Fußball | Bundesliga Fix: RB Leipzig leiht Angelino nach Hoffenheim aus

Der Abschied von Angelino bei RB Leipzig ist beschlossene Sache. Der Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis bis zum Sasionende zum Bundesliga-Konkurrenten TSG Hoffenheim, teilten beide Vereine am Montatabend mit. Nach David Raums Wechsel zu RB waren die Chancen auf einen Einsatzplatz für den Spanier gesunken.

Angelino
Bildrechte: PICTURE POINT

"Angelino ist ein Spieler, der über herausragende fußballerische Fähigkeiten verfügt und diese bereits sowohl in der Bundesliga als auch auf der europäischen Fußballbühne über eine längere Zeit nachgewiesen hat", sagte TSG-Sportchef Alexander Rosen: "Dass sich ein Spieler dieser Kategorie bewusst und mit voller Überzeugung für die TSG entscheidet, obwohl er sich in seiner aktuellen Situation eigentlich Liga und Klubkategorie aussuchen kann, ist schon etwas Besonderes und zeigt, was für einen Stellenwert wir uns mittlerweile erarbeitet haben."

Mintzlaff: Angelino braucht Spielpraxis

Leipzigs Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff hatte am Rande des Auftaktspiels gegen den VfB Stuttgart (1:1) betont, es sei wichtig, dass der 25-jährige Spanier "Spielpraxis bekomme". Nach der Verpflichtung von Nationalspieler David Raum, der für rund 25 Millionen von der TSG Hoffenheim kam, ist für Angelino auf der linken defensiven Außenbahn kein Platz mehr.

Angelino in seiner ersten Saison Weltklasse

Angelino war im Sommer 2020 zu RB gewechselt. Sein Vertrag bei den läuft noch bis 2025. In seiner ersten Saison brillierte der begnadete Linksfuß und lief vor allem in der Champions League zu Höchstform auf. Gegen den türkischen Meister Basaksehir Istanbul bescherte Angelino RB einen Gala-Start in die Königsklasse. Der Lauf setzte sich fort, auch gegen Manchester United überragte der abschlussstarke Angelino, der RB mit seinen Toren ins Achtelfinale schoss. Nach dem Hoch in seiner Premierensaison ging die Formkurve zuletzt steil bergab.

---
red

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Pressekonferenz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Fußball-Bundesligist RB Leipzig muss die Partie am Samstag bei Bor. M'gladbach ohne Nationalspieler Halstenberg bestreiten. Stefan Schönau berichtet.

MDR aktuell 19:30 Uhr Fr 16.09.2022 19:30Uhr 00:57 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Marco Rose (Trainer RB Leipzig)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Marco Rose (Trainer RB Leipzig)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Es ist für Ex-Trainer Marco Rose die zweite Rückkehr in den Mönchengladbacher Borussia-Park nach dem Auftritt mit Dortmund 2021. Was sagt der der neue Coach von RB Leipzig zur Stimmung dort?

Fr 16.09.2022 18:29Uhr 00:23 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-marco-rose-vor-rb-leipzig-in-gladbach-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (55)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 09. August 2022 | 17:45 Uhr

4 Kommentare

Voice vor 8 Wochen

Lass ihn mal, die Spieler vom künstlichen, verabscheuungswürdigen Produkt nimmt sein HFC trotzdem gerne - und ausgepfiffen werden die da auch nicht. Sind gern gesehen, wenn sie seine Truppe vorm Abstieg bewahren.

peter1 vor 8 Wochen

Angelino ist ein cooler Typ und eigentlich ist es schade, dass er geht! Das Fussballgeschäft ist schon abartig. Alles Gute in Hoffenheim und nicht so gute Flanken gegen RB!

A.d.R. is Back vor 8 Wochen

Und alles, ohne dich zu fragen, Tradition Brauch man eben doch nicht.

Aktuelle Meldungen aus der Bundesliga