Jörg Emmerich, FC Erzgebirge Aue
Bildrechte: imago/Karina Hessland

Fußball-Kolumne Emmas Einwurf

Als Profi war Jörg Emmerich ein Gesicht des Fußballs in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. In seiner Kolumne "Emmas Einwurf" wirft er einen Blick auf das aktuelle Fußball-Geschehen. Heute: RBL mit Nagelsmann gegen Bayern.

von Jörg Emmerich

Jörg Emmerich, FC Erzgebirge Aue
Bildrechte: imago/Karina Hessland

Was habe ich mich auf einen ordentlichen Fußballabend gefreut.Eine erfolgreiche Nagel(smann)probe für den neuen RB-Trainer? Oder wird er vom Bayern-Trainer Abge(Ko)watscht? Der Herausforderer mit Potenzial gegen den etablierten Platzhirsch. Erster gegen Zweiter. Doch für mich war es nach neunzig Minuten kein Spitzenspiel.

Eine erste Hälfte unter dem Motto "Harmlos gegen Sorglos".

RB presst zu Beginn und wird eiskalt erwischt, soll vorkommen im Sport, aber die Reaktion danach war enttäuschend. Nichts zu sehen von einem selbstbewussten Tabellenführer mit Glauben an die eigenen Fähigkeiten. Ballverluste ohne Druck und vorgetragene Angriffe mit Abschluss: Fehlanzeige.

Und die Bayern?

Hatten alles im Griff, wurden spielen gelassen – sie haben die Führung verwaltet, was ihnen praktisch mit dem Halbzeitpfiff auf die Füße fiel. Eine Spitzenmannschaft schafft nach dieser ersten Hälfte klare Verhältnisse und baut den Gegner nicht noch einmal auf. Dass RB die zweite Hälfte ein anderes Gesicht zeigen würde, muss man erwarten dürfen.

RB mit 15 Minuten Mumm

Nagelsmann stellt um auf 4er-Kette und RB spielt 15 Minuten mit mehr Mumm. Kovac reagiert, bringt Tolisso und Davis. Aber von Feuer und Leidenschaft und dem absoluten Willen, in diesem Prestigeduell ein Zeichen zu setzen und das Spiel zu gewinnen, war von beiden Seiten nur vereinzelt etwas zu sehen.

Spitzenniveau der Hüter

Spitzenniveau hatten die Hüter Neuer und Gulacsi, im Mittelfeld Kimmich und vor allem Kingsley Coman. Was für ein Juwel! Ich hoffe, er bleibt von Verletzungen verschont, dann wird er auch für den neutralen Zuschauer eine Freude sein.

Was bleibt nach diesem Spiel?

Nagelsmann hat noch viel Arbeit, vor allem mit dem Ball muss RB besser werden und Kovac muss noch mehr das ihm ja nicht unbekannte "Mia san Mia" einfordern, indem die Spiele nicht verwaltet werden, sondern entschieden - wenn sich die Möglichkeit bietet.

Bildergalerie RB Leipzig - Bayern München

Stadionpanorama vor Anpfiff des Spiels RB Leipzig - FC Bayern München.
Tabellenführer gegen den Zweiten: 42.146 Zuschauern waren gespannt auf das Spitzenspiel der Rasenballer gegen den Rekordmeister. Bildrechte: MDR/Sven Kups
Stadionpanorama vor Anpfiff des Spiels RB Leipzig - FC Bayern München.
Tabellenführer gegen den Zweiten: 42.146 Zuschauern waren gespannt auf das Spitzenspiel der Rasenballer gegen den Rekordmeister. Bildrechte: MDR/Sven Kups
Karl-Heinz Rummenigge und Jogi Löw
Neben Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge war auch Bundestrainer Joachim Löw zum Spitzenspiel nach Leipzig gekommen. Bildrechte: Picture Point
Julian Nagelsmann
RB-Coach Julian Nagelsmann an der Seitenlinie im ungewohnten Holzfäller-Look. Er sah wohl schon Schwerstarbeit auf sein Team zukommen.... Bildrechte: Picture Point
Robert Lewandowski trifft zum 0:1 für München
Und da war es schon passiert: In der 3. Minute brachte Robert Lewandowski den Rekormeister in Führung. Bildrechte: Picture Point
Torjubel nach dem Treffer zum 0:1 durch Torschütze Robert Lewandowski
Für den polnischen Nationalstürmer in Diensten der Bayern war es bereits der siebte Saisontreffer. Bildrechte: Picture Point
Schiedsrichter Sascha Stegemann beim Videobeweis
Knifflige Szene in der 38. Minute für Schiedsrichter Sascha Stegemann, der den Videobeweis zur Hilfe nimmt. Vorausgegangen war ein Zweikampf zwischen Marcel Sabitzer und Lucas Hernandez an der Strafraumgrenze... Bildrechte: Picture Point
Videobeweis. kein Elmeter für Bayern
Kein Elfmeter für die Bayern... Bildrechte: Picture Point
Treffer zum 1:1 Ausgleich durch Emil Forsberg
Die 45. Minute: RB bekommt einen Foulelfmeter, den Emil Forsberg sicher verwandelt. Bildrechte: Picture Point
Emil Forsberg und Yussuf Poulsen
1:1! Und das, zum oftmals zitierten "psychologisch wichtigen Zeitpunkt", dem Pausenpfiff. Der Schwede und Yussuf Poulsen feiern den glücklichen Ausgleich. Bildrechte: Picture Point
Torwart Manuel Neuer pariert den Schuss von Nordi Mukiele
Nach der Pause hatte RB seine stärkste Phase. Hier rettet Manuel Neuer nach einem Schuss von Nordi Mukiele. Bildrechte: Picture Point
Benjamin Pavard kommt gegen Marcel Halstenberg zum Kopfball. Nach einer Stunde fingen sich die Bayern wieder.
Bildrechte: Picture Point
Torwart Manuel Neuer pariert gegen Timo Werner
Auch die Leipziger hatten noch gute Gelegenheiten. Hier pariert Torwart Manuel Neuer gegen Timo Werner. Bildrechte: Picture Point
Torwart Peter Gulacsi pariert einen Münchner Ball
Die 79. Minute: Fast doch noch die erneute Führung für Bayern. Ein abgefälschter Schuss von Coman pariert Gulacsi gerade noch mit den Fingerspitzen. Bildrechte: Picture Point
Das Endergebnis an der Anzeigetafel
Schluss in Leipzig. RB trotzt den Bayern ein 1:1 ab. Die Sachsen bleiben damit Tabellenführer. Bildrechte: Picture Point
Alle (14) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 15. September 2019 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. September 2019, 18:26 Uhr