Fußball | Bundesliga Nächster Karriereschritt: RB-Talent Krauß auf Leihbasis nach Schalke

Tom Krauß wechselt leihweise zum Bundesliga-Aufsteiger Schalke 04. Der gebürtige Leipziger sammelte in den vergangenen zwei Jahren bereits Spielpraxis beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg und gilt als große Nachwuchshoffnung.

Tom Krauß
Bildrechte: IMAGO / Team 2

Bundesliga-Aufsteiger FC Schalke 04 hat U21-Nationalspieler Tom Krauß verpflichtet. Der 20-Jährige, der in den vergangenen zwei Jahren an den 1. FC Nürnberg verliehen war, kommt zunächst für ein Jahr auf Leihbasis von RB Leipzig. Sollten die Schalker die Klasse halten, ist die fixe Verpflichtung im nächsten Sommer mit einem Vierjahresvertrag bis 2027 bereits ausgehandelt.

"Wir freuen uns, dass wir mit Tom Krauß eines der größten deutschen Talente seines Jahrgangs für Schalke 04 gewinnen konnten", sagte Sportdirektor Rouven Schröder. Trainer Frank Kramer freut sich derweil auf das Wiedersehen mit einem alten Bekannten. "Tom war in der U18-Nationalmannschaft mein Kapitän und ein ganz wichtiger Spieler", sagte der neue Coach.

___
dpa/red

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

RB-Leipzig-Trainer Marco Rose im Interview nach dem Testspiel gegen AC Horsens
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Nach dem 2:1 im Testspiel gegen Horsens (Dänemark) äußerte sich RB Leipzigs Trainer Marco Rose über den neuen Sport-Geschäftsführer Max Eberl.

Fr 02.12.2022 16:58Uhr 00:29 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-marco-rose-max-eberl-rb-leipzig-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (52)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR AKTUELL | 10. Juni 2022 | 17:45 Uhr

9 Kommentare

Quentin aus Mondragies vor 25 Wochen

Tja, man sagt, dass der gemeine Ossi (also u.a. auch ich), also der Echte, nicht um die Ecke bzw. global denken kann. Vielleicht ist dem so, vielleicht aber auch nicht.

Maza vor 25 Wochen

Das gleiche,was du schreibst, trifft eins zu eins auf Schreiber zu...Vertrag und wird nach uns weiter nach Kiel verliehen. Und wenn ihr unbedingt an den älteren Torwart ( ist ja auch nicht so schlecht) festhaltet, ist das wahrscheinlich die Philosophie vom Brauseverein. Aber man hätte doch Schreiber wenigstens in den Pokalspielen in den Kasten stellen können. Meine Meinung über RB kennst du ja. Aber glaube mir,ich habe Tim in etlichen Spielen gesehen und ein bisschen Fußballsachverstand hab ich. Der ist auf keinen Fall, obwohl so jung, schlechter als der Ungar. Und ,neben Krauß, auch ein deutscher Nationalspieler!! Dieses mal ist in meinem Kommentar nichts sarkastisch oder ironisch gemeint. Ist meine ehrliche Meinung!
Dir noch ein schönes Wochenende!

Simmerl vor 25 Wochen

Naja, wer will schon als junger Mensch in seiner Heimatstadt bleiben. Gelsenkirchen ist ja dann schon eine tolle Metropole für junge Leute. Muss erstmal auf der Landkarte schauen, wo das eigentlich liegt. Ist wahrscheinlich Vorort von Dortmund.

Aktuelle Meldungen aus der Bundesliga