Fußball | International Zeitung: 100 Millionen Euro für Ralf Rangnick

Klappt es mit dem Engagement von Ralf Rangnick beim AC Milan, dann kann der Deutsche auf Shopping-Tour gehen. Auf dem Einkaufszettel sollen sich auch zwei Akteure befinden, die sein Ex-Verein RB Leipzig gerne hätte.

Ralf Rangnick und Logo AC Milan
Ralf Rangnick beim darbenden einstigen Top-Klub AC Milan - das wäre ein spannendes Projekt. Bildrechte: imago images / Sven Simon

Der italienische Fußball-Erstligist AC Mailand will für Ralf Rangnick tief in die Tasche greifen. 100 Millionen Euro will der Klub nach einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" für neue Spieler zur Verfügung stellen, damit der Deutsche in Doppelfunktion als Trainer und Sportdirektor den Traditionsverein wieder an die Spitze der Serie A führt. Hinter dem Klub steht derzeit der US-amerikanische Hedgefonds Elliott. Dessen Gründer und Präsident Paul Singer soll 3,2 Milliarden Dollar schwer sein.

Kämpft Rangnick gegen RB Leipzig um Schick und Rashica?

Zu den Wunschkandidaten Rangnicks zählen laut dem Blatt auch zwei Angreifer, die RB Leipzig, Rangnicks Ex-Verein, für die kommende Saison holen will: Patrik Schick und Milod Rashica. Der Tscheche Schick war in der vergangenen Saison vom AS Rom nach Leipzig verliehen worden. Nun wollen ihn die Römer verkaufen. Auch Bayer Leverkusen soll Interesse bekundet haben. Eine Ausstiegsklausel von 25 Millionen Euro wollte RB nicht zahlen.

Patrick Schick (r., 21, RB Leipzig) trifft fŸür RB Leipzig per Kopfball gegen Torwart Lukas Hradecky (1, Leverkusen)
Patrik Schick (re.) beim Spiel von RB gegen Leverkusen Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche

RB Leipzig bislang Favorit bei Rashica

Beim Bremer Milot Rashica scheiterte RB mit einem ersten Angebot über 15 Millionen Euro. Durch den Klassenerhalt von Werder können die Norddeutschen den Preis ein Stück weit bestimmen. Rashicas Berater Altin Lala hatte dem Bremer Fanportal "Deichstube" gesagt: "Leipzig ist ein interessanter Klub. Trainer und Spielweise passen gut zu Milot." Eine Hintertür ließ er sich aber offen: "England, Italien – vielleicht kommt da noch etwas", sagt Berater Lala. In Italien läuft die Saison noch bis zum 2. August, in England bis zum 26. Juli. Lala wurde einst von Rangnick in Hannover trainiert.

Ralf Rangnick und Altin Lala, .2003 0000817755
Gute Kontakte: 2003 feierte Rangnick (li.) als Trainer in Hannover den Klassenerhalt mit dem heutigen Rashica-Berater Altin Lala. Bildrechte: imago images / Team 2

Ibrahimovic lästerte

Rangnick soll bei Neuverpflichtungen mit den Milan-Managern Henrik Almstadt und Geoffrey Moncada zusammenarbeiten. Die Manager müssen außerdem über Vertragsverlängerungen unter anderem den von Superstar Zlatan Ibrahimovic entscheiden. Der ließ schon verlauten: "Wer ist Rangnick? Ich weiß nicht, wer das sein soll"

Zlatan Ibrahimovic mit kämpferischer Mimik
Zlatan Ibrahimovic Bildrechte: imago images / ZUMA Press

AC-Aufholjagd unter dem aktuellen Trainer Pioli

Milan kämpft noch um die Qualifikation für die Europa League. Unter Trainer Stefano Pioli punkteten die Lombarder nach der Corona-Pause kräftig. In neun Partien holte man 21 Zähler und blieb ungeschlagen. Deshalb ist die Begeisterung für einen neuen Mann derzeit nicht ganz so ausgeprägt.

---
sid/cke

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | 19. Juli 2020 | 15:40 Uhr

5 Kommentare

Voice vor 13 Wochen

Alles spekulativ. Oder gibt es mittlerweile mal eine offizielle Vollzugsmelgung? Ich persönlich hätte Bauchschmerzen bei der Kombi RR/ZI.
Trotzdem wünsche ich viel Erfolg!

Beste Grüße aus der Messestadt!!

Chili Palmer vor 13 Wochen

Wenn man weiß, unter welchen Trainern Milan den Weltfussball beherrschte und sich dann der Personalie RR zuwendet, muss man gar nicht besonders fantasiebegabt sein, um sich auszumalen, wie Zlatans Zukunft in der Lombardei aussieht.

Heinz K. vor 14 Wochen

Mailand ist , allein schon vom Medieninteresse und dem fanatischen eigenen Anhang, ein ganz anderes Kaliber, als Leipzig. Dazu noch Ibra und Co....... da wird Ralle manch schlaflose Nacht haben.
Ich drücke ihm die Daumen und wünsche viel Erfolg!