover 96 - Dynamo Dresden
So., 17. Mai, 13:30 Uhr: Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück
So., 17. Mai, 13:30 Uhr: FC St. Pauli - 1. FC Nürnberg
So., 17. Mai, 13:30 Uhr: SpVgg Greuther Fürth - Hamburger SV
So., 17. Mai, 13:30 Uhr: SV Wehen Wiesbaden - VfB Stuttgart

---
red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 07. Mai 2020 | 17:45 Uhr

13 Kommentare

jochen vor 41 Wochen

Wenn dir alles egal ist, dann bleib hier weg, nächste Saison ist dann3. Liga angesagt, wird dann vom MDR übertragen, alles richtig gemacht und bleib gesund

RumBelballer vor 41 Wochen

Einfach noch mal die Reaktion seitens Dynamo zum DFL -Beschluss lesen und dann kommst Du einfach noch mal frisch. Kannst ja vorher mal die Maske abnehmen, damit genug Sauerstoff in die Zellen kommt.
Allerdings glaube ich kaum, dass Du dann Deine Meinung ändern wirst.
Mir jedenfalls ist diese Saison sowas von egal, es gibt viel wichtigeres als diese geldgeile DFB/DFL -Sippe samt den dazu gehörigen Politiker und nicht mit Geld umgehenden „Fußball-Funktionären“. Wie sagte gestern einer im TV? Sie wollen Vorbild für die anderen Ligen in den Nachbarländern sein? Der hat noch nicht mal mitbekommen, dass die anderen ihre Saison beendet haben. Hochqualifiziert würde ich sowas nicht bezeichnen.
Das noch indirekt zum Thema „Wendehals“
Fußball hat sich für mich zumindest für dies Saison erledigt. Zum Glück hab ich weder Sky noch DAZN. Spar ich mir das Kündigungsschreiben.

Dynamokralle vor 41 Wochen

Wenn durch Abbruch der Saison den betreffenden Mannschaften die Chance genommen würde, vom Abstiegsplatz wegzukommen, fände ich es nicht ok. Deshalb hatte ich mich dementsprechend geäußert. Dass Dynamo darunter wäre, ist für mich dabei nicht ausschlaggebend. Aber das wirst Du wohl weder nachvollziehen können noch mir glauben. Egal. Dass nun jedoch selbst seiki meint „Ja klar keine Absteiger“, hat mich dann doch überrascht! Nur, was er uns wohl immer wieder mit „Dünamo“ sagen möchte?