Fußball | Bundesliga Achim Beierlorzer ist zurück bei RB Leipzig

Vier Jahre nach seinem Abschied ist Achim Beierlorzer zurück bei RB Leipzig, als Co-Trainer von Nagelsmann-Nachfolger Jesse Marsch. Zuvor war sein noch laufender Vertrag bei FSV Mainz aufgelöst worden.

Achim Beierlorzer
Bildrechte: IMAGO / Martin Hoffmann

Bundesligist RB Leipzig hat Achim Beierlorzer als neuen Co-Trainer verpflichtet. Wie der Verein am Donnerstag bekanntgab, erhält der 53-Jährige einen Zweijahresvertrag. Er ist die Wunschlösung des neuen Cheftrainers Jesse Marsch.

"Viele tolle Erinnerungen"

Zuvor hatten sich der FSV Mainz und Beierlorzer auf die Auflösung des noch bis 2022 laufenden Vertrages geeinigt, dort hatte er das Bundesligateam von November 2019 bis September 2020 trainiert. "Die Rückkehr zu RB Leipzig ist für mich etwas Besonderes. Ich verbinde mit diesem Verein, der Stadt und den Fans viele tolle Erinnerungen. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Jesse Marsch, allen Mitarbeitern und der Mannschaft", wird der neue Co-Trainer in einer Pressemitteilung zitiert.

Der ausgebildete Pädagoge trainierte 2014/15 die Nachwuchsbullen der U17 und wurde zur Rückrunde 2014/15 Interimstrainer des Profiteams. Er stand als Cheftrainer in 14 Zweitligaspielen und einer DFB-Pokalpartie an der Linie. Danach war er Co-Trainer an der Seite von Ralf Rangnick und schaffte mit RBL 2016 den Aufstieg in die Bundesliga. Es folgten Stationen in Regensburg und Köln.

Achim Beierlorzer und Ralf Rangnick
Aufstiegsduo 2015/16: Achim Beierlorzer und Ralf Rangnick Bildrechte: imago/Picture Point LE

pm

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

RB Leipzig enttäuscht nach dem Spiel beim FC Bayern München
Bildrechte: IMAGO / Christian Schroedter

Der Saisonstart ist mit einem Sieg aus vier Bundesliga-Partien für RB Leipzig schief gegangen. Zuletzt gab es ein 1:4 gegen Bayern München. Und nun wartet der nächste Hochkaräter. Jan Günther mit dem "Tor des Montags".

MDR AKTUELL Mo 13.09.2021 10:46Uhr 02:37 min

https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/fussball/audio-tor-des-montags-keine-zeit-fuer-rb-leipzig-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Alle anzeigen (54)

Dieses Thema im Programm: Sport im MDR Aktuell Nachrichtenradio | 13. Juni 2021 | 16:40 Uhr

3 Kommentare

peter1 vor 12 Wochen

Das ist eine richtig tolle Entscheidung. Der Achim hätte nach der Ablösung von Alexander Zorniger fast noch den Aufstieg in die Bundesliga geschafft!
Er stand an der Seitenlinie, bei dem legendären Tor von Fabio Coltorti gegen Darmstadt!!!
Ein Typ der gut zu Jesse Marsch passt. Die werden das schon richten.
Alles Gute Achim!!!

Gustav vor 12 Wochen

Eine besonders tolle Erinnerung hat Herr Beierlorzer bestimmt noch an das DFB-Pokal-Aus 2018 mit dem SSV Jahn Regensburg bei Chemie Leipzig.

GWG Gustav

Lieselotte Mueller vor 12 Wochen

Chemie Leipzig sagd mir nichts!
Furzza RBL!