Fußball | Bundesliga RB Leipzig erteilt Stefan Ilsanker ein Wechselverbot

Der österreichische Fußball-Nationalspieler Stefan Ilsanker hat einem Medienbericht zufolge ein Wechselverbot von RB Leipzig bekommen. Grund dafür sind unter anderem die Verletzungen von Kapitän Willi Orban und Ibrahima Konaté.

Stefan Ilsanker (RB Leipzig) zerreißt sein Trikot, Enttäuschung nach Abpfiff
Stefan Ilsanker beim Spiel gegen Bayern München. Bildrechte: Picture Point

Der österreichische Fußball-Nationalspieler Stefan Ilsanker hat einem Medienbericht zufolge ein Wechselverbot von RB Leipzig bekommen. Der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga will den 30 Jahre alten Defensiv-Allrounder in diesem Winter nicht ziehen lassen, wie die "Bild"-Zeitung (16. Januar) schreibt.

Orban und Konaté fehlen noch länger

Grund dafür sind unter anderem die Verletzungen von Kapitän Willi Orban und Ibrahima Konaté, die Trainer Julian Nagelsmann in der Abwehr weiterhin nicht zur Verfügung stehen. Orban hatte sich nach starker erster Saisonphase Ende Oktober beim 6:1-Sieg im DFB-Pokal beim VfL Wolfsburg am Meniskus verletzt und sich einer Operation unterziehen müssen, er fehlt den Leipzigern voraussichtlich noch bis April. Konaté fehlt seit Anfang Oktober wegen eines Muskelfaserrisses und soll erst im März wieder ins Training einsteigen.

Willi Orban 4, RB Leipzig musste verletzt vom Feld.
Willi Orban fehlt den Leipzigern voraussichtlich noch bis April. Bildrechte: imago images/Picture Point LE

Zudem verzichtet RB wohl auf die Verpflichtung eines weiteren Innenverteidigers, so dass der eigentlich schon aussortierte Ilsanker - wie schon zum Ende der Hinrunde - weiterhin eine echte Option für die Defensive ist. Außerdem könnten die Leipziger den Österreicher für ihren Champions-League-Kader nachmelden. In der überstandenen Gruppenphase war der 30-Jährige noch nicht für das 32er-Aufgebot nominiert. Aufgrund seiner geringen Einsatzzeiten wollte er den Verein eigentlich verlassen.

Ilsanker hat keine Einsatzgarantie

Doch jetzt hat RB ein Stoppschild aufgestellt: "Generell steht der Erfolg der Mannschaft immer vor den Interessen einzelner Spieler", sagte Sportdirektor Markus Krösche laut "Bild" (Donnerstag). Ob Ilsanker auch tatsächlich zum Einsatz kommt, ist dennoch fraglich. Neben Dayot Upamecano und Youngster Ethan Ampadu können auch die Außenverteidiger Lukas Klostermann, Marcel Halstenberg und Nordi Mukiele in der Zentrale spielen.

Bis jetzt kam Ilsanker in der bisherigen Saison wettbewerbsübergreifend in 25 Spielen nur sechs Mal zum Einsatz. Mit Blick auf die EM im Sommer mit Österreichs Nationalmannschaft will und braucht er aber mehr Spielpraxis.

----
mze/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 16. Januar 2020 | 17:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. Januar 2020, 11:30 Uhr

2 Kommentare

Quentin aus Mondragies Gestern

Ilsanker feiert vereitelte Chancen wie eigene Tore, spielt Risikopässe in die Schnittstellen und krätscht auch mal dazwischen. Ich freue mich, wenn er spielt oder wenn er eingewechselt wird. Wenn Werner oder Klostermann für Schnelligkeit stehen, verkörpert Ilsanker die geballte Kampfkraft.

peter1 Gestern

In der Form der letzten Spiele, ist "Ilse" ein wichtiger Spieler für RB!!!