Fußball | Bundesliga Kreuzbandriss - RB Leipzig muss lange auf Stammkeeper Gulacsi verzichten

Im Champions-League-Spiel gegen Celtic Glasgow musste die Mannschaft von Marco Rose schon früh einen Nackenschlag verdauen: Stammkeeper Gulacsi verletzte sich schwer am Knie und fällt mit einem Kreuzbandriss lange aus.

Marco Rose 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

RB Leipzig hat beim 3:1 gegen Celtic Glasgow am Mittwoch (05.10.) begeistert. Der Sieg vor 45.228 Fans hat dennoch einen faden Beischmack. Der Grund: Leipzigs Stammkeeper Peter Gulacsi hat sich schwer am Knie verletzt und fällt mit einem Kreuzbandriss mehrere Monate aus.

Sprechchöre von den Fans

Schon nach zehn Minuten kam das Aus für den Leipziger Schlussmann. Nach einem schlechten Rückpass von Werner musste der ungarische Nationalspieler den Ball vor einem Gegenspieler schnell wegschlagen, blieb dabei jedoch offenbar im Rasen hängen. Der 32-Jährige hielt sich sofort das rechte Knie mit schmerzverzerrtem Gesicht, die Betreuer deuteten umgehend eine Auswechslung an. Gulacsi wurde von Sprechchören begleitet vom Platz getragen.

Gulacsi-Verletzung führt zu Blaswich-Debüt

Über Art und Schwere der Verletzung gab nach Spielende zunächst keine Angaben. Am späten Mittwochabend teilte RB Leipzig dann aber die Horror-Diagnose mit. "Das mit Pete tut richtig weh", sagte Trainer Marco Rose. "Er ist Kapitän, seit Jahren eine absolute Bank in Leipzig." Der Stammkeeper erhalte, unabhängig davon, wie lange es dauert, jede Unterstützung vom Verein und der Mannschaft, weil wir als Team funktionieren wollen."

Für Gulacsi war in der 13. Minute Janis Blaswich ins Spiel gekommen. Bei seinem Debüt in der Königsklasse blieb er fehlerfrei und zeigte mehrere gute Paraden. Der 31-Jährige soll nun für den Rest der Hinrunde zwischen den RB-Pfosten stehen.

Janis Blaswich 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

ten/dpa

Mehr zum Spiel

Videos und Audios zu den Pokal-Wettbewerben

Florian Scholz
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Es war die härteste Nuss, die RB Leipzig im Achtelfinale der Champions League zugelost bekommen konnte - Manchester City. Der Kaufmännische Leiter Florian Scholz sprach von einem Hammergegner.

Mo 07.11.2022 13:58Uhr 00:49 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-rb-leipzig-manchester-city-florian-scholz-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Willi Orban
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Marco Rose
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (76)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 06. Oktober 2022 | 19:30 Uhr

2 Kommentare

Maza vor 8 Wochen

Gute Besserung!! Und schnelle Genesung!
Ich persönlich denke, der beste zwanzigjährige deutsche Torwart hat letzte Saison bei uns gespielt und ist jetzt vom Brauseverein nach Kiel ausgeliehen.
Der ist ein richtig Guter, mit sehr viel Potential!! Ich weiß nicht, warum die Verantwortlichen vom Brauseverein zögern, auch mal einen jungen deutschen Spieler eine Chance zu geben..

peter1 vor 8 Wochen

Das ist echt ganz bitter! Alles, alles Gute Pete und schnelle Genesung!!!

Aktuelle Meldungen aus der Bundesliga