Fußball | Bundesliga Medien: Inter will 50 Millionen Euro für Timo Werner hinblättern

Timo Werner von RB Leipzig steht weiter ganz oben auf dem Wunschzettel von Inter Mailand. Offenbar wollen die Lombarden eine Ablösesumme von 50 Millionen Euro hinblättern. Der Torjäger ist ein Wunschkandidat von Inter-Geschäftsführer Beppe Marotta.

Timo Werner
Im Fokus von Inter Mailand: RBL-Stürmer Timo Werner. (Archiv) Bildrechte: imago images/regios24

Angreifer Timo Werner von RB Leipzig steht weiter ganz oben auf dem Wunschzettel von Ex-Champions-League-Sieger Inter Mailand. Die Lombarden wollen nach Angaben der italienischen Zeitung "Gazzetta dello Sport" eine Ablösesumme von 50 Millionen Euro für den Torjäger zahlen.

Ob allerdings RBL den Angreifer für diese Summe ziehen lässt, scheint fraglich. Zuletzt hatte der 24-Jährige erklärt, ein Wechsel ins Ausland reize ihn mehr als ein Transfer zu Bayern München. Werners Vertrag bei RasenBallsport läuft noch bis 2023. Zuletzt war auch Champions-League-Sieger FC Liverpool als möglicher neuer Arbeitgeber des Stürmers gehandelt worden. Der Klub von Jürgen Klopp bat sich aber im Poker um Werner noch Zeit aus.

Werner Wunschkandidat von Inter-Geschäftsführer Marotta

Der Serie-A-Klub Inter will Werner anstelle von Lautaro Martinez holen, den Inter an den FC Barcelona verkaufen möchte. Die Mailänder hoffen, den argentinischen Mittelstürmer für 80 Millionen Euro loswerden zu können. Werner ist ein Wunschkandidat von Inter-Geschäftsführer Beppe Marotta, der die Verhandlungen mit RB Leipzig führt.

Beppe Marotta
Inter-Geschäftsführer Beppe Marotta. (Archiv) Bildrechte: imago images/HochZwei/Syndication

red/sid

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sport bei MDR Aktuell | 07. Mai 2020 | 12:40 Uhr