Fußball | Bundesliga RB Leipzig: Neuer Vertrag für Upamecano?

Geht er oder geht er nicht? Inzwischen verdichten sich die Anzeichen, dass RB-Abwehrmann Upamecano seinen Vertrag in Leipzig verlängert.

Dayot Upamecano (Leipzig)
Bildrechte: IMAGO

Dayot Upamecano könnte nun doch noch länger bei RB Leipzig bleiben. Nach Informationen des Pay-TV-Senders Sky soll der 21 Jahre alte Franzose vor einer Vertragsverlängerung bei den Sachsen stehen. Zuvor war der von einigen Topclubs umworbene Upamecano stark mit dem deutschen Rekordmeister FC Bayern in Verbindung gebracht worden. Der Vertrag des Innenverteidigers bei RB läuft noch bis zum 30. Juni 2021. Für eine festgeschriebene Ablöse von 60 Millionen Euro könnte Upamecano schon im Sommer wechseln.

60-Millionen-Wechsel unrealistisch

Laut Sky soll der Kontrakt nun um ein weiteres Jahr verlängert und die Ausstiegsklausel für 2021 neu formuliert werden. Das neue Arbeitspapier in Leipzig sei bereits "vollständig ausgehandelt" worden. Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche hatte zuvor seine Zweifel geäußert, ob ein Wechsel für 60 Millionen Euro in Zeiten der Corona-Pandemie realistisch ist, und auf eine Verlängerung mit Upamecano gehofft. "Solche Summen sind zumindest in diesem Sommer eher unwahrscheinlich, das muss man ehrlicherweise so sagen", hatte er im "Kicker" gesagt.

(red/dpa)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 29. April 2020 | 21:45 Uhr