Fußball | Bundesliga RB Leipzig angelt sich Hertha-Talent

Er gilt als großes Nachwuchstalent im deutschen Fußball und wird in den nächsten Jahren seine nächsten Schritte bei RB Leipzig gehen. Der Bundesligist gab am Dienstag die Verpflichtung von Lazar Samardzic bekannt.

Lazar Samardzic
Bildrechte: imago images/Inpho Photography

Fünf Jahre Vertrag für Samardzic

Bundesligist RB Leipzig hat das Berliner Offensivtalent Lazar Samardzic langfristig gebunden. Der 18-Jährige kommt von Hertha BSC und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag beim Vorjahres-Dritten. "Lazar Samardzic ist eines der größten deutschen Talente. Obwohl er auch international Begehrlichkeiten geweckt hat, ist es uns gelungen, ihn von einem Wechsel zu RB Leipzig und unserem Weg zu überzeugen. Wir trauen Lazar bei uns die nächsten Schritte zu", erklärte RB-Sportdirektor Markus Krösche.

Samardzic spielte in den letzten elf Jahren bei Hertha in allen Nachwuchsbereichen, ist zudem aktueller Junioren-Nationalspieler. In der vergangenen Saison absolvierte der 1,84 Meter große Stürmer bereits drei Bundesliga-Spiel für die Berliner. Und freut sich jetzt auf Leipzig: "RB Leipzig ist eine tolle Adresse für junge, hungrige Spieler. Das Team spielt seit Jahren einen sehr attraktiven und offensiven Fußball und passt daher perfekt zu mir."  

Patrik Schick bereits in Leverkusen

Der Wechsel von Patrik Schick zu Bayer Leverkusen steht unmittelbar bevor. Der in der vergangenen Saison von AS Rom an RB Leipzig ausgeliehene tschechische Nationalspieler  weil laut "Bild" bereits zum Medizincheck beim Bundesligisten.  Im Raum steht eine Ablösesumme von 24 Millionen Euro. RB Leipzig war ebenfalls an einer Verpflichtung von RB Leipzig interessiert, zog aber den kürzeren.

Patrik Schick
Bildrechte: imago images / Poolfoto

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 08. September 2020 | 17:45 Uhr