Fußball | Bundesliga RB Leipzigs Laimer nach Operation lange außer Gefecht

Konrad Laimer von Bundesligist RB Leipzig ist am Montag operiert worden und fällt länger als geplant aus. Er ist schon der dritte Leipziger, der länger pausieren muss. Neuverpflichtungen wird es dennoch nicht geben.

Konrad Laimer 27, RB Leipzig muss wegen einer Verletzung behandelt werden
Bildrechte: IMAGO/Picture Point LE

Aus Wochen werden Monate, die Konrad Laimer dem Fußball-Bundesligisten RB Leipzig nicht zur Verfügung steht. Der defensive Mittelfeldakteur musste nach seiner Knöchelverletzung operiert werden. Das teilte RB am Montag (19.09.2022) mit.

Die Behandlungen zeigten bisher nicht den gewünschten Erfolg, sodass Laimer nun doch unters Messer musste. Damit droht eine lange Ausfallzeit, möglicherweise sogar bis Jahresende. Laimer stünde dem neuen RB-Trainer Marco Rose erst nach der WM-Pause wieder zur Verfügung.

Der Österreicher hat sich die Verletzung des Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk beim 3:0 gegen Dortmund zugezogen. Zunächst hatte RB erklärt, Laimer werde "mehrere Wochen" ausfallen.

Konrad Laimer 27, RB Leipzig
Bildrechte: IMAGO/Picture Point LE

Rose fordert keine Kader-Vergrößerung

Trotz der anhaltenden Verletzungsmisere fordert Neu-Trainer Rose keine Kadervergrößerung in der Vorstandsetage ein. "Nein, mache ich auch nicht, muss ich auch nicht, weil ich jetzt natürlich auch erstmal schauen muss, wie und wo stehen wir, vielleicht kommen wir auch ganz gut durch", sagte Rose am Montag in Leipzig und ergänzte: "Es ist ja nicht so, dass wir zu wenig Spieler an sich haben. Sondern wir haben intensive Wochen vor uns und man weiß nie, was passiert. Das ist das Kernthema. Ich glaube, dass wir mit der Größe des Kader auch gut durchkommen können, wenn wir nicht noch weitere Verletzungen haben."

Nach Laimer sind auch Nationalspieler Lukas Klostermann und der Spanier Dani Olmo verletzt.

sst/dpa

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Vorschaubild PK Hoffenheim - RB Leipzig
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vorschaubild Marco Rose
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vorschaubild David Raum
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (47)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 19. September 2022 | 19:30 Uhr

8 Kommentare

Maza vor 9 Wochen

Ich darf doch einem Spieler gute Besserung wünschen, auch wenn ich dessen "Arbeitgeber" nicht mag!!!! Was spricht dagegen??
Denk mal drüber nach, bevor du weiter " rumnölst "!!!! ( Voice)

SitBull vor 9 Wochen

Und bei Dir so? So viel Zeit für ein Konstrukt was man eigentlich nicht mag? Verstehe ich nicht. Fehlt nur, dass jetzt noch ganze Spiele von RB gesehen werden. Aber so geht auch Lebenszeit rum.

SitBull vor 9 Wochen

Gar nichts auf die Reihe? Vielleicht war Gladbach einfach nur bockstark und nicht zu bezwingen. Das muss man auch mal anerkennen. Ich habe von welchen gehört, die da mit 0:5 untergegangen sind. Laimer fehlt einfach hinsichtlich seiner Körperlichkeit, um Gegenzuhalten und auch andere anzutreiben. Gute Besserung! Hinsichtlich Millionen, einfach Augen auf bei der Berufswahl. Ist doch jeder verantwortlich, was er verdient oder eben nicht. Wiegen echt die Millionen das ständige Spielerfrauengetwittere auf?

Aktuelle Meldungen aus der Bundesliga