Fußball | Bundesliga Orban will RB Leipzig langfristig verbunden bleiben

Seit 2015 im Verein gehört Willi Orban zu den Identifikationsfiguren bei RB Leipzig. Erst im April verlängerte der Kapitän vorzeitig seinen Vertrag bis 2025. Auch darüber hinaus sieht der Abwehrspieler seine Zukunft beim Vizemeister.

Willi Orban (RB Leipzig,4)
Bildrechte: IMAGO / Christian Schroedter

Willi Orban gehört nicht erst seit dieser Saison zum festen Inventar bei RB Leipzig. Seit seinem Wechsel 2015 vom 1. FC Kaiserslautern an die Pleiße hat sich der 29-Jährige als tragende Säule in der Abwehr etabliert und führt das Team seit Sommer im Verbund mit Keeper Peter Gulacsi als Kapitän aufs Feld. Erst im April diesen Jahres verlängerte der etatmäßige Innenverteidiger seinen Vertrag vorzeitig bis 2025.

Orban: "Grenzen sind dazu da, sie zu verschieben"

Doch auch danach soll noch längst nicht Schluss sein. Im Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" kündigte Orban an, RB über sein Vertragsende hinaus die Treue halten zu wollen. "Ich habe nicht vor, den Verein zu verlassen. Warum sollte ich nicht bis 36, 37 auf hohem Niveau spielen können", erklärte Orban. Für den 29-Jährigen zählt nicht das Alter, sondern die Qualität. "Grenzen sind dazu da, sie zu verschieben. Jedenfalls im Sport", betonte der ungarische Nationalspieler, der nach Muskelproblemen im linken Oberschenkel in Kürze ins Team zurückkehren möchte.

Sieg gegen Dortmund "ein befreiender Auftritt"

Sein Team sieht Orban nach durchwachsenem Saisonstart auf einem guten Weg. In der Bundesliga ist RB seit mittlerweile sieben Spielen ungeschlagen und hat sich auf den 5. Tabellenplatz vorgearbeitet. "Wir sind konstanter geworden, der Anpassungsprozess zwischen Trainerteam und Mannschaft zeigt große Fortschritte", beschrieb Orban den Aufschwung.

Leipzigs Willi Orban und Cheftrainer Jesse Marsch nachdenklich nach dem Spiel
Willi Orban im Gespräch mit RB Leipzigs Trainer Jesse Marsch. Bildrechte: imago images/motivio

Dabei musste die Mannschaft zunächst die neue Philosophie unter Trainer Jesse Marsch verinnerlichen. Der jüngste Sieg gegen Borussia Dortmund (2:1), "ein sehr, sehr guter und befreiender Auftritt", so Orban, könnte dabei als Knotenlöser dienen. "Die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen haben gestimmt, wir waren bissig im Zweikampf, mutig im Passspiel und kreativ im Offensivspiel. Dieses Spiel haben wir alle gebraucht, müssen es aber richtig einsortieren."

---
jsc/dpa

Videos und Audios zur Fußball-Bundesliga

Sport

RB Leipzig, Benjamin Henrichs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Sport

RB Leipzig, Benjamin Henrichs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

RB Leipzig steht im DFB-Pokal unter den besten acht. Die Ziele für den Pokal und die Tücken beschreibt RB-Spieler Benjamin Henrichs.

Mo 24.01.2022 17:17Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-interview-benjamin-henrichs-102.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sport

RB Leipzig, Benjamin Henrichs
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min

Im Interview spricht RBL-Spieler Henrichs über Trainingseinheiten und das Spielsystem von Trainer Domenico Tedesco.

Mo 24.01.2022 17:14Uhr 01:12 min

https://www.mdr.de/sport/sport-im-osten/video-interview-benjamin-henrichs-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Alle anzeigen (102)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL | Sportblock | 11. November 2021 | 14:40 Uhr

9 Kommentare

Quentin aus Mondragies vor 10 Wochen

....Und in spätestens 4 Jahren rennen ihm die Jungspunde davon... Geht Hummels jetzt schon so. Man muss ja auch nicht jedem "Trend" hinterher rennen. "Alte Männer" tun RB auch gut. Weiter so, Willi Orban. Tor wäre auch mal wieder schön.

Quentin aus Mondragies vor 10 Wochen

Sagen wir mal so. Er wird klar kommen. Auch eine Illusion macht froh und der Coca-Cola Weihnachtsmann ist auch ein Rot-Weißer. Stehe ich drauf. Man weiß ja, in den Farben vereint... oder war es irgendwie anders? Naja egal, Hauptsache der El Plastico geht an RB und man kommt noch ins Stadion.

Maza vor 10 Wochen

Der ärmste bekommt bestimmt bloß Mindestlohn. Mann, du glaubst bestimmt auch noch an den Weihnachtsmann!! In welcher Zeit lebst du denn?
Wenn ein Herr Orban verlängert, dann aber nur,wenn er weniger Geld bekommt. .... er bleibt ja nur,weil er den " Verein " und die Stadt Leipzig so schön findet.
Aber träum weiter, ich will dir deine Illusion nicht nehmen!!