Ralf Rangnick
Bildrechte: IMAGO

Fußball | 1. Bundesliga RB Leipzig zum Auftakt führungslos?

Ralf Rangnick
Bildrechte: IMAGO

Heute ist bei RB Leipzig offizieller Trainingsstart und nicht nur die Fans fragen sich: Wer wird denn eigentlich die erste Laufeinheit leiten? Möglicherweise wird der neue Coach bei einer Pressekonferenz (13 Uhr) vorgestellt, zu der RB am Montagmorgen einlud.

Wer bläst der Mannschaft den Marsch?

Zwar weiß man mittlerweile, wer ab 2019 das Traineramt bei den Sachsen innehaben wird. Mit Julian Nagelsmann kommt ein Coach, der in jeder Hinsicht zu RB Leipzig passt. Doch bis dahin muss der Trainersessel besetzt werden.

Naby Keita (8, Leipzig) und Sportdirektor Ralf Rangnick (RB Leipzig)
Ein Nachfolger für den nach Liverpool abwandernden Naby Keita (li.) ist noch nicht gefunden. Bildrechte: IMAGO

Dass Ralf Rangnick auch in die sportlichen Geschicke eingreifen wird, dürfte klar sein. Aber als Cheftrainer in alleiniger Verantwortung? Das ist schwer vorstellbar. Man male sich nur aus, die Leipziger legen einen gepflegten Fehlstart hin. Dann müsste Sportdirektor Rangnick den erfolglosen Trainer Rangnick entlassen. Nachdem nun Jesse Marsch von Schwesterclub New York Red Bulls losgeeist ist, könnte der 44-Jährige in welcher offiziellen Funktion auch immer bei RB Leipzig übernehmen.

Jesse Marsch
Wird Jesse Marsch neuer Coach bei RB? (Archiv) Bildrechte: IMAGO

Oder auch nicht. Mit offiziellen Statements hält sich der Verein nicht erst seit dem Ende der Zusammenarbeit mit Ralph Hasenhüttl zurück. Bis zum heutigen Montag soll eine Entscheidung bekanntgegeben werden, heißt es von offizieller Seite. Immerhin.

Drei Neuzugänge beim Start dabei

Fest steht schon: Aktuell startet RB Leipzig mit drei Neuzugängen in die dritte Bundesliga-Saison. die Verteidiger Marcelo Saracchi und Nordi Mukiele und Stürmer Matheus Cunha wurden an die Pleiße gelotst.

Spielt RB Leipzig um die Meisterschaft mit?

21% 240 Stimmen   Ja, diesmal sind die Bayern fällig.
79% 884 Stimmen   Nein, die Meisterschaft ist eine Nummer zu groß.

Stand: 12.07.2018 09:05:59 Uhr 1124 Stimmen Die Abstimmungsergebnisse sind nicht repräsentativ.

Vielen Dank, Deine/Ihre Stimme ging in die Wertung ein. Die Abstimmung ist beendet.

Erster Härtetest am 26. Juli

Bereits am vergangenen Donnerstag hatte RBL ohne die bei der WM aktiven Nationalspieler mit Leistungstests begonnen. Das erste Vorbereitungsspiel gibt es am 20. Juli bei Landesligist FC Grimma. Bereits am 26. Juli steht das Hinspiel der 2. Qualifikationsrunde der Europa League gegen FK Liepaja (Lettland) oder BK Häcken (Schweden) an. Die Generalprobe steigt am 10. August gegen ein hochkarätiges Team.

rei/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 09. Juli 2018 | 17:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Juli 2018, 10:06 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

4 Kommentare

09.07.2018 14:04 heRBert 4

Ralf Rangnick macht es also. Das ist die beste Lösung für RBL und wird uns in die CL führen, zumal noch drei neue Spieler kommen sollen. Danach kann Julian Nagelsmann übernehmen und die Bayern angreifen. Ich freu mich drauf.

09.07.2018 11:01 Sr.Raul 3

Denke mal, die Fragestellung erübrigt sich bei der aktuellen RaBa-Kaderkonstellation. In Verbindung der anstehenden Spieldichte allein in der 1.HS zu der, aus meiner Sicht, extrem unausgewogenen Alters- und Erfahrungsstruktur des Gesamtgebildes. Da sehe ich eher B04, die "Lüdenscheider" und freilich den amtierenden Ruhrpott- und Vizemeister in der Vorhand. Kommen die 3 erfolgreich in die Saison und in einen Positivtrend, kann hier diesmal sogar mehr als die Jägerrolle drin sein. Dahinter sehe ich "Hopp" und MG. RaBa mit dem Kader aktuell und keinen Erfahrungszuwachs, tippe ich auf 7-12 .

09.07.2018 10:43 Hellmuuht 2

Im Teaser heißt es unter anderem: "Das gab es noch nie bei [...] Leipzig: Zum Trainingsauftakt ist immer noch unklar, wer eigentlich in der anstehenden Saison Trainer ist."
Abgesehen davon, daß das Konstrukt schon für so einige abstruse Novitäten im Profifußball "gut" war, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat, ist mir persönlich sogar noch NIE zu Ohren gekommen, daß überhaupt ein Proficlub jemals eine solche ganz spezielle Personallücke um diese Zeit einer Saison offeriert hat; zumindest kein Verein, der etwas auf sich hält!
Und @{Jooochen} ist glücklicherweise auch wieder an Bord! Von mir erst mal dafür: Daumen hoch! Ohne ihm fehlte mir etwas hier in diesem Theater.

PS: Die Platzhalterpünktchen übrigens wurden aus soziohygienischen Gründen eingefügt... <111.>

09.07.2018 09:16 jochen 1

Um die Meisterschaft spielen die roten Bullen mit,Meister wird aber nochmal die Bayern,aber ab 2019 da bin ich sicher unter den neuen Trainer Nagelsmann wird's für die Bayern eng!
Leipzig und eine ganze Fußballregion drückt den Roten Bullen die Daumen !!!
Forza RB L,Deutschlands jüngster Traditionsverein
Einmal Leipzig immer Leipzig
Saisonziel Platz 2!