Fußball | Länderspiel RB Leipzig: Nationalspieler Klostermann muss unters Messer

Lukas Klostermann
Bildrechte: imago images / Picture Point LE

RB Leipzig muss bis auf Weiteres ohne Nationalspieler Lukas Klostermann auskommen. Der 24-jährige Defensivspezialist wird sich am Mittwoch einem arthroskopischen Eingriff im linken Knie unterziehen, das teilte der Bundesliga-Spitzenreiter am Dienstag (20. Oktober) mit.

Unumstrittener Stammspieler unter Nagelsmann

Klostermann hatte sich am vergangenen Samstag im Auswärtsspiel beim FC Augsburg (2:0) ohne Fremdeinwirkung verletzt und musste ausgewechselt werden. Den Ausfall für den Champions-League-Auftakt gegen Basaksehir Istanbul hatte Trainer Julian Nagelsmann bereits am Montag verkündet. Klostermann stand vor seinem 175. Pflichtspieleinsatz für RB Leipzig.

Der gebürtige Gevelsberger, 2014 vom VfL Bochum in die Messestadt gewechselt, ist unter Nagelsmann unumstrittener Stammspieler. Erst im Mai hatte er seinen Vertrag langfristig bis 2024 verlängert. In der vergangenen Saison verpasste Klostermann lediglich vier von insgesamt 47 möglichen RBL-Partien in Bundesliga, Champions League und DFB-Pokal. Auch bei Bundestrainer Joachim Löw hat er sich als feste Größe etabliert.

---
red/sid

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Alle anzeigen (54)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sport im MDR Aktuell Nachrichtenradio | 20. Oktober 2020 | 13:40 Uhr

1 Kommentar

jochen vor 41 Wochen

Alles gute Lukas