Fußball | 1. Bundesliga Positiver Corona-Test bei RB Leipzigs Haidara

RB Leipzig hat in seiner Profi-Mannschaft den ersten offiziell bekannten Corona-Fall. Bei Amadou Haidara fiel ein Test positiv aus. Das teilte der Verein am Samstag mit.

Amadou Haidara
Haidara (Archivbild). Bildrechte: imago images / opokupix

Fußball-Bundesligist RB Leipzig verzichtet in der Partie beim FC Augsburg nach einem positiven Corona-Testergebnis auf Amadou Haidara. Die Werte bei dem 22-Jährigen würden unterhalb der normalen Nachweisgrenze liegen und der Spieler sei nicht infektiös, teilten die Sachsen vor dem Spiel am Samstag (17.10.2020) mit.

Haidara "präventiv isoliert"

Trotz des positiven Ergebnisses einer PCR-Testung müsse Haidara deshalb nach Rücksprache mit den Gesundheitsbehörden auch nicht in Quarantäne. Der Mittelfeldspieler aus Mali sei in Absprache mit der Deutschen Fußball Liga dennoch "präventiv isoliert" worden, hieß es von Leipzig weiter. Haidara stand bislang in allen Pflichtspielen dieser Saison in der Startelf von RB-Trainer Julian Nagelsmann. Vor gut einer Woche war Haidara noch mit seinem Nationalteam gegen Ghana im Einsatz und erzielte beim 3:0-Sieg einen Treffer. Das anschließende Spiel Malis gegen Iran war abgesagt worden.

dpa

6 Kommentare

MDR-Team vor 7 Tagen

Lieber Quentin aus Mondragies, danke für Ihren Kommentar. Leider wissen wir auch nicht mehr als der Verein öffentlich bekannt gegeben hat. Die Ergebnisse des Tests wurden mit den Behörden abgeklärt und auch die eingeleiteten Maßnahmen mit dem Gesundheitsamt vereinbart. Zur Zuverlässigkeit der PCR-Tests können Sie hier einen Beitrag der Kollegen vom Wissen lesen: https://www.mdr.de/wissen/wie-zuverlaessid-sind-corona-tests-100.html LG aus der MDR.de-Redaktion

Quentin aus Mondragies vor 7 Tagen

Unterhalb der Nachweisgrenze? Innerhalb der Messunsicherheit des Nachweisverfahrens? Warum ist dies Positiv? Ist dies wie beim Alkoholtest? Erst mit ungenauen Verfahren, dann mit genaueren Verfahren? Bitte kurz erklären, MDR.

Quentin aus Mondragies vor 7 Tagen

Danke, verstanden.