Fußball | Bundesliga RB Leipzig: Wolfsburg lehnt zweites Angebot für Maxence Lacroix ab

Ein erstes Angebot für den Verteidiger Maxence Lacroix hat der VfL Wolfsburg abgelehnt. Nun soll RB Leipzig auch mit einer zweiten Offerte gescheitert sein. Derweil hat der Abwehrspieler offenbar seinen Wechselwunsch hinterlegt.

Emil Forsberg (10, RB Leipzig) und Maxence Lacroix (4, Wolfsburg)
Bildrechte: PICTURE POINT / Roger Petzsche

Der Poker um Maxence Lacroix vom VfL Wolfsburg nimmt Fahrt auf. Nachdem sich RB Leipzig mit einem Angebot über 20 Millionen Euro bereits die Zähne ausbiss, soll der Vizemeister im Werben um den jungen Abwehrspieler noch einmal nachgelegt haben. Laut Informationen von "Sky Sport" lag die zweite Offerte knapp unterhalb von 25 Millionen Euro. Damit blitzte RB allerdings erneut ab.

Lacroix bittet Wolfsburg offenbar um Freigabe

Darüber hinaus soll auch Lacroix einen Wechsel zum Bundesligakonkurrenten forcieren. Demnach hat der 21-jährige Franzose, der bei RB die Abgänge seiner Landsmänner Dayot Upamecano und Ibrahima Konaté in der Innenverteidigung kompensieren soll, beim VfL seinen Wechselwunsch hinterlegt. Entsprechend dürfte das Tauziehen in den kommenden Tagen und Wochen in die nächste Runde gehen.

---
jsc

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

RB Leipzig enttäuscht nach dem Spiel beim FC Bayern München
Bildrechte: IMAGO / Christian Schroedter

Der Saisonstart ist mit einem Sieg aus vier Bundesliga-Partien für RB Leipzig schief gegangen. Zuletzt gab es ein 1:4 gegen Bayern München. Und nun wartet der nächste Hochkaräter. Jan Günther mit dem "Tor des Montags".

MDR AKTUELL Mo 13.09.2021 10:46Uhr 02:37 min

https://www.mdr.de/nachrichten/podcast/fussball/audio-tor-des-montags-keine-zeit-fuer-rb-leipzig-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Alle anzeigen (54)

0 Kommentare