Fußball | 1. Bundesliga | 03.06.2018 USV Jena verabschiedet sich mit Niederlage aus der höchsten Spielklasse

Der bereits vor dem Spiel als Absteiger feststehende USV Jena hat sein vorerst letztes Erstliga-Spiel beim MSV Duisburg verloren. Die Thüringerinnen unterlagen am Sonntag mit 0:1 (0:0).

USV Jena geht als Liga-Schlusslicht

Damit kassierte das Team von USV-Trainerin Katja Greulich seine 16. Saisonniederlage. Noch nie konnte Jena beim MSV gewinnen. In den ersten 45 Minuten ergaben sich auf beiden Seiten nur wenige Tormöglichkeiten. Den entscheidenden Treffer für die "Zebras" erzielte Geldona Morina in der 88. Minute. Zwei Minuten zuvor hatte Annalena Rieke freistehend die USV-Führung verpasst. Sie traf den Pfosten. Weil der 1. FC Köln am letzten Spieltag in Wolfsburg punktete (0:0), rutschte Jena noch auf den letzten Tabellenrang ab.

USV Jena Kapitänin Susann Utes sitzt traurig nach dem Abstieg aus der 1. Liga auf der Bank.
USV-Kapitänin Susann Utes (Archiv). Bildrechte: IMAGO

Umbruch beim USV Jena

Am vergangenen Spieltag war der USV mit einer Niederlage gegen den SC Freiburg sportlich abgestiegen. Greulich hatte bereits vor der Partie in Duisburg erklärt, dass "es für viele Spielerinnen der letzte Tag im Trikot des FF USV sein wird". Auch für sie selbst wird es das letzte Spiel in ihrer Funktion als Trainerin des FF USV Jena sein. Der im Sommer auslaufende Vertrag mit der Fußballlehrerin wird nicht verlängert.

mkö

Dieses Thema im Programm: MDR aktuell - Das Nachrichtenradio | 03. Juni 2018 | 16:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. Juni 2018, 16:42 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

03.06.2018 23:40 Stealer 1

War wohl abzusehen wenn man sich die Voraussetzungen in Verein und Team ansieht. Und der Name der Trainerin passt ganz gut zu dieser Saison. Trotzdem danke für all die Jahre, in denen man mit Erstliga-Fußball in Jena angeben konnte.^^