Fußball | Bundesliga RB Leipzig leiht Brobbey offenbar nach Amsterdam aus

Bei RB Leipzig konnte Brian Brobbey in dieser Saison nicht wirklich Fuß fassen. Nun kehrt der Stürmer offenbar per Leihe zu Ajax Amsterdam zurück - ohne Kaufoption.

Brian Brobbey
Bildrechte: imago images/Christian Schroedter

Mit großen Erwartungen stieß Brian Brobbey im Sommer ablösefrei zu RB Leipzig. Überzeugen konnte der bullige Stürmer in den ersten Monaten aber keineswegs. Neu-Trainer Domenico Tedesco setzt wie sein Vorgänger Jesse Marsch kaum auf den Offensivspieler.

Nach der Bundesliga-Hinrunde stehen für Brobbey nur neun Kurzeinsätze und mickrige 124 Einsatzminuten zu Buche - Tore Fehlanzeige. Bei seinem einzigen Startelfeinsatz bei der 1:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen wurde er bereits nach 43 Minuten wieder vom Feld genommen.

Leihe ohne Kaufoption zu Ajax Amsterdam

Nun soll der 19-jährige Rechtsfuß Spielpraxis und neues Selbstvertrauen in gewohnter Umgebung sammeln. Wie die "Bild" berichtet, kehrt Brobbey per Leihe zurück zu Ajax Amsterdam, von wo er erst im Sommer nach Leipzig gewechselt war. Demnach erhält das Leihgeschäft keine Kaufoption, wodurch Brobbey im Sommer wieder nach Leipzig zurückkehren würde. Bei RB hat der niederländische U21-Nationalspieler noch einen Vertrag bis 2025.

---
red

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Kampl
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (56)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 27. Dezember 2021 | 15:40 Uhr

12 Kommentare

Quentin aus Mondragies vor 26 Wochen

Naja, Drogenbaron wird schwierig. Aber warum nicht ein legaler potenter Investor? Die große weite Welt steht Jedem offen. Aber in kleinen Vereinen mag man niemanden der von draußen kommt und ändern will. Ist beim regionalen Kleingartenverein, wie auch beim regionalen Fußball Verein so. Man will ja größtenteils sowieso da drin nur schon Leipziger, die auch in Leipzig geboren sind. Wird nur was, wenn in Leipzig das Internet in Lockdown geht und Sportzwang für Kinder im Verein herrscht. Wer kein Vereinsausweis hat, kommt dann nicht mehr ins Kino und zu McDonalds. Und natürlich ist an jeder Ecke ein Bolzplatz. So wird es was in LE. Dann bin ich mir in der Tat nicht mehr so sicher, ob RB die Vormachtstellung behalten kann.

Reisender vor 26 Wochen

Wäre ich mir nicht so sicher. Falls irgendwann ein KolumbianischerDrogenbaron sein Geld bei Chemie ( der Farben wegen) investiert und das Ganze dann „ Grasenball -Leipzig „ nennt, siehst Du mit Deiner Prognose ganz schön ….. aus.
Hat ja schließlich bei RB auch mit Zahnpasta und ungesunden Getränken angefangen.

Quentin aus Mondragies vor 26 Wochen

Ach, die haben auch noch ein Leck im Kahn. Dann sollen die sich auch mal was leihen. Holz vielleicht, haben wir in der Gegend ganz viel. Vielleicht dann doch besser mit dem Kahn im Bach bleiben. So eine Profiliga kann ja recht stürmisch sein und dann zum endgültigen Absinken führen. Vielleicht ist ja nächstes Jahr auch wieder Wasser im Kanal und man kann vorne mit paddeln und am Aufstieg schnüffeln.

Aktuelle Meldungen aus der Bundesliga