Fußball | Bundesliga Willi Orban: "Auf der Position wirst du im Alter immer besser"

So ein Abwehrspieler ist wie ein guter Wein: Im Alter wird er immer besser. Auch wenn Musterprofi Willi Orban wohl nie einen Schluck anrührt, gibt's Parallelen und viele gute Gründe, warum er seinen Vertrag bei RB Leipzig kürzlich um vier Jahre verlängert hat.

Willi Orban und RB Leipzig - aus einer Liaison ist eine Ehe geworden, die über die aktive Karriere hinausgehen wird. Der 28-Jährige hat seinen Vertrag kürzlich um vier Jahre bis 2025 verlängert und wird RB auch danach treu bleiben. Orban wird mit einem Anschlussvertrag ausgestattet. Trainer, Manager, Sportdirektor? Orban "interessiert sich für vieles" und hat sich noch nicht festgelegt, was genau er nach der aktiven Laufbahn machen wird.

Willi Orban bei einer Pressekonferenz 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Di 13.04.2021 13:36Uhr 00:35 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-rb-leipzig-willi-orban-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Willi Orban bei einer Pressekonferenz 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Di 13.04.2021 13:36Uhr 00:35 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-rb-leipzig-willi-orban-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Titel sind das Ziel

Bis dahin sind es noch ein paar Jahre. Orban verlängerte seinen Vertragt auch und wegen der "guten Perspektive" bei RB. "Natürlich ist es das Ziel, auch einmal etwas zu gewinnen. Das ist das, wofür man trainiert und worauf man hinarbeitet", sagte Orban bei der virtuellen Medienrunde am Dienstag (13.04.2021).

2015 kam er vom 1. FC Kaiserslautern und zeigte, was mit Willen, Leidenschaft und Fleiß möglich ist. Orban entwickelte sich stetig weiter und sagt zurückblickend: "Es war die beste Entscheidung, die ich damals treffen konnte. Ich habe langfristig gedacht."

Orban, der Leitwolf

Angst von den jungen Hochbegabten verdrängt zu werden, hat der Innenverteidiger nicht. "Auf dieser Position wirst du im Alter immer besser." Er sieht sich als Leitwolf und will die Jungen an die Dreifachbelastungen heranführen. Die kennt Orban aus dem Effeff - und er weiß auch, wie man sich nach Rückschlägen zurück kämpft.

Leipzigs Willi Orban jubelt nach dem Spiel mit Tyler Adams und Dani Olmo und macht ein Selfie mit dem Handy
Willi Orban jubelt nach dem Spiel mit Tyler Adams und Dani Olmo. Bildrechte: imago images/motivio

Tritt in den Hintern für Szoboszlai

192 Tage fehlte er in der letzten Saison wegen einer Knieverletzung, um sich stärker denn je wieder auf dem Platz zu präsentieren. In dieser Beziehung kann und muss sich Dominik Szoboszlai viel von Orban abschauen. Beide spielen gemeinsam für die ungarische Nationalmannschaft und seit diesem Jahr zusammen bei RB. Wobei spielen auf Szoboszlai nicht zu trifft. Wegen hartnäckigen Adduktorenproblemen ist er außer Gefecht. "Ich trete ihn ab und zu mal ein bisschen in den Hintern, weil er nicht immer die beste Motivation zum Reha-Training hat", plaudert Orban, der das beste Vorbild in Sachen eiserner Wille ist.

___
sst

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Vorschaubild Nagelsmann Vergleich Stürmer
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Vorschaubild Nagelsmann Spielplan
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (46)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 13. April 2021 | 17:45 Uhr

0 Kommentare