Fußball | Bundesliga Leistner und Jantschke unterstützen den SC Borea Dresden

Erst kam Toni Leistner, dann folgte Tony Jantschke: Zwei Bundesliga-Profis von Köln und Mönchengladbach greifen dem Amateurverein SC Borea Dresden unter die Arme.

22. Mai 2010: Dresden, Sportplatz im Jägerpark: SC Borea Dresden - FC Sachsen Leipzig: Dresdens Toni Leistner (schwarz) gegen Leipzigs Christopher Kuckelt.
Toni Leistner (vorn) 2010 im Trikot des SC Borea. Bildrechte: imago/photoarena/Eisenhuth

Spendabel haben sich die Bundesliga-Profis Toni Leistner (29/1. FC Köln) und Tony Jantschke (30/Borussia Mönchengladbach) gezeigt. Die beiden Abwehrspieler der rheinischen Rivalen aus der Fußball-Bundesliga übernahmen die Zahlungen für die Betreuer des Amateurklubs SC Borea Dresden.

Leistner wurde in Elbflorenz, Jantschke in Hoyerswerda geboren. Der Sportliche Leiter von Borea, Elvir Jugo, "hat mir die monatliche Summe genannt. Ich habe kurz mit meiner Frau gesprochen und am nächsten Tag das Geld überwiesen", sagte Leistner, der bei Borea als Jugendlicher ausbildet wurde, der "Bild" und zahlt alle Pauschalen für die Borea-Nachwuchstrainer im Monat April.

Jantschke, der einst beim FV Dresden-Nord (Gründungsname von Borea Dresden bis 2007) kickte, schloss sich an und übernahm rückwirkend die Borea-Honorare für März.

sid

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 14. April 2020 | 13:40 Uhr

0 Kommentare