v.l.: Tyrone Mings (40, Aston Villa), Timo Werner (11, RB Leipzig), Björn Engels (22, Aston Villa) und Matt Targett (18, Aston Villa)
Bildrechte: PICTURE POINT/Leipzig

RB Leipzig patzt bei Generalprobe

RB Leipzig ist noch auf Formsuche. Gegen Aston Villa kassierten die Rasenballer zwei Gegentore bei Standards, blieben auf dem Platz einiges schuldig. Bereits in einer Woche wird es im DFB-Pokal ernst. Am Sonntag gab es eine weitere Niederlage gegen Villa.

v.l.: Tyrone Mings (40, Aston Villa), Timo Werner (11, RB Leipzig), Björn Engels (22, Aston Villa) und Matt Targett (18, Aston Villa)
Bildrechte: PICTURE POINT/Leipzig

Eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal hat Bundesligist RB Leipzig noch einige Arbeit vor sich. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann verlor die Generalprobe gegen Aston Villa 1:3 (1:1). Am 11. August bestreitet RB in der ersten Runde des DFB-Pokals beim VfL Osnabrück das erste Pflichtspiel unter Nagelsmann.

Poulsen gleicht aus - Gäste abgezockt

Vor 15.811 Zuschauern lag der Bundesligist nach 16 Minuten zurück. Conor Hourihane traf für den Premier-League-Aufsteiger per Freistoß ins linke Eck. Yussuf Poulsen schaffte sechs Minuten später den Ausgleich, schaufelte den Ball nach einem abgefälschten Schuss von Timo Werner am Keeper der Gäste vorbei in die Maschen. Glück hatte RBL kurz vor der Pause, als Tyrone Mings für den Premiere-League-Aufsteiger nur die Latte traf.

Tyrone Mings (40, Aston Villa), Dayot Upamecano (5, RB Leipzig), Ibrahima Konaté / Konate (6, RB Leipzig) und Torwart Peter Gulacsi (1, RB Leipzig).
Tyrone Mings (40, Aston Villa), Dayot Upamecano (5, RB Leipzig), Ibrahima Konaté / Konate (6, RB Leipzig) und Torwart Peter Gulacsi (1, RB Leipzig). Bildrechte: Picture Point

In der Schlussphase, bei Leipzig stand mittlerweile Philipp Tschauner zwischen den Pfosten, schlugen die Gäste noch zweimal zu. Der irische Nationalspieler Hourihane (83.) per abgefälschten Freistoß und John McGinn (89.) nach einem Konter, sorgten für den Endstand.

Sonntag: Erneute Niederlage gegen Aston Villa

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat auch den zweiten Test gegen Aston Villa verloren. Einen Tag nach dem 1:3 unterlag das Team von Trainer Julian Nagelsmann am Sonntag in einem Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit mit 0:1 (0:0). Das einzige Tor im Trainingszentrum von RB erzielte Jonathan Kodjia (88.). Nagelsmann gab vor allem Reservisten und zuvor angeschlagenen Profis Spielpraxis. Einzig Torwart Peter Gulacsi stand wie auch am Samstag in der Startelf.

dpa/red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 03. August 2019 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 03. August 2019, 17:58 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

10 Kommentare

05.08.2019 21:33 Quentin aus Mondragies 10

Halb so wild. Die müssen diese Woche auswärts gegen Tottenham ran und kann mir nicht vorstellen, dass die wie Stoke oder Huddersfield absteigen. Mit niegelnagelneuer Taktik wird RB schon Nägel mit Köpfen machen. Die zweite Runde bleibt für den VFL vernagelt.

05.08.2019 20:18 Gerd Müller 9

Bayerns "Generalprobe" SUPERCUP ging auch voll daneben und hätte 4:0 sein können. Aber keine Unkenrufe - die Südsterne bleiben Spitzenteam und so wird die Liga wieder spannender. Toll wäre wenn Leipzig wie 2018 wieder oben mitmischt.

05.08.2019 08:12 Bernd 8

heisst da muss jetzt rangeklotzt werden, wenn es naechste Woche kein boeses Erwachen geben soll. Vielleicht auch nodenken worum es beim Fussball geht - mehr Tore als der Gegner erzielen. Was mich verwundert hat unsere Mannschaft hat Generalprobe und der Vereinschef turnt bei der Leichtathletik DM rum. Sind da Prioritaeten falsch gesetzt?

04.08.2019 16:42 Rennsteiger 7

@ Dachse 43 Wie wärs, du richtest dein Interesse nur noch auf Mannschaften wie JSV Südwest oder MoGoNo?Da kannst du relativ sicher sein, noch ein paar " typische Leipziger" zu erleben.
Zu den Testspielen: Die Resultate sind mir ziemlich Wurscht. Nicht ganz so, dass mir unter den fünf Torschützen bei RBL ein Name fehlt.

04.08.2019 12:25 Andy Krisst 6

#1 und #5 !
Nicht auszudenken, wenn Markranstädt gewonnen hätte!
Ach ja, Sachse 43!
Wie sehen denn typische Leipziger aus??
Blond und blauäugig?
Sie sollten sich schämen...das ist ja schon Rassismus pur!

04.08.2019 10:00 jochen 5

Zum BL Start werden die Roten Bullen fit sein,ich bin davon überzeugt,dass eine mißlungene Generalprobe immer ein guter Start ist!!!
Der Beitrag des User mit Nr.2 stellt eine Diskriminierung dar und ist zu löschen
Auf Geht's RB auf eine erfolgreiche Saison
Einmal Leipzig Immer Leipzig

04.08.2019 09:07 Sachse43 4

Typische Leipziger, ausser der Verdienst der Künstler vom Kunstprojekt.

04.08.2019 08:38 Hotst 3

Auf eine Saison im Mittelmaß! Kann man bei denen eigentlich vollwertiges Mitglied werden so wie bei jedem anderen Bundesligisten?

04.08.2019 08:27 Sachse43 2

Die sehen fast alle aus, wie typische Leipziger. Ich kann mit diesem Multikultiprojekt nichts anfangen.

03.08.2019 19:49 Gerd Müller 1

Pleiten, Pech und Pannen bei einer Generalprobe sind ein gutes Omen für die Premiere, das ist eine allgemein bekannte Regel ^^